Menu Search
mask

Grundlagen des Versicherungsvertragsrechts

Vertragsabschluss, Prämienzahlungspflicht, Obliegenheiten, Versicherungsfall

Referenten: Univ.-Prof. Dr. Stefan Perner
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Grundlagen
    • Begriff der Versicherung
    • Rechtsquellen des Versicherungsvertragsrechts
    • Der Geschädigte Dritte in der Haftpflichtversicherung
  • Vertragsabschluss & Vertragsinhalt
    • Allgemeine Versicherungsbedingungen (AVB)
    • Polizze
    • Billigungsklausel
    • Informationspflichten und Rücktrittsrechte
    • Diskriminierungsschutz: „Unisex“, Behinderung
    • Formvorschriften und elektronische Kommunikation
  • Versicherungsvermittlung
    • Versicherungsagent & Anscheinsagent
    • Versicherungsmakler & Pseudomakler
  • Pflichten & Obliegenheiten
    • Prämie
    • Vorvertragliche Anzeigepflicht
    • Gefahrerhöhung
    • Verletzung primärer Obliegenheiten
    • Wegfall des versicherten Interesses
    • Veräußerung der versicherten Sache
  • Versicherungsfall & Leistungspflicht
    • Risikoausschlüsse
    • Rettungsobliegenheit
    • Anzeige des Versicherungsfalls
    • Verletzung sekundärer Obliegenheiten
  • Dauer der Versicherung
    • Beginn und Ende des Versicherungsschutzes
    • Vorläufige Deckung
    • Kündigungsmöglichkeiten

Das Seminar bietet einen kompakten & praxis­orientierten Einstieg in das Versicherungsvertragsrecht.
Sie erhalten einen Überblick über die Grundbegriffe des Versicherungsvertragsrechts und die Systematik des ­Versicherungsvertragsgesetzes.

Die Materie wird anhand zentraler Problembereiche ­aufbereitet: Vertragsabschluss, Allgemeine ­Versicherungsbedingungen, Vermittlung (Makler, Agent), wechselseitige Rechte und Pflichten aus dem Vertrag.

Die einschlägigen Regelungen im VersVG werden unter besonderer Berücksichtigung der Abweichungen zum ­allgemeinen Zivilrecht erläutert und anhand aktueller ­Beispiele aus der ­Judikatur illustriert.

Nach dem Besuch des Seminars sind Sie in der Lage, ­zentrale Probleme des Versicherungsrechts zu erkennen und ­einzuordnen. Sie erhalten das notwendige Grund­verständnis für eine vertiefende Auseinandersetzung mit Spezialfragen.

  • Versicherungsunternehmen
  • Versicherungsabteilungen
  • VersicherungsmaklerInnen, -agentInnen
  • RechtsanwältInnen
  • KonsumentenschützerInnen
  • UnternehmensjuristInnen
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
Mag. Martina Lehner

Mag. Martina Lehner

Program Manager martina.lehner(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-74

Mobil: +43 664 883 601 30

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

05.04.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben