Menu Search
mask

IFRS-Bilanzierung von Finanzinstrumenten

IAS 32, IAS 39, IFRS 7, IFRS 9

Referenten: WP Mag. Dr. Peter Bitzyk
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 890,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Einführung und Überblick
    • Überblick IFRS 9
    • Andere, für die Bilanzierung von Banken besonders relevante Projekte des IASB
  • Klassifizierung und Bewertung von Finanzinstrumenten
    • Kritikpunkte an IAS 39
    • Darstellung der neuen Klassifizierungs- und Bewertungsregeln
    • Möglichkeiten der Umklassifizierung
    • Änderungen bei der Bilanzierung von finanziellen Verbindlichkeiten
    • Anhangangaben
  • Wertberichtigungen von Finanzinstrumenten
    • Expected Loss statt Incurred Loss-Modell
    • 3-Stufen-Ansatz
    • Verbuchung
    • Anhangangaben
  • Hedge Accounting
    • Fair Value Hedge 
    • Cashflow Hedge
    • Anhangangaben
    • Status Makro-Hedge-Modell
  • Überblick IAS 32
    • Eigenkapital und Fremdkapital
    • Saldierung
  • Anhangangaben (IFRS 7)
    • Disclosure Initiative
    • Best-Practice-Beispiele

IFRS 9 steht unmittelbar vor der Tür: Ab dem 1.1. 2018 ersetzt dieser neue Standard IAS 39. Bei der Umstellung handelt es sich um die tiefgreifendste Änderung der Bilanzierungsregeln für Kreditinstitute seit der Einführung von IAS 39. Diese Änderungen betreffen nicht nur das Rechnungswesen, sondern haben auch Auswirkungen auf viele andere Unternehmensbereiche wie z. B. Produktentwicklung, Organisation, IT oder Controlling. 

Es ist daher höchste Zeit sich mit den Herausforderungen zu beschäftigen und eine breitere Basis für die aktuelle ­Anwendung vorzubereiten.

Das Seminar bietet 2 Tage lang einen tiefgehenden Einblick in die neuen Regeln der Bilanzierung von Finanzinstrumenten mit besonderem Schwerpunkt auf die für Kreditinstitute relevanten Bereiche. Neben der Darstellung der Regeln anhand von zahlreichen Beispielen werden die Änderungen im Vergleich zu IAS 39 besonders hervorgehoben und aktuell ­diskutierte Anwendungsfragen erläutert.

  • MitarbeiterInnen aus Finanz- und Rechnungswesen, Controlling, interner Revision, Risikomanagement in Banken und Versicherungen 
  • BankanalystInnen 
  • BankprüferInnen 
  • SteuerberaterInnen und WirtschaftsprüferInnen
Projektorganisation
 Nora Prochaska

Nora Prochaska

Seminarorganisation pn(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-29

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Daniela Wastl,

Daniela Wastl, MA

Program Manager dw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-72

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

25.09.2019 bis 26.09.2019 / von 9.15 bis 17.15 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben