Menu Search
mask

Fachtagung: Verkehrsunfall

Rechtliche Grundlagen & Spezialfragen

Referenten: Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.
Veranstaltungsform: Fachtagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 1.020,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Ihr Programm – 1. Tag

  • Schmerzengeld und Verunstaltungsentschädigung
    • Schmerzengeld: Körperverletzung / Gesundheitsstörung als Anspruchsvoraussetzung
    • Die Bemessung des Schmerzengeldes
    • Schock- und Fernwirkungsschäden sowie Trauerschmerz bei Tötung oder schwerster Verletzung naher Angehöriger
    • Zivilprozessuale Aspekte der Schmerzengeldbetreibung
    • Verunstaltungsentschädigung 
  • Schadenersatz nach Verkehrsunfall mit Auslandsbezug
    • Spezifische Rechtsprobleme bei der Durchsetzung und Abwicklung von Ersatzansprüchen nach Auslandsunfällen
    • Die versicherungsvertragliche Deckung für Auslandsunfälle
    • Der im Ausland verursachte Schaden – der im Ausland erlittene Schaden
    • Die auslandsspezifischen Neuerungen durch KH-Richtlinien und Verordnungen der EU sowie Judikatur des EuGH
    • Das revidierte Lugano-Übereinkommen
    • Gegenwärtige Entwicklungen zur Verbesserung des Versicherten und des Geschädigtenschutzes nach Auslandsunfällen
    • Methodik der Bearbeitung von KH-Auslandsschäden
    • Betreibung von übergegangenen Ansprüchen
    • Praxisbezogene Fallbeispiele und Judikatur des OGH

Ihr Programm – 2. Tag

  • Schadenabwicklung mit SV-Trägern
    • Aufgabe und Darstellung der verschiedenen Sozialversicherungsträger (Kranken-, Unfall- und Pensionsversicherung)
    • Leistungen der Sozialversicherungsträger
      • Darstellung der Sach- und Barleistungen
    • Rechtsgrundlagen
      • Legalzession
      • Verjährung
      • Kongruenz
      • Deckungsfonds
      • Quotenvorrecht etc.
    • Methodik und Praxisbeispiele
  • Aktuelle Entscheidungen zum EKHG

Up to date bei Verkehrsunfällen!

Diese Fachtagung beleuchtet wesentliche Aspekte, die im Rahmen eines Verkehrsunfalls ­auftreten können. Aktuelle Rechtsfragen und die neueste Judikatur werden Ihnen von unseren Experten aus der Versicherungspraxis näher gebracht. So sind Sie optimal auf eine effiziente Schadens­abwicklung in der Praxis vorbereitet. Zusätzlich veranschaulichen Ihnen praktische Beispiele dieses ­komplexe und umfassende Themengebiet.


Informieren Sie sich an diesen zwei Tagen bei unseren Experten über alle Detailfragen eines ­Verkehrsunfalls!


Ihr ARS Vorteil! 

  • Kompakter Wissenstransfer an zwei Tagen!
  • Frühbucherbonus € 50,– bis 20. August 2018
  • Top-Experten & Praxisnähe
  • Fachinformation aus erster Hand 
  • Erfahrungsaustausch mit DEN Experten aus der Praxis!
  • SchadensreferentInnen von Versicherern & MitarbeiterInnen in Versicherungsabteilungen oder Leasingfirmen
  • VersicherungsmaklerInnen bzw. -agentInnen
  • SchadensreferentInnen von Sozialversicherungsträgern
  • ReferentInnen von Autofahrerclubs
  • MitarbeiterInnen der Rechts- und Versicherungsabteilung, RechtsanwältInnen
  • RegressreferentInnen der österreichischen Sozialversicherungsträger
  • Versicherungsunternehmen
  • KonsumentenschützerInnen

Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.

Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Martina Lehner

Mag. Martina Lehner

Program Manager martina.lehner(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-74

Mobil: +43 664 88360130

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

14.10.2019 bis 15.10.2019 / 1. Tag: 09.00-17.00 Uhr / 2. Tag: 09.00-18.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben