Menu Search

20353 - Jahrestagung: Verwaltungsrecht 2020

Referenten: Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 570,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Das Bundesverwaltungsgericht – Aktuelles und Ausblick auf weitere Entscheidungen
    • Leitentscheidungen des Bundesverwaltungsgerichtes
    • Höchstgerichtliche Judikatur
    • Auswirkungen auf die interne Organisation
    • Ausblick 2021
  • Akteneinsicht, Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen, Parteiengehör
    • Anforderungen aus verfassungs- und verwaltungsrechtlicher Sicht
    • Die aufschiebende Wirkung
  • Die aufschiebende Wirkung
    • Zuerkennung
    • Beschwerde
    • Revision
    • Judikaturbeispiele
  • Öffentlich-rechtliche Instrumente im Klimaschutz
    • Klimaschutz und Verfassung
    • Rechte natürlicher Personen und NGOs
    • Erzeugung erneuerbarer Energie und Netze
  • Die mündliche Verhandlung vor den Verwaltungsgerichten
    • Verpflichtung zur Durchführung einer mündlichen Verhandlung
    • Möglichkeiten des Unterbleibens der mündlichen Verhandlung
    • Was in der mündlichen Verhandlung geschehen muss

Seit Einführung der Verwaltungsgerichtsbarkeit, überprüft das Bundesverwaltungsgericht alle ­Entscheidungen der Administrativbehörden auf Bundesebene. Dadurch wurden insgesamt fast 160.000 Beschwerdeverfahren in den Bereichen Fremdenwesen, Asyl, Soziales, Persönliche Rechte und Bildung sowie Wirtschaft, Kommunikation, Verkehr und Umwelt anhängig.

Im Verwaltungsrecht ergeben sich somit ständig neue Entwicklungen und Herausforderungen. Dr. Michael Sachs ist Vizepräsident des Bundesverwaltungsgerichts und informiert Sie aus erster Hand über aktuelle Entscheidungen und deren Auswirkungen auf die Verwaltungspraxis. 

Sichern Sie sich in der Jahrestagung ein umfassendes Wissensupdate. Es erwarten Sie spannende ­Vorträge von Experten aus Justiz und Beratung - von der mündlichen Verhandlung vor dem Verwaltungsgericht über Akteneinsicht bis hin zur Thematik „Schutz von Betriebs- und Geschäftsgeheimnissen“.

  • Führungskräfte und Mitarbeiter der öffentlichen Verwaltung
  • Rechtsanwälte
  • RAA | Richter

Derzeit sind uns noch keine Referenten bekannt.

Projektorganisation
 Cornelia Füsselberger

Cornelia Füsselberger

Seminarorganisation cornelia.fuesselberger(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Stephan Klinger,

Stephan Klinger, MSc

Program Manager stephan.klinger(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-35

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

29.11.2021 / 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
420 €
Gebühr ab 4 TeilnehmerInnen einer öffentlichen Institution (pro Person)
450 €
Gebühr bei 3 TeilnehmerInnen einer öffentlichen Institution (pro Person)
480 €
Gebühr bei 2 TeilnehmerInnen einer öffentlichen Institution (pro Person)
510 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn einer öffentlichen Institution
Nach oben