Menu Search

20481 - Tagung Gesellschaftsrecht 2021 - 2-tägig

Reform des Gesellschaftsrechts - quo vadis?

Referenten: Univ.-Prof. RA Dr. Johannes Reich-Rohrwig / o. Univ.-Prof. Dr. Martin Karollus / RA Dr. Michael Barnert , LL.M. und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 950,00 exkl. Ust (Frühbucherbonus von € 40,- bereits berücksichtigt)

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Aktuelle Entwicklungen in der gesellschaftsrechtlichen Legistik
    • Umsetzung der Richtlinie zur Digitalisierung im Gesellschaftsrecht
    • Umsetzung der Richtlinie zur grenzüberschreitenden Unternehmensmobilität
    • Nationale Reformvorhaben: Flexibilisierung des Kapitalgesellschaftsrechts / Schaffung einer neuen ­Gesellschaftsform / Senkung des GmbH-Mindeststammkapitals auf € 10.000,–
  • Unternehmensbeteiligungen im Falle der Ehescheidung
    • Aufteilungsmasse und Ausnahmen
    • Unternehmensbegriff
      • Unternehmensanteile | Sachen, die zu einem Unternehmen gehören
    • Unternehmenserträgnisse | Unternehmensveräußerung
    • Unternehmerische Schulden
    • Privatstiftung
      • Ausgleich von Benachteiligungen | Wert des Fehlenden
    • Auskunft und Rechnungslegungsanspruch
    • Gestaltungsmöglichkeiten und Vorsorge
      • Vorwegvereinbarungen und Ehevertrag | Gesellschaftsrechtliche Vereinbarungen
    • Steuerrechtliche Aspekte
  • Pflichten geschäftsführender Gesellschafter in Personen- und Kapitalgesellschaften
    • Rechte und Pflichten des Geschäftsführenden Gesellschafters 
    • Haftung des Geschäftsführenden Gesellschafters
      • Primäre/subsidiäre Haftung | Haftung gegenüber der Gesellschaft/den Gesellschaftern
      • Haftung für Sozialverbindlichkeiten
      • Nachhaftung nach Ausscheiden des Geschäftsführers 
    • Treuepflichten/Gleichbehandlung der Gesellschafter 
    • Informationsrechte | Wettbewerbsverbot
  • Alles rund um die Anteilsübertragung bei der GmbH
    • Vinkulierung von Anteilen | Vorkaufsrecht | Mitverkaufsrecht
    • Mitverkaufspflicht | Russisch-Roulette-Klausel 
    • Texas-Shoot-Out-Klausel | Regelungen im Syndikatsvertrag
  • Hürden des Anfechtungsklägers bei der Anfechtung von Gesellschafterbeschlüssen
    • Prozesskosten | Klageberechtigung und Verfahrensgegner
    • Mangelhaftigkeit und Relevanz | Syndikatsverträge 
  • Aktuelle Judikatur
  • Mehr als 100 Entscheidungen und Schlussanträge (Aktualisierung bis unmittelbar vor der Tagung)

 

Die Digitalisierung macht auch vor gesellschaftsrechtlichen Themen nicht halt

Jüngst wurde durch die Corona-Pandemie die Möglichkeit geschaffen, Versammlungen von ­Gesellschaftern und Organmitgliedern virtuell durchzuführen. Weiters sieht die Umsetzung der Richtlinie zur Digitalisierung im Gesellschaftsrecht unter anderem vor, dass die Gründung einer Gesellschaft durch den Einsatz digitaler Werkzeuge und Verfahren vereinfacht werden soll. Diese und weitere nationale Reformvorhaben, wie die Flexibilisierung des Kapitalgesellschaftsrechts, die Schaffung einer neuen ­Gesellschaftsform (Austrian Limited) sowie die Senkung des GmbH-Mindeststammkapitals wurde im Regierungsprogramm in Aussicht gestellt.


Gesellschaftsrecht – Aktuelles aus Judikatur & Gesetzgebung 

Sichern Sie sich bei unseren Experten einen Einblick in die neuesten und künftigen Entwicklungen im Gesellschaftsrecht. Der erste Tag beleuchtet die Pflichten des geschäftsführenden Gesellschafters in ­Personen- und Kapitalgesellschaften und konzentriert sich neben der Anteilsübertragung bei der GmbH auch auf die Auswirkungen der Ehescheidungen bei Unternehmensbeteiligungen. Weiters wird der Frage „Wann sind Gesellschafterbeschlüsse anfechtbar?“ nachgegangen und Hürden des Anfechtungsklägers aufgezeigt. Im Rahmen des zweiten Tages steht die aktuelle Judikatur u. a. zu den Themen Organhaftung, Beschlussanfechtung, EKEG und Bestellung des Stiftungsvorstands im Fokus. Nutzen Sie die Möglichkeit, sich gemeinsam mit Spezialisten aus Wissenschaft und Praxis mit den derzeit gesellschaftsrechtlichen Entwicklungen zu befassen und holen Sie sich Ihr Update.


Jetzt Praxis-Plus sichern:

o. Univ.-Prof. Dr. Karollus klärt Ihre mitgebrachten Fragen zu praktischen Fallkonstellationen und bietet Ihnen damit unmittelbaren Praxisbezug.

  • Unternehmensjuristen
  • Rechtsanwälte
  • Führungsorgane (Geschäftsführung, Aufsichtsrat, Vorstand)
  • Wirtschaftstreuhänder
  • Unternehmensberater
  • Notare
Projektorganisation
 Cornelia Füsselberger

Cornelia Füsselberger

Seminarorganisation cornelia.fuesselberger(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption

Patricia Mika MSc

Program Manager patricia.mika(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-31

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

06.10.2021 bis 07.10.2021 / 00:00-23:59 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben