Menu Search
mask

Investmentfonds in Buchhaltung & Steuererklärung

... bei Privatpersonen, (Kapital-)Gesellschaften, Stiftungen & sonstigen Gesellschaftsformen

Referenten: StB Privatdozent MMag. Dr. Ernst Marschner , LL.M.
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Informieren Sie sich aus erster Hand über die steuerrechtlichen Details, vor allem über die Neuerungen bei der Aufnahme von inländischen und ausländischen Investmentfonds in die Buchhaltung und Steuererklärung. Seit 2016 besteht die neue Fonds-Meldeverordnung, die eine neue Darstellung der Steuerdaten mit sich bringt.

Problemstellungen aus der Praxis werden anhand von konkreten Steuerrechnungen bearbeitet. Weiters werden die ­jeweiligen Kenn­zahlen in den Steuerformularen im Detail ­behandelt .­

  • Grundlagen von Investmentfonds
    • Inländische Fonds / Ausländische Fonds
    • Investmentfondsrichtlinien 2018
  • PrivatanlegerInnen sind endbesteuert
    • Handlungsoptionen (Steueroptimierung); z. B. Verlustverwertung
    • Handlungspflichten (Steuererklärungspflicht)
  • Natürliche Person im Betriebsvermögen
    • Aufnahme von Fonds in die Buchhaltung (insbesondere ausschüttungsgleiche Erträge)
    • Reichweite der Steuerabgeltung eingeschränkt
    • Bewertung, Teilwertabschreibung, Verluste
    • Kennzahlen in der Steuererklärung (E1, E1a)
    • Substanzgewinne
    • Umgang mit den Steuerrechnungen in- und ausländischer Fonds
  • Kapitalgesellschaft (Betriebsvermögen)
    • Aufnahme von Fonds in die Buchhaltung (insbesondere ausschüttungsgleiche Erträge)
    • Umsetzung der Steuerfreiheit von Dividenden
    • Bewertung, Teilwertabschreibung, Verluste
    • Kennzahlen in der Steuererklärung (K1)
    • Umgang mit den Steuerrechnungen in- und ausländischer Fonds
  • Privatstiftungen (außerbetrieblicher Bereich)
    • Zwischenbesteuerung für Zinsen und Substanzgewinne
    • Steuerfreiheit von Dividenden; teilweise volle Körperschaftsteuer
    • Bewertung
    • Verlustverwertung
    • Zusammenhang zwischen Unternehmens-  und Steuerrecht
    • Kennzahlen in der Steuererklärung (K2)
    • Umgang mit den Steuerrechnungen in- und ausländischer Fonds
  • Sonstige Körperschaften
    • Inländische beschränkte Steuerpflicht
    • Ermittlung der Steuerdaten
    • Kennzahlen in der Steuererklärung (K3)
  • Ausländische AnlegerInnen in inländischen Investmentfonds
    • Natürliche Personen
    • Juristische Personen
    • Befreiung von der KESt
  • WirtschaftstreuhänderInnen
  • SteuersachbearbeiterInnen aus Wirtschaftstreuhandkanzleien
  • KundenbetreuerInnen von Banken
  • VermögensberaterInnen
  • Vorstände von Privatstiftungen
  • MitarbeiterInnen aus den Bereichen Rechnungswesen, Steuern, Finanzen & Buchhaltung
  • SteuerberaterInnen / WirtschaftsprüferInnen
Projektorganisation
 Nora Prochaska

Nora Prochaska

Seminarorganisation pn(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-29

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Daniela Wastl,

Daniela Wastl, MA

Program Manager dw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-72

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

14.10.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben