Menu Search
mask

Konstruktive Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat

Labour Relationship Management

Referenten: Mag. Klaus P. Mörtl
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 380,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Kann eine „Zwangspartnerschaft” überhaupt funktionieren?
    • (K)ein vorgegebener Interessenskonflikt
  • Gibt es Alternativen zur gesetzl.  Arbeitnehmervertretung?
  • Wer ist der richtige Ansprechpartner für den Betriebsrat?
    • Theorie und Praxis – Gestaltungsmöglichkeiten
  • Labour Relationship Management – ein neuer Ansatz oder nur ein neuer Name für bereits Bekanntes?
  • Betriebsrat = Gewerkschaft?
  • Was können wir von der Innenpolitik und der Diplomatie lernen?
    • Traurige/bedauerliche und wissenswerte/lehrreiche Parallelen
    • Diplomatische Regeln – die Nuancen der Courtoisie
  • Was wird hier gespielt?
    • Mechanismen, Spiele & Methoden erkennen
    • Das Mama-Papa-Spiel
    • Verhandlungspoker & Rituale
    • Vorbereitung als Schlüssel zum Erfolg
    • Traditionelles Verhandeln vs. Harvard-Methode
  • Wie kommuniziert man „richtig”?
    • „Man kann nicht nicht kommunizieren!”
    • Die Möglichkeiten und Gefahren moderner Medien
    • Bedeutungen von Kanal, Medium, Zeit, Ort & Worten
    • Erwartungshaltungen managen
    • Schmerzgrenzen offenlegen?
  • Wie viel Ehrlichkeit & Offenheit muss|darf|soll|kann es geben?
  • Willst du recht haben oder dein Ziel erreichen?
    • Der Arbeitskampf – „Alle Räder stehen still, wenn unser starker Arm es will”
    • Umgang mit Konflikten und Emotionen
  • Wer hat’s erfunden?
    • Vom Umgang mit Ideen & Erfolgen
  • Wer gut schmiert, fährt gut – oder?
    • Gibt es korrupte Betriebsratsmitglieder?
  • Erfahren Sie, was professionelles „Labour Relationship Management” bedeutet und wie eine gut funktionierende Zusammenarbeit zwischen Arbeitnehmer und Arbeitnehmervertretung die Unternehmensführung und Personalarbeit erleichtert.
  • Profitieren Sie von über 20 Jahren Erfahrungsschatz eines Personalleiters an guter, aber auch weniger positiver Zusammenarbeit mit Betriebsräten in verschiedenen Branchen – mit unterschiedlichsten Arbeitnehmervertretungen und Kollektivvertragspartnern.
  • Lernen Sie die Möglichkeiten und Grenzen auf dem Weg zu einer gel(i)ebten Partnerschaft kennen.
  • Alle Personen, die mit dem Betriebsratswesen befasst sind und/oder mit Betriebsratsmitgliedern zu tun haben und gerne auch Arbeitgeber- und Arbeitnehmervertreter gemeinsam, die ihre Zusammenarbeit verbessern möchten
  • Führungskräfte aller Ebenen, Abteilungsleiter
  • Vorstandsmitglieder, Geschäftsführer
  • Personalleiter & Mitarbeiter im Personalbereich
  • BR-Vorsitzende / Betriebsratsmitglieder
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation nina.pototschnigg(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-18

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager claudia.wolf(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-41

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

13.05.2020 / 09:00-14:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
10 %
 Ermäßigung bei Buchung von Konstruktive Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat und Der Betriebsrat – Rechtsgrundlagen & -stellung
30 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben