Menu Search
mask

Kalkulation von Bauleistungen nach der ÖNORM B 2061

Preisprüfung & Preisrechtfertigung

Referenten: Univ.-Prof. DI Dr. Andreas Kropik
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen
    • Kostenrechnung, Kostenstellen, Kostenträger
    • Kostenzurechnung, Umlage
    • Kalkulationsarten (Divisionskalkulation, Zuschlagskalkulation)
    • Stundensatzkalkulation
    • Ermittlung von Zuschlägen
    • Vollkosten- / Teilkostenrechnung
  • Die Baukalkulation
    • Besonderheiten des Baumarktes
    • Inhalt der ÖNORM B 2061
    • Aufbau der Baukalkulation
    • Kostenartengruppen
    • Kalkulation von Lohn und Gehalt / Lohnnebenkosten
    • Mittellohnpreiskalkulation (K3)
    • Gerätekalkulation (AV und Rep-Entgelt)
    • Materialkalkulation
    • Einzelkosten / Gemeinkosten
    • Detailkalkulation (Aufbau & Darstellung im K7-Blatt)
  • Preisstrategien
    • Deckungsbeitragsrechnung
    • Umlagen
    • Spekulation
  • Angebotsprüfung & Claim-Management
    • Preisprüfung nach den Regeln des BvergG
    • Erkennen spekulativer Angebote
    • Die Preisaufklärung durch den Bieter
    • Interpretation von K-Blättern
    • Herleitung von Preisgrundlagen
  • Darstellung der theoretischen Grundlage anhand von Beispielen

Kalkulation und Preisbildung entscheiden über den wirtschaftlichen Erfolg eines Unternehmens. Die Ver­gütungsseite der Leistung ist mit den kalkulierten Preisen determiniert und unveränderbar. Betriebswirtschaftliches Grundverständnis ist daher Voraussetzung für eine erfolgreiche Unternehmensführung.

Im Seminar wird, aufbauend auf den allgemeinen betriebswirtschaftlichen Grundlagen, in die Besonderheiten der ­Baukalkulation eingeführt. Aus der Kostenstellenrechnung können Grunddaten für die Kalkulation ermittelt werden. Das betrifft v. a. die ­Verwaltungs- und Vertriebs­gemeinkosten (Zentralregie) und ­innerbetriebliche Verrechnungssätze (z. B. für Fuhrpark & Geräte).

Wie die Kalkulation nach außen dargestellt werden soll, regelt die ÖNORM B 2061 – Preisermittlung für Bau­leistungen. Dazu dienen die Kalkulationsformblätter (K-Blätter), welche im Seminar ausführlich erläutert ­werden. Da die Kalkulation und deren Darstellung Inhalt der ­Angebotsprüfung sind, kommt diesem Thema besondere Bedeutung zu. Ebenso werden mögliche betriebswirtschaftlich fundierte Erklärungen und Preisaufklärungen im Lichte des BVergG erörtert.
Die ­Ableitungen aus einer offen gelegten Kalkulation (K-Blätter) sind wesentliche Bestandteile der Angebotsprüfung und auch des Claim-Managements.

Die Baukalkulation wird aus umfassender Sicht abgehandelt. Der Bogen spannt sich von den betriebs­wirtschaftlichen Grundlagen über die Darstellung der Kalkulation nach außen bis hin zur Interpretation der ­Kalkulation zum Zweck der Angebots- oder Nachtragsprüfung.

UnternehmerInnen erhalten ein Rüstzeug für eine ordnungsgemäße Kalkulation, AuftraggeberInnen wertvolle Anhaltspunkte für eine Prüfung.

Das Seminar folgt dem Buch „Baukalkulation und Kostenrechnung“ des Referenten. Nutzen Sie die Möglichkeit, von einem  erfahrenen Experten nützliches Know-how für Ihren Erfolg zu erlangen.

  • Baumeister
  • Professionisten
  • ArchitektInnen
  • IngenieurkonsulentInnen
  • Bauträger
  • Sonstige Bauherrenvertreter
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation cw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-26

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Michaela Pelzelmayer

Michaela Pelzelmayer

Program Manager michaela.pelzelmayer(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-54

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

27.03.2019 / von 9.15 bis 17.15 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
420 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
440 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
480 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
Nach oben