Menu Search
mask

22144 - Jahrestagung: IT-Security & Datenschutz

Referenten: Mag. Georg Beham / ObstdG Mag. Walter J. Unger / RA Dr. Axel Anderl , LL.M. (IT-Law) und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 510,00 exkl. Ust (Frühbucherbonus von € 70,- bereits berücksichtigt)

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Die Bedrohung durch Cyber-Kriminalität steigt weiter stark an. 2019 wurden in Österreich so viele Kriminalfälle wie noch nie registriert (28.439 Anzeigen, nach 19.600 im Jahr 2018).

  • Wie kann man Hacking, Erpressung und dem Missbrauch von Daten vorbeugen und erkennen und
  • Welche Schutzmaßnahmen sollten Sie persönlich ergreifen, welche in Ihrem Unternehmen/Behörde umsetzen
  • Data Breaches - Dieser Slot ist auch einzeln als ONLINE-Version buchbar (31094 bei der Suche eingeben und anmelden)
    • Warum unsere Passwörter teilweise schon öffentlich sind
    • Was man gegen Data Breaches tun kann.
    • Wie reagieren, wenn das eigene Passwort öffentlich wird?
  • Chancen und Risiken der Digitalisierung
    • Digitalisierungsschub durch die COVID Krise – Chancen und Risiken
    • Outsourcing, SaaS und Cloud – rechtliche Fallstricke in der Vertragsgestaltung
    • Security- und Löschkonzept – Prüfschwerpunkte der DSB
  • DSGVO & Datensicherheit
    • Technisch organisatorischen Maßnahmen im Lichte der DSGVO
    • Risikobereiche & Datensicherheit
    • Umsetzung von geeigneten Maßnahmen in der Praxis
  • Cybersecurity für Geschäftsführer und Vorstände
    • Zahlen und Fakten für Vorstand/GF
    • Verantwortung des Managements
    • Cybersecurity Strategie
    • Cybersecurity Organisation
    • KPIs, die der Vorstand/GF kennen muss
    • Cyber Resilienz als Asset des Unternehmens

Der rasche Fortschritt bei Automatisierung und Digitalisierung ermöglicht deutliche Effizienz­steigerungen. Allerdings bedingt die steigende Abhängigkeit von IT-Systemen eine Reihe neuer betrieblicher Risken. Letztverantwortlich dafür ist der Vorstand bzw. die Geschäftsführung – die Resilienz einer Organisation ist Aufgabe des Top-Managements und geht weit über die rein ­technische Thematik hinaus. 

Welche Rolle spielt der Datenschutz? Welche IT-Sicherheitsrisiken tatsächlich bestehen, wie sie aufgebaut sind und wie man sich davor schützen kann, erfahren Sie in dieser Jahrestagung. 

Anhand von Fallbeispielen, Erfahrungsberichten zeigen unsere Experten die Bandbreite an ­möglichen Risiken auf und erklären Ihnen, warum sich auf rein technische Risikoabwehr zu ­verlassen bei weitem nicht ausreicht.

Zusätzlich zu der Tagung, haben Sie die Möglichkeit weiterführende Workshops mit den ­Schwerpunkten „IT-Sicherheitsmanagementsystem & Notfallplan” sowie „IT-Recht/Vertragsgestaltung” zu buchen, um Ihr Know-how zu vertiefen.

  • Mittleres & oberes Management
  • Geschä­ftsführer
  • KMU’s
  • Datenschutzbeauftragte
  • IT-Mitarbeiter

 

 

Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation ingrid.saeckl(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Jeannine Haller-Fasching

Jeannine Haller-Fasching

Program Manager jeannine.fasching(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-593

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

07.10.2020 / 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben