Menu Search
mask

Mutterschutz, Karenz & Eltern(teil)zeit

inkl. Fragen zum Kinderbetreuungsgeld

Referenten: Mag. Rainer Kraft
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 420,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Was ist zu beachten, wenn eine Dienstnehmerin schwanger ist?
  • Sind auch befristet angestellte Dienstnehmerinnen während der Schwangerschaft kündigungs­geschützt?
  • Gilt das Mutterschutzgesetz auch für freie Dienstnehmerinnen?
  • Was ist bei Ausstellung der „Arbeits- und Entgeltbestätigung für Wochengeld“ zu beachten?
  • Wie ist das nachrichtenlose Nichterscheinen zum Dienst nach der Wochenhilfe zu deuten?
  • GKK-Meldungen in Verbindung mit Wochengeld und Karenz
  • Sind Beschäftigungen während der Karenz erlaubt?
  • Gilt das Nichterscheinen zum Dienst nach Ende der Karenzzeit als vorzeitiger Austritt?
  • Was ist im Falle einer freiwilligen Karenzverlängerung zu beachten?
  • Neuerliche Schwangerschaft während Karenz – Rechtsfolgen?
  • Was sind die Voraussetzungen für die Elternteilzeit?
  • Wie wirkt sich die Elternteilzeit auf arbeitsrechtliche Ansprüche aus?
  • Aktuellste Rechtsprechung zur Eltern(teil)zeit
  • Wie stark ist der Kündigungs- und Entlassungsschutz nach MSchG / VKG?
  • Mutterschutzrechtliche Besonderheiten bei geringfügig Beschäftigten
  • Väter-Karenzen im „Vormarsch“ – was ist zu beachten?
  • Gibt es einen Anspruch auf den „Papa-Monat“?
  • Rechtsprechung zum erwerbsabhängigen
  • Kinderbetreuungsgeld

Neben den genannten Inhalten bilden die Fragen der TeilnehmerInnen einen weiteren Schwerpunkt.

Zahlreiche Regelungen und Vorschriften sind im Falle der Schwangerschaft einer Dienstnehmerin sowie während der Mutterschafts-Schutzfrist zu berücksichtigen – und diese betreffen beinahe jedes Unternehmen. Vor allem die ­verschärften Voraussetzungen für vorzeitigen ­Mutterschutz bringen für Mütter und Betriebe eine ­praktische Erschwernis mit sich!

Die aktuelle Rechtsprechung zur Elternteilzeit wirft zahl­reiche Fragen auf und führt zu in dieser Form noch nie ­dagewesenen Problemstellungen.

In diesem Seminar werden Ihnen daher die Rechtsgrundlagen sowie die jeweils aktuelle Judikatur leicht ­verständlich und übersichtlich vermittelt, anhand ­konkreter Beispiele veranschaulicht sowie mögliche Lösungen aufgezeigt.

Ebenfalls behandelt werden Themen wie Väter-Karenzen, der viel diskutierte „Papa-Monat“ und die Recht­sprechung zum erwerbsabhängigen Kinderbetreuungsgeld.

Approbationsfähig i.S. der Fortbildung gem. § 33 Abs. 3 BiBuG 2014.

  • PersonalverrechnerInnen
  • Nachwuchskräfte in Personal- bzw. Rechtsabteilungen
  • Sonstige im Personalbereich tätige MitarbeiterInnen
  • DienstgeberInnen, GeschäftsführerInnen und sonstige Führungskräfte
  • WirtschaftstreuhänderInnen, SteuerberaterInnen
  • Mütter und Väter, die sich für Karenz bzw. Elternteilzeit interessieren
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation np(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-18

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
Mag. (FH) Claudia Wolf

Mag. (FH) Claudia Wolf

Program Manager clw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-41

Fax: +43 1 7138024-14

Hotel Montfort
Hotel Montfort
Galuragasse 7
6800 Feldkirch

Tel: +43 5522 721 89

e-Mail: office@montfort-dashotel.at

www:  Hotel Montfort

11.03.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
340 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
380 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
420 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben