Menu Search

32059 - Lehrgang: Ausbildung zum zertifizierten BIM-Practitioner gem. ÖNORM A 6241-1 und 2

Von der Theorie zur praktischen Anwendung - Als Präsenz- und Online-Seminar buchbar

Referenten: Jeremy Cassar / DI Michael Larisch / DI Aszra Dudakovic und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 1.350,00 exkl. Ust (Frühbucherbonus von € 100,- bereits berücksichtigt)

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Modul 1
    • BIM-Grundlagen
      • Was ist BIM? | Begriffserklärung
      • BIM-Standards & -Richtlinien
      • Kollaboration und Kommunikation
      • Projektorganisation 
      • Praxisbeispiele | Anwendungsfälle 
      • Ausblick
    • ÖNORM A 6241-1 – Digitale Bauwerksdokumentation
      • CAD-Datenstruktur und BIM-Level 2
      • Theoretische Erläuterung der Norm mit Bezug auf die praktische Anwendung
  • Modul 2
    • ÖNORM A 6241-2 – Digitale Bauwerksdokumentation
      • Bauwerksdokumentation BIM-Level 3
      • Theoretische Erläuterung der Norm mit Bezug auf die praktische Anwendung
    • Datenaustausch-Grundlagen
      • BIM Datenaustausch-Formate
      • Überblick BIM Software
      • buildingSMART – Open BIM
  • Modul 3
    • IFC – Industry Foundation Classes
      • IFC Viewer | IFC Struktur
      • IFC Klassen | IFC Merkmale
    • Ausarbeitung Projektarbeit
      • Vorstellung eines Referenzprojektes durch die Teilnehmer
      • Gruppen- und Einzelarbeiten zur Anwendung der ÖNORM A 6241-1 und 2
      • Präsentation der Projektarbeit durch die Teilnehmer


PRÜFUNG, ZERTIFIZIERUNG & REZERTIFIZIERUNG

Im Anschluss an den Lehrgang besteht die Möglichkeit eine freiwillige schriftliche Online-Prüfung ­abzulegen, um ein international anerkanntes Zertifikat "Building Information Modeling – Pracititoner gem. ÖNORM A 6241-1 und 2" gem. Zertifizierungsschema der Austrian Standards plus GmbH zu erlangen. Voraussetzung für die Zulassung zur Prüfung ist der Besuch des Lehrgangs bzw. der Nachweis einer facheinschlägigen ­Ausbildung (mind. 24 Stunden).

Die Gültigkeit des Zertifikats beträgt 3 Jahre. Zur Aufrechterhaltung dessen sind in weiterer Folge zwei Nachweise zu erbringen: Mind. 24 Stunden fachrelevante Weiterbildung sowie Nachweise über eine ­aufrechte, einschlägige Tätigkeit. Dies hat in Form einer Tätigkeits- bzw. Projektbeschreibung zu ­erfolgen.


Was ist mitzubringen

  • Notebook mit folgender Software: Präsentationssoftware, BIM Collab Zoom
  • Referenzprojekt (wenn vorhanden): IFC-Modelle, DWG/PDF-Pläne
  • ÖNORMen A 6241-1 und 2
  • Login Daten für die kostenlose Online Visual Collaboration Plattform – miro.com (Bitte selbständig registrieren)

Die zunehmende Digitalisierung der Planungs-, Bau- und Immobilienindustrie ändert die Art und Weise, wie Immobilienprojekte geplant, gebaut und betrieben werden, nachhaltig. Building Information ­Modeling (BIM) ist dabei ein wichtiger Impulsgeber. 


VON DER THEORIE ZUR PRAKTISCHEN ANWENDUNG

Erhalten Sie einen Überblick über Chancen und Herausforderungen, welche sich mit der Anwendung der BIM-Arbeitsweise ergeben. Erlangen Sie das nötige Grundlagenwissen über Arbeitsweise, gebräuchliche Begrifflichkeiten und mögliche Anwendungsfelder, sowie zur korrekten Anwendung der Normen. 

Des Weiteren erfahren Sie, welche national und international geltenden Normen bei der Abwicklung von BIM-Projekten besonders relevant sind und wie Sie die darin formulierten Vorgaben praktisch anwenden. Sie erlernen den grundlegenden Umgang mit IFC-Datenmodellen und erfahren, was beim BIM-Datenaustausch zu beachten ist. Anhand der Ausarbeitung einer Projektarbeit setzen Sie das erlangte Wissen um und schaffen so den Schritt von der Theorie zur praktischen Anwendung.



Zugangsvoraussetzungen bzw. Vorkenntnisse:

  • Abschluss einer bautechnischen Lehre und/oder Matura oder
  • Abschluss eines Studiums mit Bezug zur Bau- und Immobilienbranche
  • Von Vorteil: CAD/BIM Software Anwendungserfahrung
  • BIM-Einsteiger
  • Ausführende
  • Planer
  • Architekten
  • Bauherren
  • Facility Manager
Projektorganisation
 Franziska Dethloff

Franziska Dethloff

Seminarorganisation franziska.dethloff(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager susanne.jaeckel(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

01.07.2021 bis 16.07.2021 / Die genauen Seminarzeiten finden Sie im PDF Download
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
Nach oben