Menu Search

21275 - Fachtagung: Gebäudesicherheit

Recht – Technik - Haftungsfragen inkl. Tipps & Tricks aus der Praxis

Referenten: Doz. (FH) Mag. Christoph Kothbauer / Mag. Dr. Alfred Popper / DI Günter Zowa
Veranstaltungsform: Fachtagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 540,00 exkl. Ust (Frühbucherbonus von € 50,- bereits berücksichtigt)

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Auszug aus dem Programm – alle Details im Folder

Technische Aspekte der Gebäudesicherheit

  • Allgemeiner Überblick über Objektsicherheitsprüfungen nach ON B 1300 und ON B 1301, Bauwerksbuch und Gebäudesicherheit sowie aktuelle Neuerungen aufgrund der OIB-Richtinie 2019
  • Betreiberverantwortung und Organisationsverschulden
  • Anforderungen an Objektsicherheitsprüfer
  • Inhalte der Objektsicherheitsprüfungen
  • Dokumentationsanforderungen
  • Tipps und Tricks bei Ausschreibung und Vergabe
  • Technisches Controlling und Optimierung der Leistungserbringung
  • Technische Barrierefreiheit
  • Konsequenzen aufgrund des Hochhausbrandes in London – Hochhausevaluierung

Rechtliche Aspekte der Gebäudesicherheit

  • Gebäudesicherheit im aktuellen Verwaltungs-, Straf- und Zivilrecht, haftungsrechtliche Grundlagen
  • Unterschiede ON B 1300 – ON B 1301
  • Betriebskosten oder Erhaltungskosten
  • Hausverwalter und Facility Manager – neue Herausforderungen
  • Auswahl und Kontrolle
  • Verkehrssicherheit und Bestandschutz, Bauwerkshaftung und vertragliche Verantwortungen
  • Barrierefreiheit und ihre Umsetzbarkeit
  • (Nicht) berechtigte Sicherheitserwartungen in einem alten Gebäude” 
  • OIB „Bestandschutz”
  • Dokumentation
  • Kontrolle des Benutzerverhaltens und kritische Anmerkungen zu den Klauselentscheidungen (z. B. Thermenwartung)
  • Aktuelle Judikatur

iZm: Hauptverband der allgem. beeideten und gerichtlich zertifizierten ­Sachverständigen Ö., Landesverband W, NÖ, Bgld.  – 10 % Ermäßigung für Mitglieder aller Landesverbände des Hauptverbandes

Im Spannungsfeld zwischen Prüfpflichten, Betreiberverantwortung und organisatorischen Möglichkeiten ergibt sich eine Vielzahl an Zweifelsfragen zum Thema Gebäudesicherheit.

Objektsicherheitsprüfungen sind für Wohngebäude in der ÖNORM B 1300, für alle Nicht-Wohngebäude in der ÖNORM B 1301 geregelt. Dadurch soll eine Steigerung der Verkehrssicherheit erzielt werden und somit schadenersatzrechtliche Verantwortungen und strafrechtliche Verurteilungen im Wohn- und Unternehmensbereich weitestgehend entfallen. Unser Expertenteam beleuchtet das komplexe Thema sowohl von technischer als auch rechtlicher Seite. Ziel ist es, Erfordernisse in der technischen Nachrüstung von Wohn- und Bürogebäuden zu erkennen und nach deren Dringlichkeit zu reihen.

iZm: Hauptverband der allgem. beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen Ö., Landesverband W, NÖ, Bgld. – 10 % Ermäßigung für Mitglieder aller Landesverbände des Hauptverbandes

  • Hausverwaltungen, Facility Manager, Objektsicherheits-Prüfer
  • Betriebliche Beauftragte
  • Technische Leiter von Unternehmen
  • Bauträger | Projektentwickler | Projektleiter
  • Versicherungen
  • Zinshausbesitzer
  • Genossenschaften
  • Geschäftsführer | Sicherheitsfachkräfte
  • Immobilien- und Bau-Sachverständige
Projektorganisation
 Franziska Dethloff

Franziska Dethloff

Seminarorganisation franziska.dethloff(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

31.05.2021 / 09:15-17:15 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
für Mitglieder des Hauptverbandes der allgem. beeid. u. gerichtlich zert. Sachverständigen Österreichs
Nach oben