Menu Search
mask

Management von Personalprozessen anhand quantitativer Daten

Hard Facts der Personalarbeit messen

Referenten: Dipl.-Kffr. Miriam Bandszus-Sommer
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 450,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Um die Personal- und Bildungskosten in einem Unternehmen zu steuern, braucht es ein effizientes, transparentes und modern ­ausgerichtetes Controlling, denn erst dessen Auf- bzw. Ausbau zeigt Ihnen die möglichen Optimierungspotenziale auf. Genauso wichtig ist die Ermittlung, Interpretation und Aufbereitung von Personalkennzahlen sowie deren Integration in Ihre Personalentscheidungen.

Eine erfolgreiche Einrichtung dieser Instrumentarien ermöglicht es Ihnen, mit Personalplanung und -entwicklung die ­Qualität zu steigern und Geld zu sparen sowie Ihren Führungserfolg zu sichern bzw. auszubauen.

In dieser Seminarreihe erhalten Sie nicht nur einen Überblick über bewährte Instrumente und Systeme des ­Personalcontrollings bei der Steuerung mit Personalkennzahlen, Sie lernen auch qualitatives Personalcontrolling kennen – im Sinne von Messbar- bzw. Sichtbar-Machen des Erfolgs von PE- und Bildungsmaßnahmen bzw. von Motivation und Zufriedenheit. Das Messen von Soft Facts ist genauso Thema wie ­Personalcontrolling im Allgemeinen – als Analyse und Steuerungsinstrument sowohl für die harten als auch die weichen ­Faktoren in der ­Personalarbeit.

Anhand von Wissensdialogen, Checklisten und Fallbeispielen lernen Sie ­Personal- & Bildungscontrollingsysteme kennen und erfahren, wie Sie ein aussagekräftiges Kennzahlensystem für Ihr ­Unternehmen entwickeln und ­interpretieren können.

Sie haben auch die Möglichkeit, die Seminare – nach Schwerpunkten – einzeln zu buchen und sich so Ihr individuelles ­
Aus- und Weiterbildungsprogramm zu erstellen.

Management von Personalprozessen anhand quantitativer Daten –  Hard Facts der Personalarbeit messen

  • Zielsetzung und Aufgaben des Personalcontrollings
    • Organisatorische Einbindung des Personalcontrollings im Unternehmen
    • Daten-Grundlagen schaffen für ein wirksames Steuern der Ressource Personal
    • Welche Daten darf ich auswerten? Rechtliche Rahmenbedingungen kennen
    • Erfolgsfaktoren des Personalcontrollings
  • Operative und strategische Instrumente zur Steuerung der Personalprozesse
  • Der Personalplanungsprozess als Teil einer integrierten Planung
  • Steuerung der Ressource Personal anhand von ausgewählten Kennzahlen
    • Welche Kennzahlen sind notwendig?
    • Aussagekraft durch Vergleiche sicherstellen
  • Wirksames Reporting im Personalwesen geht über Personalstatistiken hinaus
    • HR-Maßnahmen messbar machen
    • Personalberichte aus der Praxis – worauf kommt es an?


  • LeiterInnen und MitarbeiterInnen mit HR-Verantwortung
  • PersonalentwicklerInnen
  • UnternehmerInnen, GeschäftsführerInnen
  • Führungskräfte & ProjektleiterInnen
  • ControllerInnen
  • BetriebsrätInnen


Projektorganisation
 Nora Prochaska

Nora Prochaska

Seminarorganisation pn(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-29

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager clw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-41

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

05.11.2018 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
Nach oben