Menu Search

10528 - Fachtagung: Arbeitszeit

Aktuelle Bestimmungen & Umsetzungstipps für die Praxis

Referenten: o. Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank / RA Dr. Katharina Körber-Risak / RA Dr. Clemens Egermann und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Fachtagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 950,00 exkl. Ust (Frühbucherbonus von € 80,- bereits berücksichtigt)

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Eck- & Knackpunkte der Arbeitszeitbestimmungen auf dem neuesten Gesetzes- & Rechtsprechungsstand
    • Wesen der Arbeitszeit
    • Was ist bereits Arbeitszeit, was noch nicht?
    • Worauf es bei der Abgrenzung aktuell ankommt
    • Zusatzbedeutung der Zeiterfassung
    • Arten: Normalarbeit, Mehrarbeit, Überstundenarbeit
    • Unterschiede und Abgrenzung
    • Praktische Bedeutung der richtigen Abgrenzung
    • Knackpunkte der Teilzeitmehrarbeit
    • Modellabhängige Ausmaß- und Verteilbarkeitsgrenzen der Normalarbeitszeit
    • Welche Verteilungsmodelle kennt das AZG?
    • Die unterschiedlichen täglichen und einzelwöchentlichen Normalarbeitszeitgrenzen
    • Wem steht die Einteilung und deren Änderung zu? Mitbestimmung des Betriebsrats?
    • Neuer Gesamtarbeitszeit- bzw. Überstundenrahmen
    • Einheitliche Tages- und Einzelwochengrenzen
    • 48-Stunden-Durchschnittsgrenze
    • Grundlose Verweigerung zulässiger hoher Überstunden
    • Wahlrecht zwischen Geld und Zeit für solche bei Leistung
    • Die notwendigen Ruhezeiten samt Neuerungen
    • Ruhepausen und tägliche Ruhezeiten
    • Wochenend- oder Wochenruhe?
    • Wann fortzahlungspflichtige Ersatzruhe?
    • Aufzeichnungspflichten und Strafrisiken
    • Kurzhinweise zur Ausnahme „autonomer” Arbeitnehmer
  • Arbeitszeit 4.0
    • Entgrenzung der Arbeitszeit: Wie ist die permanente Erreichbarkeit (z. B. durch Mobiltelefone, Mails etc.) arbeitsrechtlich zu bewerten?
    • Entgrenzung des Arbeitsortes: Mobile Arbeiten und Home-Office als Herausforderungen für das Arbeitszeitrecht
    • Crowdworking und Gig Economy als Phänomene der „Arbeitswelt 4.0”
    • Desk sharing: Was bedeutet das Büro der Zukunft für das Arbeitsrecht?
    • Outsourcing von Arbeitsleistungen
    • Benötigen wir gesetzliche Änderungen und/oder Anpassungen? Welche?
    • Performance Monitoring: Welche technischen Möglichkeiten bestehen & wie sind diese rechtlich einzuordnen?
    • Arbeit 4.0 in der Gegenwart: Uber, Amazon, Clickworker ….
  • Schichtmodelle in der Praxis
    • Entwicklung, Anpassung, Abänderung
    • Gesetzliche und kollektivvertragliche Grundlagen
    • Betriebsvereinbarung ja oder nein?
    • Gestaltung einer Schicht-Betriebsvereinbarung
    • Rechtsdurchsetzung vor der Schlichtungsstelle
    • Praxisbeispiele
  • Selbstgesteuerte Arbeitszeitmodelle – wenn Mitarbeiter ihre Arbeitszeit aktiv mitgestalten können
    • Chancen & Risiken von selbstbestimmten Arbeitszeiten
    • Was beeinflusst den Gestaltungsrahmen für eine von den Mitarbeitern aktiv mitgesteuerte Arbeitszeitplanung?
    • Welche Formen der Einflussnahme und Mitgestaltung gibt es in der Praxis?
    • Welche Rahmenbedingungen die Grundlagen schaffen und wo Präferenzmodelle an ihre Grenzen stoßen
    • Wie kann man Mitarbeiterwünsche und betriebliche Anforderungen verbinden?
    • Warum am Ende die Führungskultur den spürbaren Unterschied macht
  • Arbeitszeitmodelle aus der IT-Branche
    • Gutstundentopf
    • Gleittage
    • Arbeitszeithöchstgrenzen u. v. m.
  • Verwaltungsstrafrecht
    • Verwaltungsstrafrechtliche Verantwortlichkeit
    • Betriebliches Kontrollsystem
    • Strafbemessung
  • Arbeitszeitmodelle in der Praxis
    • 4-Tage-Woche und Schichtarbeit
    • Bereitschaftsdienste
    • Einarbeiten i. V. m. Feiertagen, Einarbeiten der KV-Arbeitszeitverkürzung
    • Bewährte Arbeitszeitmodelle und -verteilungen aus der betrieblichen Praxis
  • Ausgewählte arbeitszeitrechtliche Fragen aus der Praxis 
    • All-Inclusive-Klauseln: Risiken und korrekte vertragliche Gestaltung
    • Betriebsübungen i. Z. m. der Arbeitszeit
    • Praxisfragen i. Z. m. Arbeitszeitunterbrechungen: Ist eine Rauch- oder Kaffeepause als Arbeitszeit anzusehen? Welche Möglichkeiten hat der Arbeitgeber, häufige Arbeitszeitunterbrechungen zu unterbinden?  
    • Praxisfragen und Risiken bei Kündigungen i. Z. m. Arbeitszeitthemen
    • Reisezeiten und Wegzeiten: Abgrenzungsfragen, Rechtsfolgen und vertragliche Gestaltungsmöglichkeit
    • Arbeits- und Rufbereitschaft: Abgrenzungsfragen, Rechtsfolgen und vertragliche Gestaltungsmöglichkeit

 

Bleiben Sie in Fragen der Arbeitszeit immer auf dem neuesten Stand. Sie erhalten kompakt an nur 2 Tagen die aktuellen Bestimmungen und Umsetzungstipps für die Praxis. Holen Sie sich von unseren Experten aus Legistik, Wirtschaft und Praxis Informationen aus erster Hand zu Themen wie Arbeitszeitmodellen, Mobilem Arbeiten und Schichtarbeit.

  • Geschäftsführer, Unternehmer
  • Manager, Führungskräfte
  • Personalisten
  • Betriebsräte
  • Referenten von Interessenvertretungen

… mit Vorkenntnissen im Arbeitsrecht

Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation christine.walser(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-26

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
Mag. Manora Winkler-Oelzant

Mag. Manora Winkler-Oelzant

Program Manager manora.winkler(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-24

Mobil: +43 664 889 302 20

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

14.04.2021 bis 15.04.2021 / 1.Tag: 09:00-17:00 Uhr / 2.Tag: 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben