Menu Search
mask

Jahrestagung: Beenden von Arbeitsverhältnissen

im Fokus von Arbeitsrecht & Human Resources

Referenten: o. Univ.-Prof. Dr. Franz Schrank / Sen.-Präs. Dr. Gerhard Kuras / StB Ing. Mag. Ernst Patka und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 980,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Ihr Programm – 1. Tag

  • Neue gesetzliche Kündigungszeiten: Gleichstellung der Arbeiter
  • Entschärfung des verstärkten Altersschutzes für Neueinstellungen über 50
  • Vereinheitlichung der Kündigungszeiten von Angestellten und Arbeitern (samt Zugehörigem und Auslegungsfragen)?
  • Neue Väter-Familienzeit: Kündigungsschutz?
  • Neues LSD-BG-Lohndumpingverbot seit 1.1.2017: Auswirkungen auf
    • Beendigungen?
    • Endabrechnungsansprüche: Was ist lohndumpingrelevant?
    • Vergleichsvereinbarungen?
  • Weitere einschlägige Gesetzesneuerungen (zumindest aus dem Regierungsprogramm)
  • Praxiswichtige neueste Rechtsprechung zu Beendigungsfragen, z.B.
    • Höchstbefristungen
    • Zulässigkeit und Anfechtbarkeit von Beendigungen
    • Doppelte Schutzmechanismen (z.B. besonderer Behinderten- und Funktionärsschutz, oder behördliche Kündigungszustimmung und VBG-Schutz)?
    • Beendigungsansprüche, insbesondere Urlaub und Abfertigung
  • Anfechtungen und sonstige gerichtliche Maßnahmen gegen die Beendigung von Arbeitsverhältnissen
    • Kündigungen – woran sollte ich schon vor dem Ausspruch denken?
      • Unterschiede betriebs- und personenbezogene Kündigungen
      • Bewertung des Anfechtungsrisikos
    • Entlassung – Risiko und Chancen
    • Kündigung vs. Entlassung bei schweren Verfehlungen
    • Typischer Ablauf eines ASG-Verfahrens Worauf lasse ich mich ein? Womit muss ich rechnen? (Kosten-Nutzen-Analyse)
  • Outplacement – Trennungskultur im modernen Personalmanagement
    • Der Stellenwert des Outplacements im Trennungsprozess
    • Wertschätzendes Trennungsgespräch und einvernehmliche Auflösung
    • Erfolgsfaktoren im Outplacement: Programm – Berater – Infrastruktur
    • Inhalte & Ablauf | Praxisbeispiele

 

Ihr Programm – 2. Tag

  • Der Beendigungsprozess aus rechtlicher Sicht
    • Der „optimale“ Beendigungsprozess
    • Rechtliche Stolpersteine & Risiken im Beendigungsprozess
    • Beendigungen fair & rechtlich vorbereiten und umsetzen
    • Dos & Don'ts im Trennungsgespräch
    • Einvernehmliche Auflösungen als Allheilmittel?
  • Fragen zu den Diskriminierungsverboten
    • Vollverschleierung als Auflösungsgrund
    • Altersdiskriminierung bei Kündigung wegen Korridorpension
    • Kündigung bei nicht gemeldeter Behinderung bzw. gehäuften Krankenständen
    • Berechnung des materiellen und des immateriellen Schadenersatzes
    • Unzulässige Auflösungen in der Probezeit bzw. bei Befristungen
    • Diskriminierung durch Auflösung wegen Elternteilzeitwunsch u. v. a.
  • Praktikertipps zur abgabenoptimalen & risikofreien Austrittsabrechnung
    • Wann akzeptiert die Finanz eine steuerbegünstigte freiwillige Abfertigung im Abfertigungssystem „alt“?
    • Warum das Ergebnis der Motivforschung hinsichtlich der konkreten Auszahlung die Höhe der Lohnsteuer beeinflussen kann
    • Kann trotz Teilzeit die unverminderte, volle gesetzliche Abfertigung begünstigt ausbezahlt werden?
    • Warum ein kleiner Streit beim Austritt steueroptimal sein kann
    • Austritt während der Gleitzeitperiode – welche steuerrechtlichen Überraschungen Sie erwarten
    • So rechnen Sie Sozialplanleistungen korrekt ab
    • Warum Outplacement aus steuerlicher Sicht so attraktiv ist Inklusive: Golden Handshake – ein Gestaltungsbeispiel
  • Diverse Beendigungsfragen
    • Analyse diverser Vertragsklauseln (Befristungen, Ersatz von Ausbildungskosten, Konkurrenzklauseln etc.)
    • Destruktives Verhalten am Arbeitsplatz
    • Dienstzeugnisklauseln

Bei der Beendigung von Arbeitsverhältnissen gilt es nicht nur eine umfassende Gesetzeslage zu berücksichtigen, auch der aktuelle Stand der Rechtsprechung und sonstige wichtige praxis­relevante Zusammenhänge sind nicht zu unterschätzen.


Einer der Experten aus dem Arbeitsrecht präsentiert Ihnen alle wichtigen gesetzlichen Änderungen zur Beendigung, z.B. die Entschärfung des verstärkten Altersschutzes für Neueinstellungen über 50. Informieren Sie sich über die Unterschiede von betriebs- oder personenbezogenen ­Kündigungen und holen Sie sich ein Update zur Thematik Outplacement. Des Weiteren werden die ­wichtigsten Stolpersteine im Beendigungsprozess beleuchtet. Holen Sie sich Antworten auf Ihre Fragen zum Diskriminierungsverbot bzw. Praktikertipps zur abgabenoptimalen und risikofreien ­Austrittsabrechnung


Diese Tagung bietet Ihnen ein umfassendes Wissens-Update, vermittelt von Top-Experten Ihres Faches! Kein Thema im Arbeitsrecht ist so heikel wie diese Materie!

Ihr ARS Vorteil! 

  • Wissenstransfer kompakt in 2 Tagen
  • Fachinformationen von Top-Experten aus erster Hand
  • Praxisnähe und unmittelbare Umsetzung sind garantiert!
  • Frühbucherbonus € 80,– bis 4 Wochen vor der Veranstaltung
  • Personalverantwortliche
  • MitarbeiterInnen von Rechtsabteilungen
  • Betriebsratsmitglieder
  • ReferentInnen von Interessensvertretungen
  • RechtsanwältInnen, RAA
  • SteuerberaterInnen und WirtschaftstreuhänderInnen
  • UnternehmensberaterInnen
    … mit Erfahrung & Vorkenntnissen
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation np(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-18

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Manora Winkler

Mag. Manora Winkler

Program Manager manora.winkler(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-24

Mobil: +43 664 88 93 02 00

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

07.03.2019 bis 08.03.2019 / 1. Tag 09:00-17:30 Uhr / 2. Tag 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben