Menu Search
mask

Jahrestagung: Datenschutz (2-tägig)

Aktuelle gesetzliche und technische Entwicklungen!

Referenten: Dr. Gerhard Kunnert / Dr. Matthias Schmidl / Mag. Jakob Geyer und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 1.040,00 exkl. Ust (Frühbucherbonus von € 100,- bereits berücksichtigt)

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

1. Tag:

  • Aktuelles vom Europäischen Datenschutzausschuss
  • Schadenersatz wegen Datenschutzverstößen
    • Wann haben Betroffene Anspruch auf Schadenersatz? | Wie wird der Schaden in der Praxis berechnet?
    • Die Schadenersatz-Sammelklage – Verteidigungsstrategien in der Praxis | Regress gegen Auftragsverarbeiter
  • Update Datenschutzlegistik
    • Aktuelle Entwicklungen in der österreichischen Datenschutzlegistik (Gesundheitstelematikgesetz ua)
    • Blick auf die aktuellen Aktivitäten in den Datenschutzgremien von EU, Europarat und OECD.
  • Ausgewählte Entscheidungen im Datenschutzrecht sowie Aufgaben & Befugnisse der Aufsichts­behörde nach der DSGVO
    • Rezente Entscheidungen der DSB und der Gerichte (des öffentlichen Rechts) sowie des EuGH/EGMR
    • Aufgaben und Befugnisse der Aufsichtsbehörde ab dem 25.05.2018

2. Tag:

  • Cyber-Attacken – Toprisiko für jedes moderne Unternehmen
    • Cyber-Angriffe bedrohen die Vertraulichkeit, Verfügbarkeit und Integrität von IKT-Systemen
    • Das Cyber-Bedrohungsbild - eine wachsende Herausforderung für alle Unternehmen und Behörden, speziell im Zusammenhang mit der DSGVO und dem Netz- und Informationssystemsicherheit-Gesetzes (NIS-G)
    • Absicherungsmaßnahmen und Kontrollmöglichkeiten.
  • Zw. Verantwortlichem, Auftragsverarbeiter & Joint Controller: IT- & Datenschutzverträge richtig gestalten
    • Abgrenzung Auftragsverarbeiter – Joint Controller | Praxisbeispiele: Facebook-Fanpages, Like-Buttons, Bonuskarten u. v. m. | Klassische Compliance-Risiken und Haftungsfallen
  • Datenschutz-Managementsystem ISO 27701
    • Was sind die wesentlichen Inhalte? | Schnittstellen zur ISO 27001 | Blick in die Zukunft
  • Datenschutz im Zeitalter von Big Data & Cognitive Analytics
  • Profiling - Die Monetarisierung von Daten in der Praxis
    • Was versteht man unter „Profiling” nach der DSGVO? | Praktische Beispiele für Profiling
    • Zulässigkeit von Profiling | „Schweres” vs. „leichtes” Profiling? | Tipps zur Einholung der Einwilligung  
    • Zulässigkeit der Koppelung an den Vertragsabschluss | Umfang des Auskunftsrechts bei Profiling
    • Sanktionen bei Verstößen | Bußgelder | Schadenersatz | Abmahnungen von Mitbewerbern (UWG)

Das Problembewusstsein hinsichtlich Datenschutz hat enorm zugenommen und ist mittlerweile ein ­zentrales Thema von nationalen und internationalen Unternehmen geworden. In Zeiten von globaler ­Vernetzung und nicht mehr vorhandener digitaler Grenzen bringt der Datenschutz nicht nur juristische sondern auch technische Herausforderungen mit sich, die in der Praxis zu beachten sind.

Verschaffen Sie sich ein umfangreiches Update im rechtlichen und technischen Datenschutz und ­diskutieren Sie Problemfragen direkt mit den Experten! Für eine optimale Weiterbildung im Rahmen 

des 1. Tages (Fokus Recht) empfehlen wir Vorkenntnisse im Datenschutzrecht.

  • Datenschutzbeauftragte & IT-Verantwortliche mit Vorkenntnissen im Datenschutzrecht
  • Rechtsanwälte | Unternehmensjuristen
  • Wirtschaftsprüfer | Steuerberater
  • Führungskräfte
  • Mitarbeiter in Banken, Versicherungen, Rechts- und Revisionsabteilungen
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation ingrid.saeckl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Jeannine Haller-Fasching

Jeannine Haller-Fasching

Program Manager jeannine.fasching(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-593

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

19.10.2020 bis 20.10.2020 / 1.Tag: 09:00-17:00 Uhr / 2.Tag: 09:00-17:00 Uhr
Nach oben