Menu Search

10946 - Jahrestagung: Arbeitskräfteüberlassung (1. Tag)

Referenten: o. Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Richtige Beendigung von Dienstverhältnissen in der Krise
    • Rechtliche Aspekte bei der Beendigung von Dienstverhältnissen – was ist zu beachten?
      • Beendigungsmöglichkeit trotz aufrechter Kurzarbeit ?
      • Arbeitsverfassungsrechtliche Aspekte bei Kündigungen 
      • Kündigungsfrühwarnsystem – Verständigung des AMS
      • Tücken bei der Kündigungen | Allgemeiner und besonderer Kündigungsschutz
  • Was ist im Zusammenhang mit COVID-19 besonders zu beachten?
    • Wann eine Beendigung möglich? | „Corona“- bedingte Kündigungen
    • Auswirkungen von COVID-19 auf die Anfechtung von Kündigungen Sozialwidrigkeit während der Krise
  • Risken bei anderen Beendigungsarten
    • Einvernehmliche Beendigung – wann ist eine Anfechtung möglich?
    • Wann ist eine Befristung in der Arbeitskräfteüberlassung zulässig?
    • Wiedereinstellungszusage – Falle für Arbeitgeber und Arbeitnehmer
  • Neue Kündigungsfristen und Termine 
    • Geplante Anpassung bei Arbeiter und Angestellte zum 01.01.2021
    • Auswirkungen auf die Überlassungsbranche | Ausblick und Lösungsansätze
  • Grundzüge der grenzüberschreitenden Arbeitskräfteüberlassung aus Sicht des AuslBG
  • Neuerungen im Bereich der grenzüberschreitenden Arbeitskräfteüberlassung
  • Unternehmensintern transferierte Ausländer (Aufenthaltsbewilligung ICT)
    • Anwendungsbereich | Vertragliche Grundlage des Transfers | Zulassungsvoraussetzungen
  • Grenzüberschreitende Arbeitskräfteüberlassung aus steuerrechtlicher Sicht
  • Besteuerungsrecht - DBA-Anwendung
  • Sonderaspekte bei der Arbeitskräfteüberlassung in Verbindung mit Deutschland
  • Besonderheiten bei der Überlassung von Geschäftsführern
  • Lohnsteuerabzugsverpflichtung gem. §47 EStG ohne Lohnsteuerbetriebsstätte ab 01.01.2020 
  • Neues zum Payrolling – Wann liegt Überlassung noch vor?
  • Werkvertrag oder Arbeitsvertrag – aktuelle Risken bei einer Fehleinschätzung
  • Was bringt die DSGVO für Überlasser und Beschäftiger?
  • Aktuelle Rechtsprechung zur Arbeitskräfteüberlassung
  • Informieren Sie sich über die Neuerungen im Bereich der grenzüberschreitenden AKÜ.
  • Erhalten Sie aktuelle Tipps für Ihre tägliche Praxis.
  • Inputs zur abgabenrechtlichen Beurteilung des AKÜ-KV
  • Bringen Sie sich auf den aktuellsten Stand der Rechtsprechung und klären Sie Ihre Fragen direkt mit den Spezialistinnen und Spezialisten aus der Branche.
  • Flexibel buchbar: Sie haben die Möglichkeit, die Jahrestagung (17. November 2020) und den Halbtag mit dem Schwerpunkt „Abgabenrechtliche Beurteilung des AKÜ-KV” (18. November 2020) getrennt zu buchen.
  • Spezialisten der Arbeitskräfteüberlassung in gleichem Maße wie Berufsanfänger, die in Überlassungsunternehmen überlassenes Personal betreuen 
  • Geschäftsführer, Unternehmer
  • Personalleiter
  • Abteilungs- / Bereichsleiter
  • Personalverrechner & Personalsachbearbeiter
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
  • Mitarbeiter von Interessenvertretungen
  • Personen, die mit dem entsprechenden Gesetz arbeiten
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation nina.pototschnigg(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-18

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
Mag. Manora Winkler-Oelzant

Mag. Manora Winkler-Oelzant

Program Manager manora.winkler(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-24

Mobil: +43 664 889 302 20

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

11.05.2021 / 08:30-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
400 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
430 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
480 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben