Menu Search
mask

Kurzlehrgang: Claims & Co für BaupraktikerInnen

4 Tage kompakt - Antworten und Lösungen zu Rechtsfragen der Baupraxis sowie Leistungserbringung

Referenten: RA Ing. DDr. Hermann Wenusch
Veranstaltungsform: Lehrgang

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 1.590,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Juristische Grundlagen

  • Interpretation (Auslegung) von Gesetzen, Verträgen und ÖNORMEN 
  • „Natürliche Rechtsgrundsätze”? | Gerichte und Instanzenzug in Österreich 
  • Beweisfragen (Beweiswürdigung) und Rechtsfragen  
  • Bedeutung der Rechtsprechung und deren Wandel | Der Bauprozess


Der Abschluss des Bauwerkvertrages

  • Wirkung von Willens- und Wissenserklärungen | Auslegung von Erklärungen: Der „redliche” Empfänger 
  • Die Vollmacht der Architekten, ÖBA u. a.
  • Wirkung von gesetzlichen und vertraglich vereinbarten Formerfordernissen (z. B. Schriftlichkeit) 
  • Zeitpunkt des Vertragsabschlusses | Vertragsanpassungen, ohne Vereinbarung? 


Kalkulationsirrtum, Sittenwidrigkeit, Bankgarantie

  • Grundbegriffe des Irrtumsrechts 
  • Voraussetzungen für eine erfolgreiche Irrtumsanfechtung     
  • Kalkulationsirrtümer | Sittenwidrigkeit: „der letzte Ausweg!” | Bestimmungen in AGB 
  • Bankgarantie: Formerfordernisse | Einstweilige Verfügung


Gewährleistung, Übergabe / Abnahme …

  • Fertigstellung oder Übernahme? Wesentliche Zeitpunkte der Vertragserfüllung 
  • Übernahme trotz Fehlens der vereinbarten Förmlichkeiten 
  • Grundbegriffe des Gewährleistungsrechts 
  • Mängel (unbehebbare, behebbare, optische) 
  • Primäre und sekundäre Rechtsbehelfe (Verbesserung, Preisminderung, Wandlung) 
  • Zurückbehaltungsrecht nach ABGB und ÖNORM B 2110


Claim und Anti-Claim

  • „Pacta sunt servanda” (Verträge sind einzuhalten) in der Baupraxis 
  • Leistungsdefinition beim Vertragsabschluss 
  • Schuldinhalt bei Einheitspreis- und Pauschalpreisvertrag
  • Bedeutung eines Leistungsverzeichnisses (Schuldinhalt oder „Preisausmesser”) 
  • Schuldinhalt bei konstruktiver und funktionaler Ausschreibung 
  • Leistungsänderung nach der ÖNORM B2110
  • Abgrenzung verschiedener Verträge zwischen den selben Vertragsparteien 
  • Vorzeitige Beendigung von Verträgen (von Abbestellung bis Rücktritt)


Schadenersatz, Pönale und Skonto

  • Grundbegriffe des Schadenersatzrechts 
  • Pönale als pauschalierter Schadenersatz 
  • Untypische Pönale 
  • Richterliche Mäßigung 
  • Sittenwidrige Pönalvereinbarungen
  • Prüf-, Warn- & Hinweispflicht / Schadensminderungspflicht
  • Unterschied zwischen Prüf-, Warn- und Vorschlagspflicht 
  • Gegenstand der Warnpflicht: Technisches Misslingen oder Verteuerung? 
  • Warnpflicht nach ABGB und ÖNORM B2110 
  • Formerfordernisse einer Warnung 
  • Inhaltserfordernisse einer Warnung 
  • Adressat einer Warnung 
  • Schadensminderungspflicht
  • ARGEn & Subunternehmer – Rechtsfragen
  • Rechtsfragen bei der Beschäftigung von Subunternehmern
  • Rechtsfragen bei der Bildung von ARGEn

Die Abwicklung größerer Bauvorhaben wird immer komplexer! 

Das Gelingen eines Bauvorhabens beruht neben einer guten Planung vor allem auf einer perfekten organisatorischen und rechtlichen Umsetzung und Dokumentation. Denn durch die ökonomischen Zwänge des modernen Wirtschaftslebens spielt das Thema Recht eine immer größere Rolle in der Baupraxis. 

Nur wer die Rechtslage kennt, kann schwerwiegende und vor allem teure Fehler und Konflikte zwischen den Vertragspartnern von Beginn an vermeiden. Holen Sie sich im Kurzlehrgang „Claims & Co für ­Baupraktiker” einen umfassenden Überblick vom Vertragsabschluss bis zur Übernahme der Bauleistung. Für Baupraktiker wird in jedem Fall Modul 1 als Grundlage empfohlen. 

Informieren Sie sich – kompakt an 4 Tagen – über alle Details zu bauwirtschaftsrelevanten Rechtsthemen und holen Sie sich einen Leitfaden für die Praxis. Je nach Ihrem Wissensstand besteht die Möglichkeit, auch nur Halbtage zu buchen. Sichern Sie sich noch heute Ihren Platz – melden Sie sich an!

  • Bauherrn | Baumeister 
  • Planer
  • Bautechnische Berater
  • Bauunternehmer
  • ÖBA 
  • Architekten 
  • Ziviltechniker
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation christine.walser(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-26

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Silvia Hanyka

Silvia Hanyka

Program Manager silvia.hanyka(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-78

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

22.01.2020 bis 13.02.2020 / Die genauen Seminarzeiten finden Sie unter den "Enthaltenen Modulen"
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
Ermäßigung bei Buchung von 4-7 Halbtagen
5 %
Ermäßigung bei Buchung von 3 Halbtagen
20 %
Ermäßigung für Mitglieder der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen
Nach oben