Menu Search

10753 - Kalkulationsirrtum, Sittenwidrigkeit, Bankgarantie

Als Präsenz- und Online-Seminar buchbar

Referenten: RA Ing. DDr. Hermann Wenusch
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 370,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Rechtssicherheit 
  • Grundbegriffe des Irrtumsrechts 
    • Einem Irrtum unterlegen zu sein heißt nicht jedenfalls „Pech gehabt” – das Irrtumsrecht ist ein mächtiges, wenn auch weiterhin unbekanntes Instrument 
  • Arten von Irrtümern 
  • Geschäftsirrtümer 
  • Erklärungsirrtümer 
  • Motivirrtümer 
  • Rechtsirrtümer 
  • Wertirrtümer | Kalkulationsirrtümer? 
  • Umfang von Irrtümern 
    • Wesentliche Irrtümer 
    • Unwesentliche Irrtümer 
    • Unerhebliche Irrtümer 
  • Irrtum – Täuschung – Dissens – Gewährleistung 
  • Voraussetzungen für eine erfolgreiche Anfechtung wegen Irrtums 
    • Vertragsaufhebung 
    • Vertragsanpassung 
    • Schadenersatz 
  • Einzelfälle aus der Baupraxis, die von Gerichten entschieden wurden 
  • Sittenwidrigkeit … erfordert viel mehr als bloß „ein schlechtes Geschäft” zu sein 
  • Bankgarantie 
    • „Wie Bargeld”? 
    • Einstweilige Verfügung bei rechtsmissbräuchlicher Inanspruchnahme 
    • Mögliche strafrechtliche Konsequenzen 

Viel zitiert und doch eine große Unbekannte

Während in der Praxis oft auf sogenannte Kalkulationsirrtümer hingewiesen wird, ist tatsächlich oft unklar, was dieser Begriff eigentlich umfassen soll. Die Auswirkungen des Abschlusses eines Pauschal- oder Einheitspreisvertrages auf eine Anfechtbarkeit wegen Irrtums werden häufig falsch erkannt. Ebenfalls häufig verkannt werden die Anforderungen, die eine juristische Sittenwidrigkeit begründen. In diesem Zusammenhang wird regelmäßig die Inanspruchnahme der Bankgarantie genannt, weshalb dieses Sicherungsinstrument im gegebenen Zusammenhang ausführlich erläutert wird.

Holen Sie sich das nötige Verständnis für das Irrtumsrecht unter besonderer Beachtung der typischen Eigenheiten eines Bauwerkvertrages und des Bauablaufs. Informieren Sie sich, welche Voraussetzungen erfüllt sein müssen, um von juristischer Sittenwidrigkeit sprechen zu können. Erhalten Sie hilfreiche Tipps und wertvolle Erfahrungsberichte von unserem Baurechts-Experten RA Ing. DDr. Wenusch.

  • Planer 
  • Bautechnische Berater 
  • Bauunternehmer
  • Bauherren
Projektorganisation
 Franziska Dethloff

Franziska Dethloff

Seminarorganisation franziska.dethloff(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

19.01.2022 / 09:00-12:30 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für Mitglieder der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen
Nach oben