Menu Search
mask

Kundenbindung durch verkaufsorientiertes Mahnwesen

Zeitgemäße Prozesse im Forderungsmanagement - mit Tipps & Übungen aus der Praxis

Referenten: Dipl.-Vw. Heike Reising
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Zahlen / Fakten / Daten
    • Mahnwesen und KundInnenbindung?! 
    • Möglichkeiten und Grenzen
    • Das heutige Zahlungsverhalten – Was hat sich verändert?!
    • Neues Zahlungsverzugsgesetz (ZVG) seit 01.03.2013
  • Die Rolle des Kredit-Managements als Voraussetzung für ein erfolgreiches Forderungsmanagement
    • Aufgaben des Kredit-Managements
    • Das Kredit-Management als Schnittstelle im Unternehmen
    • Erkennen und Reduzieren der Ausfallrisiken
    • Bonität / KundInnenklassifizierung / Kreditlimit
  • Zeitgemäße Prozesse im Forderungsmanagement als Bestandteil des KundInnenbeziehungsmanagements
    • Abläufe in der Fakturierung und effektive Methoden und Strukturen
    • Mahnstufen, Mahnläufe, Mahnzyklen
    • Kennzahlen im Forderungsmanagement
    • Außenstandsdauer
    • Forderungsmanagement als Kontrollinstrument
  • Die Mahnung als KundInnenbindungsinstrument
    • Das Mahnschreiben / Mahnstil / Wording / Wirkung
    • Verzugszinsen und Mahnspesen im Mahnschreiben
    • Der telefonische / persönliche Kontakt
    • Kontaktangebot passiv
    • Aktiver Kontakt als KundInnenbindungsinstrument
  • Das telefonische / persönliche Mahngespräch: Wie mache ich aus Mahnungen Zahlungen und erreiche zusätzlich KundInnenbindung?
    • Der Rollenkonflikt bei Mahngesprächen
    • Der Umgang mit der Sorge, die Kundschaft zu verlieren / verärgern
    • Mehr Selbstverständnis und Kommunikationsstärke
    • Erfolgskriterien im Mahngespräch zur Stärkung der KundInnenbeziehung
    • Erfolgskriterium: erfolgreiche Einwandbehandlung
      • Erfolgreiche Techniken aus dem Verkauf nutzen
      • Ziel- und lösungsorientiertes Verhalten in Kommunikation umsetzen
      • Typische Einwände und Reaktionen erlernen

KundInnenbindung durch Mahnwesen hört sich für Sie unmöglich an?

Ist es aber nicht, denn das traditionelle Mahnwesen hat ausgedient. Vorbei sind die Zeiten, in denen zu spät bezahlte Rechnungen die KundInnbeziehung belastet haben. Heutzutage werden moderne Prozesse und Methoden im Forderungsmanagement und KundInnbeziehungsmanagement eingesetzt, um Geldeinbußen seitens des Unternehmens und ­KundInnenfluktuation zu verhindern.

Heben Sie nachhaltig die Zahlungsmoral Ihrer Kundschaft!

  • MitarbeiterInnen aus dem Forderungs- und Kredit-Management, Mahnwesen – und auch gerne MitarbeiterInnen aus dem Vertrieb!
  • GeschäftsführerInnen / UnternehmerInnen
  • FinanzleiterInnen / ControllerInnen / LeiterInnen und MitarbeiterInnen des Rechnungswesens
Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Martina Lehner

Mag. Martina Lehner

Program Manager martina.lehner(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-74

Mobil: +43 664 88360130

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

05.03.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
10 %
Ermäßigung für 1 Person bei gemeinsamer Buchung der Seminare Kundenbindung durch verkaufsorientiertes Mahnwesen & Professionelles Forderungsmanagement – Liquidität sichern 
Nach oben