Menu Search
mask

Fachtagung: Krankengeschichte

Rechtsgrundlagen, Dokumentation & Haftungsfragen!

Referenten: Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Mazal / Univ.-Prof. Dr. Michael Memmer / SC Hon.-Prof. Dr. Gerhard Aigner und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Fachtagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 510,00 exkl. Ust , inkl. Frühbucherbonus von - 50 €;

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Rechtliche Fragen der Dokumentation im medizinischen Bereich, die Datensicherheit sowie die Übermittlung der ­Krankengeschichte etc. spielen im medizinischen Alltag eine wesentliche Rolle:


In welchem Umfang ist zu dokumentieren? Wer hat das Recht, in die Krankengeschichte Einsicht zu nehmen? Darf man telefonische oder elektronische Auskünfte geben? Wie ist die Kranken­geschichte aufzubewahren? Welche Rolle spielt die Dokumentation im Zusammenhang mit einem etwaigen Haftungsprozess?


Die Fachtagung bietet einen umfassenden Überblick über die rechtlichen Grundlagen der ­Dokumentationspflichten unter Berücksichtigung der einschlägigen Judikatur. 


Insbesondere wird auf Fragestellungen eingegangen, die sich alltäglich stellen (Einsicht, Kopien und Übermittlung der Krankengeschichte), unter besonderer Berücksichtigung der ­elektro­nischen Medien.


DFP-Punkte wurden beantragt und können nach Approbation direkt auf Ihr „mein dfp“-Fortbildungskonto gutgeschrieben werden.


Ihr ARS Vorteil! 

  • Fachinformationen von Top-Experten aus erster Hand
  • Wissenstransfer kompakt an einem Tag
  • Networking-Plattform
  • Zentrale Lage & stilvolles Ambiente
  • Professionelle Seminarbetreuung
  • Anrechenbar zum Fortbildungsdiplom der ÖÄK, 10 DFP Punkte (Sonstige Fortbildung)

Ihr Programm

Rechtsgrundlagen, Haftungsfragen & Dokumentation ...

  • Haftungsfragen, Dokumentation, Dienstrecht
    • Haftungsrechtliche Zusammenhänge von Dokumentation
    • Dokumentation & Qualitätssicherung / Dokumentation im arbeitsteiligen Prozess
    • „Gemeinsame Dokumentation“ der Gesundheitsberufe
    • Dienstrechtliche Aspekte 
  • Rechtsgrundlagen
    • Allgemeine Rechtsgrundlagen & Patientendokumentation
    • Dokumentation von ärztlichen Anordnungen 
    • bzw. Anzeige nach § 54 ÄrzteG / Aufklärungsdokumentation
    • Krankengeschichte und Ordinationsübernahme
    • Aufbewahrung der Krankengeschichte nach Ende der Berufsausübung bzw. nach dem Tod des Arztes

  • Patienten & ihre Rechte
    • Einsichtsrechte des Patienten (Patientencharta) bzw. anderer Personen / Beschränkungen des Einsichtsrechts
    • Sinn bzw. Unsinn der Dokumentation mit Beispielen aus der Praxis
    • Recht auf Abschriften / Kopien | Auskunft per Telefon oder E-Mail
    • Patientenverfügung aus Sicht der Patientenanwaltschaft
    • Elektronische Gesundheitsakte aus Sicht der Patientenanwaltschaft


Elektronischer Datenaustausch


  • Elektronische Gesundheitsakte 
    • Ziele
    • Chancen & Risiken
    • internationale Trends
  • Resultate der wissenschaftlichen Evaluierung des Pilotprojekts E-Medikation
  • Datenschutzfragen
  • ELGA-Update – Umsetzung der elektronischen Gesundheitsakte
    • Aktueller Stand der Umsetzung
    • Vorgaben und Pflichten zur Bereitstellung von Dokumenten für ELGA 
    • ELGA CDA Implementierungsleitfäden
    • Semantische Interoperabilität in ELGA


Patientenverfügung

  • Patientenverfügungen und ihre Dokumentation 
    • Patientenverfügungsgesetz und weitere Rechtsgrundlagen
    • Einbindung des Arztes in die Errichtung
    • Zugang von Patientenverfügungen & Register
    • Dokumentierte Patientenverfügungen & Widerruf
    • Praxisorientierte (Dokumentations-)Empfehlungen
    • Patientenverfügungen und ELGA
  • ÄrztInnen, Gesundheits- und Krankenpflegeberufe
  • Gehobene medizinisch-technische Berufe
  • Hebammen, PsychotherapeutInnen, PsychologInnen
  • Verwaltungs- und PflegedirektorInnen
  • Führungskräfte von Krankenanstalten im Pflege- und Verwaltungsdienst
  • Privatversicherer
  • Interessenvertretungen, MitarbeiterInnen von Patientenanwaltschaften
Projektorganisation
 Christina Weiß

Christina Weiß

Leitung Seminarorganisation chw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-29

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Priska Würstl,

Priska Würstl, BA

Program Planner pw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-75

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

05.12.2017 / von 8.45 bis 18.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
9
DFP-Punkte, Sonstige Fortbildung
Nach oben