Menu Search

20030 - Jahrestagung: IFRS für Banken 2021

Aktuelle Entwicklungen & Herausforderungen in der Praxis

Referenten: Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 570,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Aktuelle Entwicklungen zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten im Lichte von COVID-19  - IFRS 9, ESMA, EBA und AFRAC
  • EBA GL Loan Origination und Monitoring (Tritt mit 30.6.21 in Kraft): wichtigste Last-Minute Reminder
  • Abbildung von ESG-Risiken im Abschluss (Auswirkungen von Klimarisiken auf den ECL, Bilanzierung von ESG-linked-Instruments nach IFRS 9 etc.)
  • Update IFRS Enforcement (Österreich, ESMA, APMs und Prüfungsschwerpunkte im Enforcement für 2021)
  • IFRS Enforcement - Best Practice
  • Prüfungsschwerpunkte für 2021 aus Anwender-Perspektive 
  • Insbesondere IAS 36 und IFRS 9 vor dem Hintergrund COVID-19 bedingter Marktentwicklungen
  • NPLs  – CRR-Quick Fix – Welchen Spielraum haben Banken?
  • Was sind die Erwartungen der ECB?
  • Wertberichtigungen unter IFRS/UGB versus aufsichtsrechtliche Erwartungen?
  • Was ist im Hinblick auf EBA Guidelines zu beachten?
  • Unterschiede in den Ausfalldefinitionen
  • Was bedeutet das für das Kreditrisikomanagement?
  • IFRS für Zwecke der Ordnungsnormen
  • Rechtliche Grundlage
  • Betroffene Ordnungsnormen
  • Maßgeblichkeit von IFRS für die Konsolidierung
  • Maßgeblichkeit von IFRS für die Bemessungsgrundlage des Kreditrisikos
  • Das Expected Credit Loss Modell nach IFRS 9 und die regulatorische Behandlung erwarteter Verluste und Wertberichtigungen 
  • Anrechenbarkeit von Eigenmitteln / Eigenkapital 
  • Prudential Filter
  • Ausblick auf neue bzw. überarbeitete IFRS Standards im Hinblick auf deren aufsichtsrechtliche Bedeutung 

IFRS 9, ESMA, EBA und AFRAC – die Akronym-Welt im Meldewesen ist so vielseitig wie die Materie selbst. Nutzen Sie daher die Chance und bringen Sie Ihr Wissen an nur einem Tag wieder auf den neuesten Stand. Erhalten Sie ein kompaktes Update rund um das Thema IRFS und freuen Sie sich neben spannenden ­Vorträgen auf das Networken mit den Kollegen aus der Branche. Im Fokus stehen unter anderem aktuelle Entwicklungen zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten im Lichte von COVID-19. 

  • Vorstände | Finanzvorstände 
  • Bankanalysten | Sparkassenverbände 
  • Leiter Rechnungslegungs- und Meldewesenspezialisten 
  • Leiter und Mitarbeiter Strategische Planung und (Konzern-)Treasury
  • Abschlussprüfer und deren Mitarbeiter 
  • Wirtschaftstreuhänder | Wirtschaftsprüfer | Steuerberater
  • Bilanzbuchhalter sowie Buchhalter und / oder Personalverrechner lt. BiBuG (früher Selbstständige und Gewerbliche Buchhalter)
  • Aufsichtsbehörden | Interessenvertreter

Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

/ Die genauen Seminarzeiten finden Sie im PDF Download
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben