Menu Search

20991 - Naturschutzrecht in der Projektentwicklung

Fachliche & rechtliche Aspekte im naturschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren

Referenten: RA Mag. Martin Nigischer / DI Thomas Knoll
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 510,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Fachliche Aspekte des Naturschutzes 
    • Geschichte / Entwicklung
    • Schutzgüter
    • Ökosysteme, Pflanzen, Tiere, Mensch, Erholung, Landschaftsbild
    • Europäische Richtlinien (FFH- und Vogelschutz-RL), Bezug zu anderen Richtlinien
  • Rechtliche Aspekte des Naturschutzes
    • Typologie der Bewilligungs- und Anzeigetatbestände
    • Genehmigungspflichten und Verbotsausnahmen
    • Besonderheiten bei Natura 2000-Ausweisungen – Protokoll „Naturschutz und Landschaftspflege”
    • Artenschutz
    • Mitanwendung des Naturschutzrechts in konzentrierten Genehmigungsverfahren (z. B. bei Vorhaben des 2. Abschnitts des UVP-G 2000, AWG 2002)
    • Anforderungen an die Einreichunterlagen
    • (Fehlende) Zustimmung des Grundeigentümers
    • §§ 17 Abs. 1, 24f. Abs. 1a UVP-G 2000
    • Gutachten (amtlich/nichtamtlich, Privatgutachten)
    • Mündliche Verhandlung oder Parteiengehör
    • Beschwerderecht gegen Bescheid an Verwaltungsgerichte
    • Art. 9 Abs. 3 Aarhus-Konvention
    • Revision an den Verwaltungsgerichtshof – Naturschutzpolizei (Auftragsverfahren, unmittelbare Anordnung)
    • Naturschutzbeiräte, Naturschutzbeauftragte, Naturwacht etc. 
  • Naturschutz als öffentliches Interesse
    • Die Rolle der Umweltanwaltschaften
    • Abwägungsprozesse und Ausgleichsmaßnahmen
    • Die Alpenkonvention, ihre Protokolle & Deklarationen
    • Die Aarhus-Konvention
    • Aktueller Stand in Österreich

Bauprojekte und Naturschutz schließen einander nicht zwangsläufig aus. Welche aktuellen Richtlinien zu Genehmigungspflichten und Verbotsausnahmen in Schutzgebieten es jedoch zwingend zu beachten gilt, erfahren Sie von unseren Experten. Informieren Sie sich über Chancen & Risiken unterschiedlicher Verfahrensstrategien und holen Sie sich einen kompakten Überblick sowohl über österreichisches als auch europäisches Naturschutzrecht. Die unterschiedlichen naturschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren werden dabei aus verschiedenen Blickwinkeln beleuchtet. Analysieren Sie Ihre individuellen Fragestellungen und Praxisfälle mit Fachexperten und Branchenkollegen und erhalten Sie wertvolle Lösungsansätze zur direkten Umsetzung.

 

  • Geschäftsführung / Projektwerber
  • Bauwirtschaft, Mittel- & Großindustrie
  • Investoren, Banken / Anlagebetreiber
  • Leitende und Mitarbeiter von & in Rechtsabteilungen 
  • Rechtsanwaltskanzleien, Umweltjuristen 
  • Planer, Ziviltechniker
  • Immobilienmakler 
  • Bauträger
  • Behördenvertreter und Amtssachverständige 
  • Referenten von Interessenvertretungen 
  • Sachverständige auf den Gebieten Immobilienwirtschaft, Raumordnung, Umweltschutz, Bauwesen
Projektorganisation
 Franziska Dethloff

Franziska Dethloff

Seminarorganisation franziska.dethloff(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-27

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

24.06.2021 / 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
20 %
Ermäßigung für Mitglieder der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen
Nach oben