Menu Search
mask

Immobilienbewirtschaftung für Bauträger

Vollmachten, Verträge, Abrechnungen, Benchmarks, Zinslisten

Referenten: Michael Klinger , B.A.
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 790,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Vollmacht
    • Arten
    • Umfang
    • Rechtsfolgen bei Überschreitung
    • Unterschied ordentliche / außerordentliche Verwaltung im Wohnungseigentum / schlichten Eigentum
  • Unterschied HausbesorgerIn (Verträge vor 01.07.2000) / HausbetreuerIn (unselbst., freier DN, Werkunternehmer)
  • Winterdienst – insb. § 93 STVO, § 1319a ABGB, ARG, Wiener Winterdienstverordnung
  • Gesetzliche Regelungen des Landes Wien
    • Wiener Wasserversorgungsgesetz
    • Antrag auf Herabsetzung der Abwassergebühr
    • Verordnung über die Haustorsperre & Hausbeleuchtung
    • Grundsteuerbefreiung
    • Wiener Baumschutzgesetz
  • Abrechnungen im Wohnungseigentum / im Mietshaus – Verständnis für Abrechnungen gem. ÖNORM A 4000 – auch anhand von praktischen Beispielen
    • Abrechnungen für Wohnungseigentum (RL-Abrechnung samt Umsatzsteuer vom Aufwand – wie kann ich diese als vermietender Eigentümer u. U. als Vorsteuer geltend machen; BK; Lift ...)
    • Abrechnungen im Mietshaus (HE-Abr., BK-Abr., HMZ-Abr.)
    • Heizkostenabrechnungen gem. HeizKG
  • Benchmarks einzelner Betriebskosten
  • Übergabecheckliste für Bauträger an Hausverwaltungen
  • Lesen, Prüfen und Hinterfragen der Inhalte verschiedenster Zinslisten
    • Wohnungseigentum
    • Mietenverrechnung
    • Zinshaus
    • Gemischtes Haus
  • Besprechung von wohnrechtlichen Risiken und Chancen im mietrechtlichen Altbau, wie z. B.
    • Nachhaltigkeit der Hauptmietzinse
    • Wertsicherungen
    • Befristungen | Eintrittsrechte
    • Weitergabe- & Untervermietungsrechte | Nutzungsrechte
    • Kautionen
    • HMZ-Reserve
    • Anhängige Verfahren
    • Verbotene Vereinbarungen
    • Investitionsablösen
  • Erörterung von diversen Lösungsansätzen

Als Bauträger gewinnen Sie in diesem Seminar einen kompakten Überblick über alle relevanten Aspekte der Immobilienverwaltung und -bewirtschaftung: Neben der Bedeutung von Vollmachten und den Unterschieden zwischen ­HausbesorgerInnen bzw. -betreuerInnen lernen Sie anhand von praktischen Beispielen eine effiziente Vorgehensweise bei Abrechnungen sowie Benchmarks für Betriebskosten kennen. Spezielle Regelungen von A wie Abwassergebühr bis Z wie Zinslisten stehen ebenso im thematischen Fokus wie die Besonderheiten des mietrechtlichen Altbaus.

Profitieren Sie von den wertvollen Praxistipps und Lösungsvorschlägen für Ihre individuellen Fragen, damit Sie sowohl ­Chancen als auch Risiken der Immobilienbewirtschaftung zukünftig optimal einschätzen können!

Das Seminar dient auch der Vorbereitung auf die Befähigungsprüfungen zum/zur ImmobilienverwalterIn, -maklerIn bzw. ­Bauträger.

  • Personen, die zur Befähigungsprüfung für ImmobilienverwalterInnen, ImmobilienmaklerInnen oder Bauträger antreten wollen und bereits Praxiserfahrung in der Branche haben
  • Makler-AssistentInnen zertifiziert nach ONR 43001-1
  • ImmobilienberaterInnen zertifiziert nach ONR 43001-2
  • ImmobilienmaklerInnen mit mehrjähriger praktischer Erfahrung
  • Verwalter-AssistentInnen zertifiziert nach ONR 43002-1
  • Verwalter-ReferentInnen zertifiziert nach ONR 43002-2
  • ImmobilienverwalterInnen mit mehrjähriger praktischer Erfahrung
  • Bauträger
Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Nora Ceipek

Nora Ceipek

Program Manager nc(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-37

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

09.01.2019 bis 10.01.2019 / 1. Tag: 8.30-17.30 Uhr, 2. Tag: 8.30-13.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
695 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
720 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
790 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
Nach oben