Menu Search
mask

Motivieren und Steuern sparen mit Incentives, Firmen-PKW & Co

Sachbezüge in der Personalverrechnung

Referenten: Mag. Tina Dangl / RR ADir. Josef Hofbauer
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Fast jedes Unternehmen gewährt DienstnehmerInnen Sachbezüge. Nach diesem Seminar kennen Sie alle Möglichkeiten, Sachbezüge motivierend einzusetzen und vorhandene Abrechnungsfallen zu vermeiden.

Warum Sie dieses Seminar besuchen sollten?

  1. Es ist das einzige Seminar, das umfassend und praxisgerecht nicht nur graue Theorie, sondern handfeste Praxislösungen  anbietet.
  2. Das Seminar zeigt in der Praxis vorkommende Abrechnungsfallen auf (Elektrofahrzeug und dennoch Sachbezug 1,5 %)  und bietet Lösungen, diese zu vermeiden. 
  3. Soll die Firmenwohnung von dem/der DienstgeberIn angemietet werden oder dem/der DienstnehmerIn ein ­ entsprechend  höheres Gehalt bezahlt werden? Sie erfahren im Seminar, wie Sie Sachbezüge zum Lohnabgabensparen  einsetzen können.
  4. Mitarbeiterrabatte betreffen fast alle Unternehmen, aber trotzdem passieren viele teure (GPLA!) Fehler: Mit den 9  Abrechnungsgrundsätzen aus dem Seminar nutzen Sie die Möglichkeiten fehlerfrei.
  5. Warum eine Firmen-Pkw-Privatnutzungsvereinbarung nicht nur aus 2 Zeilen bestehen soll (inkl. Checkliste für notwendige  Regelungspunkte).
  6. Keine Kantine im Unternehmen und trotzdem abgabenfrei ein Menü um € 6,50 konsumieren? – Alles ist möglich!

Wenn Sie dieses Seminar besuchen, erhalten Sie von den vortragenden PraktikerInnen Rechts- und Steuerinfos rund um die Sachbezüge, zahlreiche Praxisbeispiele, Checklisten und Formulierungshilfen, mit denen Sie in Ihrem Unternehmen das im Seminar Erlernte gleich 1:1 in die Praxis umsetzen können.


GARANTIE: Wenn Sie auch nur einen kleinen Teil der (Gestaltungs-)Tipps im Unternehmen umsetzen, sparen Sie viel mehr bares Geld an Abgaben, als Sie in dieses Seminar investiert haben.

  • Arbeitsrechtliche Hinweise zu Sachbezügen
    • Allgemeine Hinweise
    • Lohn- und Sozialdumping i.Z.m. Sachbezügen
    • Sachbezüge i.Z.m. dienstzeitabhängigen Ansprüchen (Abfertigung, Urlaubsersatzleistung)
    • Sachbezug und entgeltfreie Zeiten
  • Abgabenrechtliche Behandlung der Sachbezüge
    • Sozialversicherung – die 20 %-Regel
    • Lohnsteuer
    • Lohnnebenkosten
  • In der Sachbezugswerteverordnung geregelte ­Sachbezüge
    • Volle, freie Station
    • Wohnung
    • Sachbezug Pkw
    • Abstellplatz bzw. Garage
    • u. v. m.
  • Sonstige Sachbezüge von A-Z
    • Arbeitskleidung
    • Autobahnvignette
    • Benefits und Incentives
    • Benutzung von Einrichtungen und Anlagen des Arbeitgebers/der Arbeitgeberin
    • Freie und verbilligte Mahlzeiten
    • Gesundheitsförderung
    • Jahreskarten für öffentliche Verkehrsmittel
    • Mitarbeiterrabatte
    • Zukunftssicherung u. v. m.
  • PersonalverrechnerInnen | Führungskräfte und Entscheider
  • Personalverantwortliche, GeschäftsführerInnen von Klein- und Mittelbetrieben
  • MitarbeiterInnen, die mit der Lohn- & ­Gehaltsverrechnung betraut sind
  • BilanzbuchhalterInnen sowie BuchhalterInnen und/oder PersonalverrechnerInnen lt. BibuG (früher Selbstständige und Gewerbliche BuchhalterInnen)
  • SteuerberaterInnen
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation np(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-18

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager clw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-41

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

21.02.2019 / von 8.30 bis 16.30 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben