Menu Search
mask

Miete & Pacht in Einkaufszentren

UNZULÄSSIGKEIT der Überwälzung von Centermanagementkosten?

Referenten: Univ.-Prof. Dr. Andreas Vonkilch
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 460,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Einkaufszentren zählen – ebenso wie die Standorte, über die Handelsunternehmen verfügen – zu den wirtschaftlich ­bedeutsamsten Marktsegmenten. Dementsprechend kommt der optimalen Vertragsgestaltung sowie der­ ­Kenntnis der einschlägigen – durchaus komplexen – Rechtslage für alle MarktteilnehmerInnen besondere Bedeutung zu.


In diesem Seminar erhalten Sie umfassende Informationen zum aktuellen Stand der Judikatur zu den wichtigsten ­Rechtsfragen im Zusammenhang mit Einkaufszentren. ­Chancen und Risken werden Ihnen präsentiert, um Fehler bei der ­Vertragsgestaltung künftig vermeiden zu können.


Nutzen Sie die Möglichkeit, um von einem erfahrenen Experten ein unabdingliches Update zu erhalten!

  • Bestandverträge in EKZ – Miete oder Pacht?
    • Neueste Judikatur zur Abgrenzung Miete / Pacht
    • Auswirkungen für die Beurteilung von ­Bestandverträgen in EKZ
    • Bedeutung der konkreten Vertragsgestaltung für die Abgrenzung Miete / Pacht
    • Sonderfall: „Ankermieter”?
    • Sonderfall: Neu errichtetes Center?
    • Welche Bedeutung haben Baukostenzuschüsse des Bestandnehmers?
    • Ist ein Einschreiten des Gesetzgebers zu erwarten?
  • Welche Center-Kosten können auf den ­Bestandnehmer überwälzt werden?
    • Welche vertraglichen Regelungen über die ­Aufteilung der Center-Kosten sind unzulässig?
    • Was ist bei der Vertragsgestaltung im Hinblick auf die Center-Kosten zu beachten?
  • Die Konsequenzen von schlechter ­Kunden­frequenz & schlechtem ­Vermietungsgrad
    • Dürfen EKZ-Bestandnehmer bei schlechter­ Kundenfrequenz oder schlechter Auslastung des Centers den Bestandzins einbehalten?
    • Dürfen EKZ-Bestandnehmer bei schlechter ­Kundenfrequenz oder schlechter Auslastung des Centers aus ihren Verträgen vorzeitig aussteigen?
  • Rechtsprobleme des Konkurrenzschutzes im Center
  • MieterInnen / PächterInnen in EKZ und Gewerbeparks
  • BetreiberInnen von EKZ und Gewerbeparks
  • Hausverwaltungen
  • Haus- und WohnungseigentümerInnen
  • RechtsanwältInnen und RechtsanwaltsanwärterInnen
  • WirtschaftstreuhänderInnen
  • ImmobilientreuhänderInnen, ImmobilienmaklerInnen
  • ProjektentwicklerInnen und Bauträger, GBV
  • Banken, Versicherungen, Behörden
  • Interessenvertretungen
  • MitarbeiterInnen in Verwaltungen, Rechtsbüros u. dgl.
  • Investoren und deren BeraterInnen, AnlageberaterInnen
Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Nora Ceipek

Nora Ceipek

Program Manager nc(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-37

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

01.03.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
370 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
415 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
460 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben