Menu Search
mask

20642 - Jahrestagung: Internationales Steuerrecht - 1,5-tägig

inkl. DBA mit Deutschland

Referenten: Mag. Doris Hack / Dr. Raffaele Petruzzi , LL.M. / Dr. Sabine Schmidjell-Dommes und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 790,00 exkl. Ust (Frühbucherbonus von € 80,- bereits berücksichtigt)

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Programm in Bearbeitung, geplante Vorträge (Stand: 22.06.2020)

1. Tag, 23. November 2020

9:00–11:30 Uhr, StB Prof. Dr. Bendlinger
Die Auslandsbetriebsstätte 2020

  • Die Doppelbesteuerungsabkommen post BEPS und MLI
  • Feste Geschäftseinrichtungen und „Verfügungsmacht”
  • Ausnahmetatbestand für vorbereitende und Hilfstätigkeiten
  • Bauausführungen, Montagen und Dienstleistungen
  • Abhängige Vertreter als Betriebsstätte
  • Rechtsprechung und Verwaltungspraxis im In- und Ausland

 

11:45–13:15 Uhr, Dr. Petruzzi, LL.M. - Vortrag in Englisch
The recent developments on taxation of digitalized economy

 

14:15–16:15 Uhr, Mag. Hack
Aktuelle Praxisthemen

  • Lizenzen
    • IP-Kauf versus Lizenzierung – Abgrenzung und DBA-rechtliche Konsequenzen
    • DBA-Quellensteuer und Software
  • DBA-Quellensteuerentlastung
    • Holdinggesellschaft
    • Mittelbare gewerbliche Tätigkeit 
  • Betriebsstätten
    • Home-Office
    • Digitale Produkte und Dienstleistungen im KFz-Handel
    • Cloud Mining
    • Vertrieb eines Versicherungsbüros
    • Generalunternehmen in der Baubranche

 

16:30–18:00 Uhr, Dr. Pinetz, LL.M., MSc
Vermeidung von Abkommensmissbrauch gem. Art 29 OECD-MA

  • Aktuelle Entwicklungen bei der Bekämpfung von Abkommensmissbrauch
  • Einführung einer allgemeinen Missbrauchsbestimmung in DBAs
  • Einführung von LOB-Klauseln und Bekämpfung von Abkommensmissbrauch mit niedrigbesteuerten Betriebstätten in Drittstaaten
  • Vergleich zur neu gefassten Anti-Missbrauchsbestimmung in § 22 BAO idF JStG 2018

 

2. Tag, 24. November 2020

9:00–13:30 Uhr, Dr. Schmidjell-Dommes | Hon.-Prof. MR Dr. Loukota
DBA mit Deutschland

  • Aufbau & Auslegung des Abkommens
  • Amtshilfeverkehr
  • Praxisfragen der Abkommensanwendung
  • Prüfung der Verrechnungspreise
  • Erfahren Sie aus erster Hand, wohin sich das internationale Steuerrecht entwickelt und welche Folgen diese Entwicklungen für in Österreich ansässige, grenzüberschreitend tätige Unternehmen haben
  • Umfassendes Wissens-Update ohne großen Zeitaufwand – alle wesentlichen Neuerungen zum „Internationalen Steuerrecht” kompakt in 1,5 Tagen
  • Praxisnahe Aufbereitung dieser komplexen Thematik
  • Nutzen Sie die Gelegenheit zum Austausch mit Kolleginnen und Kollegen
  • Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
  • Geschäftsführer, Vorstände
  • Leiter und Mitarbeiter von Finanz- und Steuerabteilungen
  • Rechtsanwälte
  • Rechtsabteilungen
  • Unternehmensberater
Projektorganisation
 Nora Gstir

Nora Gstir

Seminarorganisation nora.gstir(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-29

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
Mag. Martina Lehner

Mag. Martina Lehner

Program Manager martina.lehner(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-74

Mobil: +43 664 883 601 30

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

23.11.2020 bis 24.11.2020 / 1.Tag: 09:00-17:30 Uhr / 2.Tag: 09:00-13:30 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben