Menu Search
mask

Häufige Probleme im Arbeitnehmerschutz

Inkl. der Änderungen durch das ArbeitnehmerInnenschutz-Deregulierungsgesetz

Referenten: Ing. Mag. Christian Schenk / Dr. Thomas Pfeiffer
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 420,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Beim Thema ArbeitnehmerInnenschutz stehen oft Aspekte im Mittelpunkt, bei denen es immer wieder zu ­Unsicherheiten kommt:

  • Wie verhalte ich mich, wenn ArbeitnehmerInnen unter Alkoholeinfluss stehen?
  • Muss die Unterweisung vom Unterwiesenen unter­schrieben werden?
  • Was mache ich, wenn ArbeitnehmerInnen von anderen ­Firmen, die bei mir arbeiten, sich sicherheitswidrig ­verhalten?
  • Was kann ich tun, wenn ein/eine ArbeitnehmerIn persönliche Schutzausrüstung nicht verwenden will?

Die in diesem Folder angeführten Punkte stellen die Bandbreite der möglichen Themen dar, in der Praxis ist die aktive Gestaltung durch Ihre konkreten Anliegen ein wesentliches Merkmal der Veranstaltung! Bringen Sie eigene aktuelle Anregungen und Fragen ein, es wird ausreichend Zeit zur Diskussion zur Verfügung stehen.


Bildungsveranstaltung im Sinne des § 83 (8) ASchG (anrechenbar als Weiterbildung gem. § 77 Z 5 ASchG); 2 VÖSI-Punkte für den Weiterbildungsnachweis für SFK

  • Änderungen durch das ArbeitnehmerInnenschutz-Deregulierungsgesetz
  • Haftung und Verantwortung – wer, wann, wofür?
  • Alkohol am Arbeitsplatz
  • Nichtraucherschutz – die gültige Rechtslage
  • Unterweisung – ausreichend und nachweislich
  • Dokumentationspflichten nach dem ASchG
  • Grenzbereiche der Evaluierungsdokumentation
  • Begriff „ernste und unmittelbare Gefahr“
  • Koordinationspflicht, überlassene ArbeitnehmerInnen
  • Pflichten der ArbeitnehmerInnen und sicherheitswidriges Verhalten – was tun?
  • Bedeutung der Risikobeurteilung
  • Ausbildungsnotwendigkeit
  • Richtige Auswahl, konsequente Verwendung von persönlicher Schutzausrüstung
  • Alleinarbeitsplätze
  • Eigenbaumaschinen / Umbau von Maschinen / verkettete Anlagen
  • Maschinen-Sicherheitsverordnung 2010 (MSV 2010)
  • Sicherheitsfachkräfte und Sicherheitsvertrauenspersonen
  • Sicherheitstechnische Zentren
  • BetriebsleiterInnen, technische LeiterInnen
  • BetriebsrätInnen
  • Ingenieurbüros, ZiviltechnikerInnen
  • Behörden, Interessenvertretungen
Projektorganisation
 Nora Prochaska

Nora Prochaska

Seminarorganisation pn(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-29

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager clw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-41

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

26.06.2018 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
15 %
Preisnachlass für VÖSI-Mitglieder
340 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
380 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
420 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
2
Punkte, Bildungsveranstaltung i. S. des § 83 (8) ASchG (anrechenbar als Weiterbildung gem. § 77 Z 5 ASchG)
Nach oben