Menu Search
mask

Fachtagung Tax Risk Management & Haftungsprävention

Optimieren Sie Ihre Steuerposition!

Referenten: RA Dr. Franz Althuber , LL.M. / RA Dr. Hans Georg Laimer , LL.M. (LSE) / Dr. Gerhard Pohnert und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Fachtagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 540,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Abgabenrechtliche Haftungsrisiken und Rechtsprechung zur notwendigen Einrichtung von steuerlichen Kontrollsystemen
    • Leitungsorgane als steuerliche Haftungsadressaten
    • Mitwirkungspflicht und Beweislastumkehr im Haftungsverfahren
    • Business Judgement Rule bei unternehmerischen Entscheidungen
  • Finanzstrafrechtliche Aspekte und Haftungsvermeidung
    • Organisationsverschulden und Verbandsverantwortlichkeit
    • Überwachungs- und Sorgfaltspflichten im Unternehmen
    • Best Practice – Strafrechtliche Risiken vermeiden
  • Haftungsprävention und IKS aus der Sicht der Steuerabteilung
    • Koordination steuerrechtlicher Funktionen durch die Steuerabteilung
    • Management steuerlicher Risiken - Implementierung und Überwachung
    • Risikooptimierter Umgang mit Behörden und Gerichten
  • Haftungspräventive Aufgaben und steuerliches Risikomanagement in der Rechtsabteilung
    • Praktische Erfahrungen und Erwartungen der Geschäftsleitung
    • Haftungsevaluierung und steuerliche Agenden der Rechtsabteilung
    • Koordination mit externen Beratern und Behörden
  • Wechselwirkungen Steuer-/Finanzstrafrecht und Arbeitsrecht
    • Mögliche arbeitsrechtliche Konsequenzen steuerrechtlicher Verfehlungen
    • Praxisbeispiele aus der Judikatur
    • Präventive Maßnahmen und Gestaltungsmöglichkeiten

Geschäftsführer und leitende Angestellte sind mit einer Vielzahl von steuerrechtlichen Sorgfalts-, Offenlegungs- und Überwachungspflichten konfrontiert, deren Verletzung zur persönlichen Haftung führen und existenzbedrohende Ausmaße annehmen kann. Steuerrechtliche Fehlentscheidungen können für Unternehmen und deren Leitungsorgane gravierende finanzielle Nachteile haben – neben Steuernachzahlungen und negativer Publicity drohen nicht selten auch ­Finanzstrafverfahren oder persönliche Haftungen.

Wenngleich die aus der unternehmerischen Tätigkeit resultierenden steuerrechtlichen Risiken natürlich niemals zur Gänze ausgeschlossen werden können, besteht doch die Möglichkeit, intern haftungspräventive Schritte zu setzen. Die Kenntnis einschlägiger steuer- und bilanzrechtlicher Vorschriften, oft auch in Zusammenschau mit korrespondierenden gesellschaftsrechtlichen ­Pflichten, ist unabdingbare Voraussetzung für eine ordnungsgemäße Unternehmensführung. 


Ihr ARS Vorteil!

  • Top-ExpertInnen & Praxisnähe
  • Fachinformation aus erster Hand
  • Kompakter Wissenstransfer
  • Erfahrungsaustausch mit DEN ExpertInnen aus der Praxis!
  • Stilvolles Ambiente & professionelle Seminarbetreuung
  • GeschäftsführerInnen
  • Vorstandsmitglieder
  • WirtschaftsprüferInnen und SteuerberaterInnen
  • MitarbeiterInnen von Rechts- und Steuerabteilungen
  • Leitende Angestellte
  • RechtsanwältInnen
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation cw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-26

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Martina Lehner

Mag. Martina Lehner

Program Manager martina.lehner(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-74

Mobil: +43 664 88360130

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

27.03.2019 / von 9.00 bis 16.30 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben