Menu Search
mask

Jahrestagung: Familienrecht

... 2. Erwachsenenschutzgesetz

Referenten: Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 980,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Die vier Säulen des Erwachsenenschutzrechts
  • Selbstbestimmung ohne Vertretung, Selbstbestimmung trotz bzw. während Vertretung
  • Verfahrensrechtliches 
  • Das neue Erwachsenenschutzrecht und Bankgeschäfte
  • Das betreute Konto und die „AssistenzCard“ – neue Wege zur Vermeidung von Stellvertretung oder zu ihrer Erleichterung
  • Kamingespräch
  • Das Österreichische Zentrale Vertretungsverzeichnis 
  • Konsenspapier „Einwilligung in medizinische Behandlungen“ – Wichtige Anleitungen für Vertretungspersonen sowie Angehörige der Gesundheitsberufe  
  • Die Abschaffung des Pflegeregresses und was daraus folgt

Die ARS Jahrestagung Familienrecht bietet Ihnen ein jährliches Update – im Mittelpunkt stehen die aktuellen Entwicklungen im österreichischen Familienrecht.

Zentrales Thema der Tagung 2018 ist das neue Erwachsenenschutzgesetz, das mit 01. Juli 2018 in Kraft treten wird. Die Jahrestagung bietet einen umfassenden Überblick über die wesentlichen Eckpunkte des neuen Gesetzes, das den von Krankheit oder vergleichbarer Beeinträchtigung betroffenen Menschen in den Mittelpunkt stellt und zu mehr Selbstbestimmung und Wahrung der Persönlichkeitsrechte desselben führen soll. 

Was diese neuen Bestimmungen für die Kuratel bedeuten, erfahren Sie aus erster Hand von ­unserem ReferentInnen-Team aus Wissenschaft, Justiz und Praxis. Profitieren Sie von Erfahrungen aus erster Hand!

Bei unserem Kamingespräch am Ende des ersten Tages diskutieren hochkarätige ExpertInnen folgende Fragen zum neuen Erwachsenenschutzrecht:

- Was kommt auf RechtsanwältInnen, NotarInnen, Erwachsenenschutzvereine und Justiz zu? 

- Welche Beiträge können das Bundesministerium für Justiz, die Erwachsenenschutzvereine

und die Kammern leisten? 

Wir freuen uns auf ein interessantes Gespräch! Nutzen Sie die Chance und diskutieren Sie mit!

Fachliche Leitung: Dr. Peter Barth

 

 

Ihr ARS Vorteil! 

  • Kompaktes 2-tägiges Wissens-Update 
  • Informationen aus erster Hand 
  • TOP-ReferentInnenteam 
  • Diskussionsrunde eines ExpertInnenteams
  • Frühbucherbonus von € 70,– bis 13. März 2018
  • RechtsanwältInnen, RAA 
  • NotarInnen | RichterInnen 
  • Juristische MitarbeiterInnen von Krankenanstalten
  • MitarbeiterInnen der Rechtsabteilungen von Banken
  • MitarbeiterInnen von Familienberatungsstellen
  • MitarbeiterInnen von Erwachsenenschutzvereinen
  • WirtschaftstreuhänderInnen 
  • MediatorInnen 
  • StandesbeamtInnen

Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.

Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Renate Kammerhofer

Mag. Renate Kammerhofer

Program Manager renate.kammerhofer(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-35

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

03.04.2019 bis 04.04.2019 / 1. T:09.00-17.00 / 2. T:09.00-17.00
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
30 %
Ermäßigung für MitarbeiterInnen von Familienberatungsstellen, Erwachsenenschutzvereinen und Kinder- und Jugendhilfeträger
Nach oben