Menu Search
mask

Jahrestagung: Stiftungen - Tag 2

Fokus: Privatrecht

Referenten: Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 490,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

In den letzten Jahren haben sich die Rahmenbedingungen für Stiftungen mehrmals geändert, wie zum Beispiel durch die Steuerreform, aber auch aktuell durch das Erbrechts-Änderungsgesetz 2015. Momentan steht durch eine in Aussicht gestellte Novelle zum PSG das Stiftungsrecht vor erneuten gesetzlichen Änderungen! 


Unser hochkarätiges Expertenteam bringt Sie auf den neuesten Wissensstand und behandelt aktuelle Themen!


Der 1. Tag der Jahrestagung beschäftigt sich u. a. mit aktuellen Steuerfragen bei Immobilien in Privatstiftungen und der Mitarbeiterbeteiligungsstiftung.  


Der 2. Tag befasst sich zum einen mit der aktuellen Rechtsprechung und mit aktuellen Themen wie z. B. den Familienstiftungen und dem streitigen Stiftungsrecht.  


Nutzen Sie die Möglichkeit, sich gemeinsam mit Spezialisten aus Wissenschaft und Praxis mit den derzeit aktuellen Fragestellungen aus dem Stiftungsrecht zu befassen und holen Sie sich Ihr jährliches Update!

Ihr ARS Vorteil! 

  • ExpertInnen aus Wissenschaft & Praxis 
  • Kompakt und praxisnah 
  • Tage getrennt buchbar 
  • Frühbucherbonus € 90,– bis 20. Oktober 2017 bei Buchung beider Tage

2. Tag – Privatrecht

  • Streitiges Stiftungsrecht – Fallstricke für Stiftungsvorstandsmitglieder und Begünstigte
    • Abberufung von Vorständen und anderen Organmitgliedern
    • Feststellungsklagen im Stiftungsrecht
    • Schiedsklauseln in Stiftungsurkunden
    • Kassatorische Klauseln in Stiftungsurkunden
  • Aktuelle Entwicklungen in der Rechtsprechung bei Privatstiftungen
    • Wenn die kassatorische Klausel nach hinten losgeht – Ausschluss von Begünstigten
    • Stiftermehrheit und Treuepflicht, ungewollter Interpretation vorbeugen
    • Die Formulierung von Beiratskompetenzen
    • Welche Insichgeschäfte gerichtlich zu genehmigen sind
  • Privatstiftungen und Pflichtteilsrecht 
    • Spannungsverhältnis Privatstiftung und Pflichtteilsrecht
    • Pflichtteilsdeckung durch Einräumung einer Begünstigtenstellung
    • Hinzu- und Anrechnung von Schenkungen iZm der Privatstiftung
    • Durchsetzung von Pflichtteilsansprüchen
    • Haftung
    • Auskunftsanspruch
    • Vermeidung von Pflichtteilsansprüchen
  • Familienstiftungen – Neuordnung der Corporate Governance
    • Einfluss und (Gestaltungs-)Rechte von Stiftern und Begünstigten
    • Einrichtung von Aufsichtsrat, Beirat oder sonstigem Organ
    • Zuordnung von Kompetenzen an solche Organe
    • Auswahl von Vorstandsmitgliedern; Laufzeit von Vorstandsmandaten
    • Umgang mit Insichgeschäften bzw. Doppelvertretung
  • Vergütung des Stiftungsvorstandes
    • Festsetzung durch Stifter, Beirat oder Gericht 
    • Vergütungsmodelle 
    • Spannungsverhältnis Stiftungsvorstand und Berater 
  • Stiftungsvorstände, StifterInnen 
  • Organe von Privatstiftungen 
  • StiftungsprüferInnen 
  • WirtschaftsprüferInnen und SteuerberaterInnen 
  • NotarInnen, RechtsanwältInnen 
  • UnternehmenseigentümerInnen 
  • VermögensberaterInnen, VermögenstreuhänderInnen 
  • Banken

Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.

Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Renate Kammerhofer

Mag. Renate Kammerhofer

Program Manager renate.kammerhofer(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-35

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

26.09.2019 / Uhrzeit wird noch bekanntgegeben
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben