Menu Search
mask

Jahresabschluss und Prüfung von Privatstiftungen

inkl. aller aktuellen Änderungen

Referenten: StB Privatdozent MMag. Dr. Ernst Marschner, LL.M.
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 340,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Um ihrem Kontrolldefizit zu begegnen, müssen Stiftungen eine doppelte Buchhaltung führen, zudem jährlich einen ­Jahresabschluss erstellen und diesen von einem Stiftungsprüfer prüfen lassen, welcher eine wesentliche Informa­tionsquelle für den Begünstigten einer Stiftung darstellt. Steuerlich gilt jedoch im Wesentlichen das Zu- und Abflussprinzip, sodass sich einige Besonderheiten ergeben.


Erfahren Sie, worauf bei ­Jahresabschlüssen von Stiftungen im Gegensatz zu ­Kapitalgesellschaften zu achten ist, wie Sie einen ­korrekten Jahresabschluss vorlegen und einer Prüfung standhalten.

  • Stiftungsorganisation
  • Bedeutung des Jahresabschlusses bei der Privatstiftung
    • Unterschiede zur Kapitalgesellschaft
    • Gesellschaftsrechtliche Grundlagen
    • Verknüpfung zum Steuerrecht
  • Errichtung der Privatstiftung
    • Erlaubte Tätigkeiten
    • Bewertung des Vermögens zum Zeitpunkt der Stiftung
    • Unternehmensübertragung auf die Privatstiftung
    • Stichtag
  • Laufende Bilanzierung
    • Bewertung / Latente Steuern
    • Ausweis von Zuwendungen an Begünstigte
    • Zwischensteuer
    • Kapitalanlagen, insb. Investmentfonds
    • Beteiligungen / Liegenschaften
    • Vorstandsentgelte
    • Steuerrechnung
    • Keine Offenlegung beim Firmenbuch
    • Konzernabschluss, insb. Offenlegung
    • Bilanzielle Erfordernisse bei der Substanzauszahlung / zur Errichtung einer Substiftung
  • Prüfung der Privatstiftung
    • Prüfungsarten
    • Jahresabschlussprüfung
    • „Ständige Kontrollfunktion“ des Prüfers
    • Stiftungszweck als Prüfungsgegenstand
    • Einsichtsrechte
    • Konzernabschluss
  • Stiftungsvorstände, StiftungsprüferInnen & StifterInnen
  • Stiftungsinteressierte Personen (Begünstigte, Ehegatten)
  • RechtsanwältInnen
  • NotarInnen
  • WirtschaftstreuhänderInnen, WirtschaftsprüferInnen
  • SteuerberaterInnen
  • UnternehmenseigentümerInnen
  • ImmobilienbesitzerInnen
  • VermögensberaterInnen
  • Banken und BankenvertreterInnen
  • MitarbeiterInnen von Kreditinstituten
  • MasseverwalterInnen
Projektorganisation
 Christina Weiß

Christina Weiß

Leitung Seminarorganisation chw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-29

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Daniela Wastl,

Daniela Wastl, MA

Program Planner dw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-72

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

18.09.2017 / von 14.00 bis 18.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
30 %
(per TN) ab 10 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufswärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben