Menu Search

20711 - Jahresupdate Sachverständige

Neuerungen und Spezialfragen aus der Sachverständigen-Praxis

Referenten: Mag. Johann Guggenbichler / Architekt Baumeister DI Roland Popp / Dr. Markus Thoma und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Jahrestagung

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 560,00 exkl. Ust (Frühbucherbonus von € 50,- bereits berücksichtigt)

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Sachverständigentätigkeit in der gerichtlichen Praxis
    • Der elektronische Gerichtsakt in der Praxis aus Sicht des Sachverständigen
    • Praktische Organisation und Arbeitsprozessabwicklung im Gerichtssachverständigenbüro
    • Empfehlungen für die Befundaufnahme im Beisein der Verfahrensparteien
    • Der richtige Aufritt bei der mündlichen Gutachtenserörterung
    • (Un-)Zulässigkeit von Kurzgutachten bei Gerichts- und Privataufträgen
    • Erfordernisse für Signatur, Rundsiegel und Unterfertigung bei elektronischer Gutachtensübermittlung
    • Gebührenrechtliche Empfehlungen für die gerichtliche Praxis
    • Tipps für den Antrag auf Rezertifizierung zur Eintragung in die Gerichtssachverständigenliste
    • Verwendung von Normen in Gerichts- und Privatgutachten
    • Bedeutung und Anwendung von Technikklauseln in Gutachten
    • Die Anwendung der Wissensdatenbank des Hauptverbandes der Gerichtssachverständigen

 

  • Aktuelle Entwicklungen und Fragen zum Sachverständigen-Beweis
    • Aktuelle Entwicklungen im Sachverständigen-Recht 
    • Aktuelle Fragen aus der Praxis der Gerichtssachverständigen 
    • Fragen der Honorierung von Gerichts- und Privatgutachten
    • FAQs  – Nutzen Sie die Möglichkeit und bringen Sie Ihre aktuellen Praxisfragen und Problemfälle ein! Senden Sie diese bitte bis spätestens 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn per Mail an Frau Jäckel (susanne.jaeckel@ars.at).

 

  • Aktuelle Entscheidungen zum Gebührenrecht
    • Vorbereitung auf die Verhandlung
    • Mündliche Gutachtenserörterung
    • Elektronische Übermittlung des Gutachtens
    • Warnpflicht des Sachverständigen
    • (Verzicht auf) Auszahlung aus Amtsgeldern
    • Kürzung der Gebühren

Neben Zertifizierungen und verschärften Qualitätsstandards sind Sachverständige auch laufend gefordert, Fortbildungsnachweise zu erbringen. 


Die ARS Akademie bietet hierfür die ideale Plattform zur Diskussion sowie zum Erfahrungsaustausch mit Fachexperten und Branchenkollegen. Bleiben Sie mit uns auf dem Laufenden und holen Sie sich Ihr unerlässliches Wissens-Update zu aktuellen Entwicklungen im Sachverständigenrecht. 


Gestalten Sie außerdem das Programm bereits vorab aktiv mit und senden Sie Ihre Praxisfragen bis spätestens 8 Tage vor Veranstaltungsbeginn an susanne.jaeckel@ars.at. Unsere Experten beantworten diese und weitere relevante Spezialfragen dann im Rahmen des Jahresupdates für Sachverständige.


iZm: Hauptverband der allgem. beeideten und gerichtlich zertifizierten Sachverständigen Ö., ­Landesverband W, NÖ, Bgld. – 10 % für Mitglieder aller Landesverbände des Hauptverbandes.

  • Gerichts- und Amtssachverständige 
  • Alle am gerichtlichen SV-Wesen interessierten Personen 
  • Rechtsanwälte 
  • Richter 
  • Versicherungen 
  • Banken 
  • Immobilienunternehmen 
  • Bauunternehmen
  • Interessenvertretungen 
Projektorganisation
 Franziska Dethloff

Franziska Dethloff

Seminarorganisation franziska.dethloff(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

02.12.2021 / 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
10 %
für Mitglieder des Hauptverbandes der allgem. beeid. u. gerichtlich zert. Sachverständigen Österreichs
Nach oben