Menu Search
mask

Nachtragsmanagement für Planer & Örtliche Bauaufsicht

Mehrkosten gegenüber Auftraggebern richtig geltend machen & durchsetzen

Referenten: RA DDr. Katharina Müller , TEP / Univ.-Prof. Dr.-Ing. Detlef Heck
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Vertragstypen und Begriffe der ÖNORM A 2060 / B 2110 
    • Gemischte Verträge – Abgrenzung Werk- und Dienstvertrag 
    • Risikoverteilung; Sphärentheorie 
    • Leistungs-Soll im Planervertrag 
    • Leistungsabweichungen 
  • Entgeltvereinbarungen und Leistungsbilder 
    • Berechnungsmethoden 
    • Honorarleitlinien 
  • Ursachen von Leistungsabweichungen und ihre Folgen 
  • Anspruchsgrundlagen für Mehrkostenforderungen 
    • Leistungsänderungsrecht 
    • Störungen der Leistungserbringung 
    • Irrtumsanfechtung 
    • Schadenersatz 
    • Geschäftsführung ohne Auftrag
    • Mitteilungspflichten – Nachteilsabgeltung 
  • Dokumentation 
    • Beratungs-, Informations- und Dokumentationspflicht 
    • Projektdokumentation 
    • Beweislast
  • Vielfältige Störungen im Bauprozess führen vermehrt zu einem steigenden Kostendruck – informieren Sie sich über Ihre Rechte und lernen Sie alle gesetzlichen Grundlagen kennen!
  • Eine Expertin und ein Experte weisen Sie auf häufige Problemfelder hin und präsentieren mögliche Lösungen zur Durchsetzung von Mehrkostenforderungen.
  • Planer | Architekten 
  • Projektleiter | Örtliche Bauaufsicht 
  • Begleitende Kontrolle 
  • Ziviltechniker
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation christine.walser(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-26

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Silvia Hanyka

Silvia Hanyka

Program Manager silvia.hanyka(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-78

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

21.01.2020 / 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
420 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
440 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
480 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
Nach oben