Menu Search

33085 - Führung aus der Stellvertreter-Position

Gestaltungsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen

Referenten: Mag. Julia Pichler-Roßbach / Julia Zacharias
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 520,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Aufgabenfelder der Führung und der Stellvertretung
  • Gestaltungsmöglichkeiten der formalen Stellung – von Urlaubsvertretung bis zur geteilten Führung
  • Der Stellvertreter als potenzielle Führungskraft in spé
  • Klärungsgespräche mit dem Vorgesetzten
  • Kommunikation mit dem Team
  • Die Position zwischen Chef und Team – Nähe und Distanz
  • Handwerkszeug: Delegation und Motivation
  • Dos and Don'ts für Stellvertreter
  • Diagnose der eigenen Situation
  • Strategie für mehr Professionalität und Zufriedenheit in der Stellvertreter-Rolle

Führung aus der zweiten Reihe ist eine besondere Herausforderung – teilweise ist man Teil des Teams und soll den Chef loyal unterstützen. Ist der Chef abwesend, ist man Vorgesetzter seiner Kollegen – jedoch ohne disziplinäre Weisungsbefugnis.

Zusätzlich steht man stets unter Beobachtung – besonders von oben, da diese Stelle öfters als „Probezeit“ für eine potenzielle spätere Führungsposition gesehen wird.

Wie diese Stellvertreterrolle wahrgenommen wird bzw. ausgeführt werden darf, ist ganz unterschiedlich: manchmal hat man in Wahrheit nur den Titel, aber selbst, wenn der Chef längere Zeit fehlt, hat man kaum Befugnisse und soll durch minimale Verwaltungsaufgaben das Team irgendwie am Laufen halten.

In anderen Fällen ist man Teil eines eingespielten Führungsteams und hat auch bei Anwesenheit des Chefs eigene Führungsaufgaben. Das endgültig letzte Wort hat jedoch auch hier immer noch der Chef.


Es gibt also eine ganze Reihe von Gestaltungsmöglichkeiten mit unterschiedlichen Vor- und Nachteilen, die in diesem Seminar aufgezeigt werden sollen.

Sich für die Stellvertreter-Position bzw. für die Entwicklung zum „echten“ Stellvertreter eine Strategie zuzulegen und die eigene Rolle gut mit sich selbst und dem Chef zu klären, wird Inhalt des Seminars sein.

 

  • Stellvertreter, die ihre Roller effizienter gestalten möchten
  • Vorgesehene Stellvertreter, die sich auf ihre neue Aufgabe vorbereiten möchten
  • Führungskräfte, die einen neuen Stellvertreter aufbauen möchten / die Zusammenarbeit mit dem bisherigen Stellvertreter verbessern möchten
Projektorganisation
 Marina Di Lena

Marina Di Lena

Seminarorganisation marina.dilena(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-18

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Stefanie Wegscheider, BA

Stefanie Wegscheider, BA

Program Manager stefanie.wegscheider(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-34

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

21.03.2022 / von 9.00 bis 17.00 Uhr09:00-17:00 Uhr
Nach oben