Menu Search

10914 - Jahrestagung: Arbeitskräfteüberlassung (1 1/2 tägig!)

Referenten: o. Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank / Sissy Kastner , LL.B. / RA Mag. Erwin Fuchs und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 815,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Aktuelle Gesetzgebung zum Arbeitsrecht 
    • Noch Corona-Relevantes?
  • Neues Homeoffice-Gesetz? 
    • Eckpunkte Kostentragung etc. | Auswirkungen, allgemein und auf Überlassene Arbeitskräfte
  • Betriebsratswahlrecht Überlassener im Beschäftigerbetrieb
    • Inhalt des jüngsten OGH-Stichtagsjudikats | Unmittelbare und mittelbare Auswirkungen auf den Betriebsrat
    • Was bedeutet die bestätigte Mehrfachzugehörigkeit zur Belegschaft des Überlassers und zu den ­Belegschaften der Beschäftigerbetriebe?
    • Geteilte Zuständigkeiten der jeweiligen Betriebsräte – Wofür ist der Überlasser-BR zuständig, wofür der Beschäftiger-BR?
    • Teilung allfälliger BR-Umlagen? Wer wäre dafür zuständig? Rolle des Arbeitgebers? 
  • Corona-Kurzarbeit – Was gilt insofern für überlassene Arbeitskräfte?
  • Anpassung der Arbeiterkündigungszeiten an jene der Angestellten nun ab 1.7.2021
    • Bei welchen Kündigungen greifen die neuen Kündigungszeiten? 
    • Abweichung von Quartalstermin?
  • Krisenauswirkung auf Kündigungsfrühwarnsystem und Sozialwidrigkeitsanfechtungen
    • Beschäftiger? Überlasser? Betriebliche Gründe und soziale Gestaltungspflicht
    • Risiken einvernehmlicher Auflösungen?
    • Wiedereinstellungszusagen?
  • Sonstiges Judikatur-Update zu Themen der Arbeitskräfteüberlassung
    • Diäten bei Überlassung an eine längerfristige Baustelle? 
    • Betriebsübergänge und Überlassene  
  • Ausgewählte OGH-Erkenntnisse zu allgemein wichtigen Arbeitsrechtsthemen, z.B.
    • KollV-Kollision in echtem Mischbetrieb  - Zusammentreffen mit KV-freien Bereichen? Mischbetrieb mit vielen Gewerbescheinen?
    • Persönlichkeitsrechte und immaterieller Schadenersatz am Beispiel eines GPS-Ortungssystems
    • Wann ist Umziehen vorgeschriebener Arbeitskleidung bereits Arbeitszeit?
    • Kappungsklauseln bei gleitender Arbeitszeit? | Teilzeitbenachteiligungsverbot am Beispiel bezahlter Pausen
    • Dienstleistungsfreiheit und Verwaltungsstrafen (EuGH)
    • Lohndumping doch nicht verfassungswidrig (VfGH)
    • Vertretungsbefristungen: Sachliche Rechtfertigung?
    • Ablaufshemmung bei Schwangerschaft  – auch bei Bekanntgabe erst nach Befristungsende?
    • Änderungskündigungen 
  • Grenzüberschreitende Arbeitskräfteüberlassung aus steuerrechtlicher Sicht
    • Besteuerungsrecht - DBA-Anwendung
    • Sonderaspekte bei der Arbeitskräfteüberlassung in Verbindung mit Deutschland
    • Besonderheiten bei der Überlassung von Geschäftsführern
    • LSD-BG bei grenzüberschreitender Arbeitskräfteüberlassung
    • Neuregelung des § 47 EStG (rückwirkender Wegfall der Lohnsteuerabzugsverpflichtung)
  • Neues zum Payrolling – Wann liegt Überlassung noch vor?
  • Werkvertrag oder Arbeitsvertrag – aktuelle Risken bei einer Fehleinschätzung
  • Was bringt die DSGVO für Überlasser und Beschäftiger? 
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Arbeitskräfteüberlassung
  • Abgabenrechtliche Beurteilung des Kollektivvertrages
    • Sozialversicherungspflichtiges Entgelt in der AKÜ
    • Überlassungslohn | Referenzzuschläge | Stehzeiten | Zulagen
    • Urlaubsentgelt | Wegzeitvergütungen | UZ & WR | Entsendung aus Sicht der SV | Lohnsteuer
    • Abgabenrechtliche Behandlung von Reiseaufwandsentschädigungen 
    • (Fahrtkostenersätze, Tagesgelder, Nächtigungsgelder)
    • Begünstigte Auslandstätigkeit
    • Abzugssteuer bei Entsendung von ausländischen Arbeitskräfteüberlassern nach Österreich
    • Arbeitskräfteüberlassung & Mischbetrieb 
    • Fachliche & organisatorische Trennung
    • Kommunalsteuer | Sozial- & Weiterbildungsfond
  • Informieren Sie sich über Neuerungen zum Homeoffice, zu noch aktuellen arbeitsrechtlichen ­Pandemiethemen sowie zu Neuerungen im Bereich der grenzüberschreitenden AKÜ.
  • Erhalten Sie aktuelle Tipps für Ihre tägliche Praxis.
  • Holen Sie sich Inputs zur abgabenrechtlichen Beurteilung des AKÜ-KV.
  • Bringen Sie sich auf den aktuellsten Stand der Rechtsprechung und klären Sie Ihre Fragen direkt mit den Spezialistinnen und Spezialisten aus der Branche.
  • Die Tagung ist flexibel buchbar: Sie haben die Möglichkeit, die Jahrestagung (11. Mai 2021) und den Halbtag mit dem Schwerpunkt „Abgabenrechtliche Beurteilung des AKÜ-KV” (12. Mai 2021) getrennt zu buchen.

 

  • Spezialisten der Arbeitskräfteüberlassung in gleichem Maße wie Berufsanfänger, die in Überlassungsunternehmen überlassenes Personal betreuen
  • Geschäftsführer, Unternehmer
  • Personalleiter
  • Abteilungs- / Bereichsleiter
  • Personalverrechner & Personalsachbearbeiter
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
  • Mitarbeiter von Interessenvertretungen
  • Personen, die mit dem entsprechenden Gesetz arbeiten
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation christine.walser(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-26

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Stefanie Wegscheider, BA

Stefanie Wegscheider, BA

Program Manager stefanie.wegscheider(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-34

Online - Virtual Classroom
Online - Virtual Classroom
online

Tel: +43 1 713 80 24-0

e-Mail: office@ars.at

www:  Online - Virtual Classroom

11.05.2021 bis 12.05.2021 / 1.Tag: 08:30-17:00 Uhr / 2.Tag: 09:00-13:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben