Menu Search
mask

10053 - Heimaufenthaltsgesetz aktuell

Zwang in Heimen & Krankenanstalten - Anwendungsbereiche, Freiheitsbeschränkung, Haftungsfragen

Referenten: Univ.-Prof. DDr. Christian Kopetzki
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Neue Kontrollmechanismen für Freiheitsbeschränkungen nach dem Fakultativprotokoll zum UN-Übereinkommen gegen Folter und andere grausame, unmenschliche oder erniedrigende Behandlung oder Strafe (OPCAT) seit Juli 2012
  • Ausweitung des HeimAufG auf Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe seit Juli 2018
  • Historische Entwicklung des Pflegeheimrechts
  • Kompetenzlage, insbesondere im Hinblick auf die Rechtsprechung des VfGH zum Pflegeheimrecht
  • Grundrechte von Heimbewohnern, insbesondere das Recht auf persönliche Freiheit
  • Verhältnis des HeimAufG zum neuen Erwachsenenschutzrecht
  • Das HeimAufG im Überblick – Was ändert sich?
  • Auf welche Einrichtungen ist das HeimAufG anwendbar?
  • Anwendungsbereich in Krankenanstalten
  • Wann liegt eine Freiheitsbeschränkung im Sinne des HeimAufG vor?
  • Zulässigkeitsvoraussetzungen für Freiheitsbeschränkungen
  • Anordnungsbefugnisse und Dokumentationspflichten
  • Rechtliche Stellung der Sachwaltervereine bzw. Erwachsenenschutzvereine
  • Bewohnervertreter – Aufgaben und Befugnisse
  • Rechtliche Stellung der Sachwaltervereine
  • Gerichtliche Überprüfung von Freiheitsbeschränkungen 
  • Bedeutung der Judikatur
  • Aktuelle Haftungsbestimmungen für Heimträger
  • Haftung des Personals und Regress
  • Rechtslage bei Freiheitsbeschränkungen außerhalb des Anwendungsbereiches des HeimAufG
  • Neue Rechtsmittelentscheidungen zum HeimAufG
  • HeimAufG-Novelle 2010
  • HeimAufG-Novelle 2017
  • Informieren Sie sich umfassend über die geltende Rechtslage sowie aktuelle gesetzliche Entwicklungen und vermeiden Sie somit präventiv Haftungsfolgen
  • Klären Sie Zweifelsfragen rund um das Thema Heimaufenthaltsgesetz und Freiheitsbeschränkung für die tägliche Praxis
  • Heimleiter, Pflegedirektoren, Pflegedienstleiter
  • Führungskräfte in der Altenbetreuung
  • Pädagogische Leiter von Behinderteneinrichtungen
  • Sachwalter bzw. Erwachsenenvertreter, Bewohnervertreter
  • Konsumentenschutzorganisationen
  • Landes-Patientenanwälte/Patientenvertretungen
  • Mitarbeiter der Seniorenverbände 
  • Rechtsanwälte & Notare
  • Juristen in Krankenanstalten und Pflegeeinrichtungen, bei Heimträgern & Ärztekammern
  • Ärzte
  • Heimaufsichtsbehörden, Mitarbeiter der Landesregierungen
  • Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe
Projektorganisation
 Nora Gstir

Nora Gstir

Seminarorganisation nora.gstir(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-29

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Priska Würstl,

Priska Würstl, BA

Program Manager priska.wuerstl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-75

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

21.09.2020 / 09:30-17:30 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben