Menu Search
mask

Mieterpflichten richtig kommunizieren

Wartungspflichten von MieterInnen mittels Benutzerhandbuch und Regelungen rechtlich & praxisnah vermitteln

Referenten: Mag. Dr. Alfred Popper / Doz. (FH) Mag. Christoph Kothbauer / DI Günter Zowa und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 460,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Rechtliche Aspekte
    • Rechtsfragen zu
      • Lüften, Heizen, Wasser, Elektrik, Hygiene, Rauchen
      • Brandschutz, Bauphysik, Hausgefahren, Schlüssel des Hauses und der Wohnung
      • Lärm, Gestank und Streit, Wartung des Objekts
      • Gefährliche Maschinen (Waschmaschinen, Elektroroller, Brandgefahren durch Staub)
    • Klauseln und sonstige Informationen
    • Voll- und Teil-MRG | WGG | Vollausnahmen
    • Konsumentenschutzgesetz
    • Welche Benutzerpflichten kann ich MieterInnen und PächterInnen rechtmäßig vertraglich wie überbinden?
    • Information: zweites Schwarzes Brett, Piktogramme
    • Was ist Wartung im Voll- und Teil-MRG bzw. in der Vollausnahme?
    • Garantenhaftungen der MieterInnen
  • Technische Verantwortlichkeit im Wohnungsbereich
    • Betreiberverantwortung & Organisationsverschulden in technischer Hinsicht – Abgrenzung Eigentümer­Innen / MieterInnen / NutzerInnen
    • Zusammenhang Wohnung und Allgemeinbereich in Bezug auf Objektsicherheit (ÖNORM B 1300 & B 1301)
    • Relevante Regelungen für den/die „WohnungsbetreiberIn“
      • Statik & Standsicherheit
      • Baulicher / organisatorischer Brandschutz sowie brandschutztechnische Einrichtungen; Relevanz von Brandschutzkonzepten
      • Absturzsicherungen, Stolper- & Rutschgefahren
      • Verhinderung von unbeabsichtigten Wassereintritten ins Gebäude
      • Trinkwasseranlage und Abwasserleitungen
      • Heizungsanlage einschließlich Rauch- & Abgasanlage
      • Elektrische Betriebsanlage und Betriebsmittel sowie Beleuchtungsanforderungen
      • Klima- und Lüftungsanlage
      • Erfordernis von Energieausweis bei In-Bestand-Gabe (Verkauf, Verpachtung, Vermietung)
      • Zugänglichkeit von Mess-, Absperr-, Putz- bzw. Kehreinrichtungen
      • Pflanzen und Begrünungen
      • Relevante Aspekte der Barrierefreiheit
      • Zutritts- und Zugriffsicherheit
  • Physikalische „Parameter“
    • Schimmel
    • Lüften und Heizen
    • Raumklima
    • Elektromagnetische Felder
    • Sonstige Innenraumbelastungen

Bei den meisten Mietzins- oder Räumungsklagen bzw. bei Kündigungen wird der Verantwortungsbereich von MieterInnen nur zum Teil ersichtlich. Dass MieterInnen Garanten nach § 2 StGB sind, wenn sie die Therme nicht warten oder sie trotz ­Belehrungen so unrichtig lüften, dass BewohnerInnen ernsthaften Gefahren (z. B. durch Explosion, CO, Bronchitis, etc.) ausgesetzt sind, wird nur selten thematisiert. Betreffend die Thermenwartung gibt es etwa Klauseln, die es verbieten, Befunde über Thermen­wartungen zu verlangen, was somit die Durchsetzung durch die Judikatur des OGH erschwert.

Im Rahmen unseres Seminars werden u. a. folgende Fragen beantwortet:

  • Wie kann man MieterInnen ihre Wartungspflichten verständlich und rechtlich einwandfrei vermitteln?
  • Welche Benutzerhandbücher oder Regelungen sind empfehlenswert?
  • Die richtige Form der Information – zweites Schwarzes Brett
  • Wie entsteht, auch mit Hilfe der MieterInnen, das richtige Innenwohnraumklima?
  • Welche Dokumentationen über Entstehung und Vermeidung von Hausgefahren sind empfehlenswert?

Informieren Sie sich bei langjährigen Experten auf diesem Gebiet praxisnah, um teure Fehler und Haftungen zu vermeiden!

  • HausbesitzerInnen | HausverwalterInnen | GBV
  • HausbetreuerInnen | Facility ManagerInnen
  • Immobilienverwaltungen von öffentlichen Einrichtungen
Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Nora Ceipek

Nora Ceipek

Program Manager nc(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-37

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

24.04.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
405 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
420 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
460 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
10 %
für Mitglieder des Hauptverbandes der allgem. beeid. u. gerichtlich zert. Sachverständigen Österreichs
Nach oben