Menu Search
mask

Lohnnebenkosten intensiv

Kommunalsteuer | Dienstgeberbeitrag | Betriebliche Vorsorge

Referenten: RR ADir. Josef Hofbauer / Mag. Klemens Nenning
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 395,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Lohnnebenkosten sind jene Teile der Personalkosten, die über das Bruttogehalt eines Dienstnehmers hinaus vom ­Arbeitgeber zu tragen sind. Diese unterliegen zahlreichen – meist hitzigen – Diskussionen.


In der Lehre und der beruflichen Praxis wird diese brisante ­Thematik jedoch oft vernachlässigt – obwohl es gerade dort zahlreiche Befreiungsbestimmungen und Spezialthemen gibt, deren Kenntnisse für den beruflichen ­Alltag von großer Bedeutung sind.


In diesem Seminar werden Ihnen die Grundlagen der ­einzelnen Lohnnebenkosten sowie ein vertiefender Einblick in ­Spezialthemen vermittelt. Abgerundet wird die ­Veranstaltung mit der Erörterung der Neuerungen in den Bereichen ­Kommunalsteuer, Dienstgeberbeitrag und betriebliche Vorsorge.

Approbationsfähig i.S. der Fortbildung gem. § 33 Abs. 3 BiBuG 2014.

  • Kommunalsteuer
    • Grundlegendes System der Kommunalsteuer 
      • Wann fällt Kommunalsteuer an?
      • Welche Befreiungen gibt es?
    • Spezialthemen
      • Bemessungsgrundlage bei Abfertigung/Sozialplanzahlungen etc.
      • Arbeitskräfteüberlassung 
      • Mehrgemeindliche Betriebsstätte
      • Kommunalsteuerpflicht bei Auslandssachverhalten
        • begünstigte Auslandstätigkeit etc.
    • Neuerungen im Bereich Kommunalsteuer
  • Dienstgeberbeitrag (DB)
    • Grundlegendes System des DB
      • Wann fällt DB an?
      • Welche Befreiungen gibt es?
    • Spezialthemen
      • DB-Pflicht bei Entsendungen
        • Besonderheiten bei Entsendungen in einen EU-Staat
      • DB-Pflicht von Gesellschafter-Geschäftsführern
    • Neuerungen im Bereich DB
  • Betriebliche Vorsorge (BMSVG)
    • Grundlegendes System der betrieblichen Vorsorge
      • Wer unterliegt der betrieblichen Vorsorge?
      • Beginn und Ende der Beitragsleistung 
    • Spezialthemen
      • Bemessungsgrundlage in Sonderfällen 
      • Bemessungsgrundlage bei Anspruch auf Wochengeld, Krankengeld etc.
      • Unterschiede Abfertigung alt / Abfertigung neu
      • Ertragsteuerliche Auswirkungen der betrieblichen Vorsorge
    • Neuerungen im Bereich betriebliche Vorsorge
  • BilanzbuchhalterInnen sowie BuchhalterInnen und/oder PersonalverrechnerInnen lt. BibuG (früher Selbstständige und Gewerbliche BuchhalterInnen)
  • PersonalsachbearbeiterInnen
  • WirtschaftstreuhänderInnen & MitarbeiterInnen in WT-Kanzleien
  • BeraterInnen von Interessenvertretungen
  • Personalverantwortliche
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation np(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-18

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager clw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-41

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

21.03.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
320 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
355 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
395 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben