Menu Search
mask

Lieferbedingungen, Transportverträge & Ladungssicherung

Grundlagen und Tipps für die Vertragsgestaltung

Referenten: RA Mag. Maria Zehetbauer
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 360,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Lieferbedingungen in nationalen und internationalen Kaufverträgen
    • Grundlagen und rechtlicher Rahmen (ABGB, CISG)
    • Kosten, Gefahrtragung, Transportbeauftragung und Versicherung der Güter
  • Standardisierte Lieferbedingungen und Handelsbräuche
    • Allgemeine Geschäftsbedingungen: Bedeutung, Geltung und Einbeziehung in den Vertrag
    • Handelsbräuche in Österreich
  • Incoterms® 2010 der Internationalen Handelskammer (ICC)
    • Bedeutung der einzelnen Klauseln
    • Einbeziehung in den Vertrag
  • Risikoabdeckung durch Warentransportversicherung
  • Verhältnis zum Transporteur der Ware
    • Grundlagen und rechtlicher Rahmen
  • Speditionsvertrag nach AÖSp
    • Anwendungsbereich
    • Haftung des Spediteurs
    • Verjährung der Ansprüche
    • Aufrechnungsverbot
  • Beförderungsvertrag nach CMR
    • Anwendungsbereich
    • Spielraum zur Vertragsgestaltung
    • Haftung des Frachtführers
    • Fragen der Beladung & Entladung unter besonderer Berücksichtigung der Ladungssicherung
    • Verjährung und gerichtliche Geltendmachung der Ansprüche
  • Sicherung allfälliger Ansprüche durch Vereinbarung von Gerichtsstands- oder Schiedsklauseln

Lieferbedingungen decken im Warenverkehr die wichtigsten Aspekte der Kosten- (Zoll, Transport und Versicherung) und Gefahrtragung bzw. Transportbeauftragung, Ladungssicherung und Versicherung der Güter ab. Standardisierte Klausel- werke wie die INCOTERMS 2010 sowie den Beförderungsvertrag nach CMR und den Speditionsvertrag nach AÖSp gilt es zu kennen.

Dank zahlreicher Musterklauseln und Praxis-Fallbeispielen erhalten Sie in diesem Seminar einen Überblick über das ­einschlägige Regelwerk (inkl. aktueller Judikatur) und lernen durch die praktische Anwendung dessen Bedeutung kennen.

Gewinnen Sie Verhandlungssicherheit zur Durchsetzung von Ansprüchen ebenso wie für Abschlüsse mit Versicherungen.

  • UnternehmerInnen, GeschäftsführerInnen & leitende Angestellte aller im Im- & Export tätigen Branchen
  • MitarbeiterInnen aus Einkauf, Vertrieb, Logistik, RW, Material­wirtschaft und jene, die mit der Abwicklung grenzüberschreitender Verträge betraut sind
  • LeiterInnen & MitarbeiterInnen von Rechtsabteilungen
  • RechtsanwältInnen und Notare
  • LänderreferentInnen und -verantwortliche
Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. Martina Lehner

Mag. Martina Lehner

Program Manager martina.lehner(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-74

Mobil: +43 664 88360130

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

20.05.2019 / von 13.00 bis 18.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben