Menu Search

21024 - Jahrestagung: Baurechts-Tag 2020

Das jährliche Wissens-Update für Baujuristinnen & - juristen - Als Präsenz- und Online-Seminar buchbar!

Referenten: FH-Prof. DI Dr. Doris Link / RA Prof. Dr. Michael Breitenfeld / RA DDr. Katharina Müller , TEP und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 590,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Prüf- und Warnpflicht und möglicher Werklohnsverlust
    • Prüfung durch den Auftragnehmer
    • Richtige und wirksame Warnung
    • Vorvertragliche Warn- und Aufklärungspflichten
    • Rechtsfolgen der unterlassenen Warnung
    • Mitverschulden des Auftraggebers
    • Verlust der Mehrkostenforderung bei unterlassener vorvertraglicher Warnung
    • Aktuelle Rechtsprechung
  • Corona Nachträge - vertragliche Risikozuordnung gem. ABGB Und ÖNORM B 2110
    • Höhere Gewalt - Begriff und mögliche Rechtsfolgen
    • Welchen Vertragspartner treffen welche vertraglichen Risiken Corona zufolge?
      • Risikoverteilung gem. ABGB 
      • Risikoverteilung gem. ÖNORM B 2110
      • Pönalen und Corona
    • Wie sind aktuelle Bauverträge zu gestalten?
      • Unterscheidung „Alt-Verträge” und „Neu-Verträge”
      • COVID bezogene Vertragsklauseln
  • Corona-Nachträge: Ermittlung der Höhe nach - verschiedene Ansätze in Literatur und Praxis 
    • Bauwirtschaftlicher Umgang mit den COVID-Auswirkungen
      • Leitfaden ÖBV
      • Stellungnahme Univ.-Prof. DI Dr. Kropik 
    • Ansätze zur Ermittlung der COVID-Auswirkungen der Höhe nach
    • Beispiele aus der Praxis
  • Aktuelle Entscheidungen des OGH
    • Werkvertrag
    • Gewährleistung und Schadenersatz
    • Vertragsinhalte und Vertragsauslegung
    • Prozessuales
    • Sicherstellungen
  • Bietergemeinschaften und Bieterabsprachen aus vergaberechtlicher Sicht
    • Vergaberechtliche Voraussetzungen für Bietergemeinschaften und Subunternehmerverhältnisse
    • Konsequenzen von Bieterabsprachen
    • Ausscheidenstatbestände
    • Vergaberechtliche „Selbstreinigung” nach Verstößen

DER Branchenevent! Bereits zum 22. Mal findet wieder der „Baurechts-Tag” in Wien statt  - das jährliche Wissens-Update für Baujuristinnen und  -juristen sowie Expertinnen und Experten der Baubranche.

Informieren Sie sich auch in diesem Jahr bei unserem etablierten Event über aktuelle baurechtliche ­Themen aus der Praxis: Neben einem Überblick zu den neuesten OGH-Entscheidungen stehen Themen wie Corona-Nachträge im Sinne einer Nachbetrachtung der verschiedenen Ansätze in der Literatur und Praxis, möglicher Werkslohnverlust sowie Bietergemeinschaften und Bieterabsprachen aus vergaberechtlicher Sicht auf dem Programm.

Diskutieren Sie mit unserem erfahrenen Expertenteam sowie Kolleginnen und Kollegen über brand­aktuelle Themen und holen Sie sich Antworten auf Ihre brennendsten Fragen sowie Tipps und Tricks für Ihren Berufsalltag!

  • Rechtsabteilungen in Bauunternehmen
  • Rechtsabteilungen von gemeinnützigen Bauvereinigungen
  • Rechtsanwälte (Spezialrichtung: Bau und Immobilien)
  • Ausführende im Bauhaupt- und  -nebengewerbe
  • Bauträger, Architekten, Planer, Projektentwickler
  • Baumeister, Bauherrn | Bauüberwacher, Bausachverständige
  • Behördliche Bauabteilungen | Bau- und Ziviltechniker
Projektorganisation
 Franziska Dethloff

Franziska Dethloff

Seminarorganisation franziska.dethloff(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

22.10.2020 / 08:45-17:50 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben