Menu Search
mask

Jahresabschluss: UGB vs. IFRS

Rechnungslegungssysteme / Bewertungsunterschiede / Kennzahlen

Referenten: Prof. (FH) WP/StB Dr. Walter Egger
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Allgemeine Grundlagen
    • Anwendung der IFRS Regeln in der EU
    • Generalnorm – Zielsetzung der Rechnungslegung
    • Bilanzierungsgrundsätze
  • Zusammensetzung Jahresabschluss – Gliederung
    • Bestandteile des Jahresabschlusses
    • Gliederung Bilanz
    • Gesamtergebnisrechnung
      • Gliederung GuV
      • Sonstiges Ergebnis (Other comprehensive income)
    • Kapitalflussrechnung
    • Anhang
    • Segmentberichterstattung
  • Bewertungsunterschiede im Einzelnen
    • Firmenwert / Kapitalkonsolidierung
    • langfristiges Vermögen
      • immaterielle Vermögenswerte
      • Sachanlagen
      • als Finanzinstrumente gehaltene Immobilien
    • Finanzinstrumente
      • Abgrenzung Eigenkapital / Fremdkapital
      • Bewertung
    • Sonstige
      • Vorräte
      •  Rückstellungen, Eventualschulden
    • Leasing
    • Erfolgsrealisierung
  • Auswirkungen auf ausgewählte Kennzahlen

Der Jahres-/Konzernabschluss, aufgestellt nach UGB Normen, unterscheidet sich in manchen Posten wesentlich von IFRS Abschlüssen. Die Unterschiede wirken sich auf die von Jahresabschlüssen abgeleiteten Kennzahlen sowie auf die gesamte Risikobeurteilung eines Unternehmens aus.

Holen Sie sich einen Einblick in die wesentlichen Unterschiede zwischen den beiden Rechnungslegungssystemen und deren Auswirkungen auf die Aussagekraft der Abschlüsse. Anhand von Jahresabschlussbeispielen werden die unterschiedlichen Aussagen von UGB und IFRS Abschlüssen diskutiert und eine inhaltliche Gegenüberstellung gegeben.

  • UnternehmensanalystInnen | MitarbeiterInnen in Kreditprüfungsabteilungen
  • WirtschaftstreuhänderInnen | MitarbeiterInnen von Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzleien
  • Aufsichtsräte | Vorstände | GeschäftsführerInnen, Führungskräfte | BetriebsrätInnen
  • TechnikerInnen
  • JuristInnen | ProkuristInnen
  • MitarbeiterInnen in Rechnungswesenabteilungen
  • Führungskräfte und MitarbeiterInnen
    • des Finanz-, Rechnungswesens & Controllings von börsennotierten Unternehmen / Unternehmen mit Konzernanbindung und Tochtergesellschaften internationaler Unternehmen
    • aus den Bereichen Bilanzbuchhaltung, Controlling, Wirtschaftsprüfung, Steuerberatung sowie Finanz- und Rechnungswesen, die ihr Unternehmen auf internationale Rechnungslegungsstandards umstellen
  • WirtschaftstreuhänderInnen und deren MitarbeiterInnen
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation cw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-26

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Martina Lehner

Mag. Martina Lehner

Program Manager martina.lehner(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-74

Mobil: +43 664 88360130

Fax: +43 1 7138024-14

Hotel Schillerpark
Hotel Schillerpark
Schillerplatz
4020 Linz

Tel: +43 732 69 50

e-Mail: schillerpark@austria-trend.at

www:  Hotel Schillerpark

05.12.2018 / von 9.15 bis 17.15 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben