Menu Search
mask

Lehrgang: Facility Management in der Praxis

6 Tage zum/zur zertifizierten Facility ManagerIn - kompakt und praxisnah

Referenten: Margit Zimmermann , MSc / MR Ing. Michael Zimmermann / DI Günter Zowa und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Lehrgang

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 1.990,00 exkl. Ust (Frühbucherbonus von € 200,- bereits berücksichtigt)

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Im Facility Management liegt großes Potenzial!

Das Bild des Facility Managements hat sich in den letzten Jahren wesentlich geändert. Wurde früher der Begriff v. a. mit Haustechnik und Gebäudebetrieb verbunden, stehen Facility ManagerInnen mittlerweile zahlreichen wirtschaftlichen ­Herausforderungen gegenüber. Denn betrachtet man den Lebenszyklus eines Gebäudes genauer, so machen die Betriebs- und Bewirtschaftungskosten einen erheblichen Teil der Gesamtkosten im Unternehmen aus.

Effizientes Facility Management nimmt daher einen immer größer werdenden Stellenwert ein und hilft dabei, Einsparungspotenziale bei Flächen und Kosten zu erkennen und die Effizienz und Qualität der Gebäude zu steigern. 


Gebäude sicher und kostengünstig betreiben …

Holen Sie sich in unserem 6-tägigen Praxislehrgang „Facility Management“ eine intensive Ausbildung, um die Bereiche Arbeitsplatz, Arbeitsprozess, Technologie und Mensch zu verbinden und erhalten Sie die relevanten Grundlagen, die Sie in der Praxis für die effiziente Planung und Bewirtschaftung Ihrer Gebäude benötigen, praxisnah vermittelt.


In den Vertiefungs- und Spezialisierungsmodulen, die Sie individuell – mit 10%-iger Ermäßigung auf die jeweilige Seminar­gebühr (bei Buchung des Lehrgangs) – nach Ihren Terminmöglichkeiten buchen können, erweitern Sie Ihr Basiswissen um Themen wie Mietrecht, Sicherheit, Wirtschaftsrecht sowie bautechnische Grundlagen. Die Spezialisierungsmodule runden das speziell für Ihren Arbeitsbereich erforderliche Wissen ab.


Steigern Sie die Effizienz und senken Sie die Kosten Ihres Gebäudebetriebs durch Praxiswissen aus erster Hand!

Ausführliche Diskussionsmöglichkeit zwischen Vortragenden und TeilnehmerInnen ist gegeben – auf diese Weise erhalten Sie unmittelbar Lösungsvorschläge für aktuelle Tagesprobleme.

Sichern Sie sich noch heute Ihren Platz und melden Sie sich an!

 

Prüfung & Zertifikat

Im Anschluss an den 6-tägigen Lehrgang besteht die Möglichkeit, eine freiwillige schriftliche Prüfung abzulegen. Sie erhalten bei positivem Abschluss ein von der Wirtschaft anerkanntes und von der FMA unterstütztes ARS-Prüfungszertifikat.

Die Gültigkeit des Zertifikats beträgt 5 Jahre. Zur Aufrechterhaltung ist ein Nachweis der Weiterbildung im Ausmaß von 32 Stunden zu erbringen! Wählen Sie aus den Vertiefungs- bzw. Spezialisierungsmodulen bzw. aus dem Seminarangebot unter www.ars.at!  

 

Ihr 5**** Vorteil! 

  • Unmittelbarer Praxisbezug & Anwendbarkeit in der Praxis
  • Top-ExpertInnen aus der Praxis & Networking-Plattform
  • Arbeiten in Kleingruppen
  • Optimales Preis-Leistungs-Verhältnis
  • 50 % Ermäßigung – auf alle Jahrestagungen im selben Bereich
  • Attraktive Fördermöglichkeiten – auch für bestehende Dienstverhältnisse, u. a. AMS, WAFF u. v. m.
  • Grundlagen Facility Management
    • Grundlagen zum Facility Management – was ist FM?
      • Kompetenzen des Facility Managers im Sinne der ÖN A7002
      • Relevante Normen im FM
    • Das FM-Modell und dessen Ganzheitlichkeit
    • Lebenszyklus und Lebenszykluskosten
    • Betriebsführung und Instandhaltung
    • Ohne Daten kein Facility Management
    • Rechtliche Aspekte und Betreiberverantwortung
  • Planung & Optimierung der Nutzungskosten – inkl. Benchmarking-Workshop
    • Nutzungskostenmanagement als Zukunftsthema der Immobilienbranche
    • Aufgaben und Ziele des strategischen und operativen Objektmanagements
    • Lebenszyklusbetrachtung als Grundlage zur Nutzungskostenplanung
    • Kostensysteme als Grundlage für Nutzungskostenbenchmarking – Wie vergleichbar sind sie?
    • Optimierungspotenziale der Kosten in der Nutzungsphase – praktische Beispiele
    • Benchmarking als Management-Instrument der Immobilienbranche
    • Workshop: Ablauf des Nutzungskostenbenchmarkings in der Praxis
  • Kosten-, Energie- & Flächenoptimierung für Bürogebäude
    • Kosten – Optimierung
      • Kostengliederung nach verschiedenen Normen 
      • Einfluss der Lebenszykluskosten
      • Nutzungskosten
    • Energie – Optimierung
      • Energieeffizienz-RL 2012/27/EU und B-EEffG
      • Ökologische Gesamtbedeutung
      • Energiemanagement
      • Erneuerbare Energien
    • Flächen – Optimierung
      • Flächenbegriffe und dazugehörige Normen | Standortveränderungen durch Umzug und Konzentration
      • Büroformen | Flächenmanagement
    • Gebäude – Quick-Check und Planungsindikatoren
      • Eckdaten zum Gebäude | Plausibilitätsprüfung und Auswertung der Indikatoren
  • Wartungsverträge und Betreiberverantwortung
    • Technische Vertragsaspekte sowie Betreiberverantwortung
      • Abgrenzung: Wartung / Instandsetzung / Inspektion / technische Betriebsführung
      • Arten von Instandhaltungsverträgen sowie Betreiberverträgen
      • Nationale und internationale Normen
      • Betreiberverantwortung 
      • Ausschreibung von Wartungsleistungen
    • Vertragsgestaltung und Betreiberverantwortung aus rechtlicher Sicht
      • Abschluss und Inhalt von Wartungsverträgen 
      • Betreiberverantwortung
  • Energieeffizienz-Projekte umsetzen – Contracting oder Eigenregie
    • Sensibilität für Vollkosten & Energieeffizienz bei Kaufentscheidungen erhöhen!
    • Sie mit den Grundlagen des Energie-Contracting vertraut machen
    • Standardisierter Projektablauf und Mediatoren („Facilitator”)
    • Finanzielle Voruntersuchung: Energiekostenentwicklung, Einspar- & Investitionspotenziale
    • Dynamische Investitionsrechnung, Angebotskalkulation & Projektmanagement
    • Tipps zum Vergaberecht und Einkauf von Energiedienstleistungen
    • Chancen & Risiken von Energie-Contracting im Vergleich zur Eigenregie
    • Gestaltung von Contracting-Verträgen | Qualitätskriterien für Energie-Contracting | Praxisprojekte
  • Digitalisierung & Projektmanagement im Facility Management  
    • Digitalisierung im Facility Management
      • Grundlagen und Voraussetzungen für ein digitales Facility Management
      • IT-Systemlandschaften, Schnittstellen, Datenerfassung & -pflege
      • Anforderungsdefinition für CAFM-Systeme unter Berücksichtigung 
      • von Wirtschaftlichkeitsaspekten
      • Marktübersicht facilitärer Software (Fokus CAFM), Auswahl & Implementierung
      • Ausblick: Innovation & Digitalisierung im FM
    • Projektmanagement im FM
      • Einbindung des Facility Managers | Aufgaben und Projektsteuerung | Facilitäre Planung


Exkursion im Anschluss an die freiwillige Prüfung

Im Rahmen einer Exkursion nach der Prüfung erhalten Sie nicht nur eine Vermittlung von praxisnahem Wissen, sondern auch die Gelegenheit, sich an einem aktuellen Projekt die Praxis anzusehen. Nach der Exkursion findet die Verleihung der ­Prüfungszertifikate statt. 

  • Alle, die sich einen Überblick über Facility Management verschaffen möchten:
    • Facility ManagerInnen und deren MitarbeiterInnen sowie EinsteigerInnen
    • HauseigentümerInnen
    • HausverwalterInnen
    • GebäudebetreiberInnen
    • ArchitektInnen
Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Nora Ceipek

Nora Ceipek

Program Manager nc(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-37

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

17.10.2018 bis 29.11.2018 / von . bis . Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
30 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
für Mitglieder des FMA - Facility Management Austria
Nach oben