Menu Search
mask

Naturschutzrecht in der Projektentwicklung

Fachliche & rechtliche Aspekte im naturschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren anhand zahlreicher Beispiele

Referenten: DI Thomas Knoll / RA Dr. Christian Onz / Mag. Thomas Hansmann , MAS
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 480,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Fachliche Aspekte des Naturschutzes 
    • Geschichte / Entwicklung / Schutzgüter / Ökosysteme, Pflanzen, Tiere, Mensch, Erholung, Landschaftsbild / Europäische RL (FFH- und Vogelschutz-RL), Bezug zu anderen RL
  • Rechtliche Aspekte des Naturschutzes
    • Typologie der Bewilligungs- und Anzeigetatbestände / Genehmigungspflichten und Verbotsausnahmen / Besonderheiten bei Natura 2000-Ausweisungen – Protokoll „Naturschutz und Landschaftspflege” / Artenschutz / Mitanwendung des Naturschutzrechts in konzentrierten Genehmigungsverfahren (z. B. bei Vorhaben des 2. Abschnitts des UVP-G 2000, AWG 2002) / Anforderungen an die Einreichunterlagen / (Fehlende) Zustimmung des Grundeigentümers/der Grundeigentümerin / §§ 17 Abs. 1, 24f. Abs. 1a UVP-G 2000 / Gutachten (amtlich/nichtamtlich, Privatgutachten) / Mündliche Verhandlung oder Parteiengehör / Beschwerderecht gegen Bescheid an Verwaltungsgerichte / Art. 9 Abs. 3 Aarhus-Konvention / Revision an den Verwaltungsgerichtshof – Naturschutzpolizei (Auftragsverfahren, unmittelbare Anordnung) / Naturschutzbeiräte, -beauftragte, Naturwacht etc.
  • Naturschutz als öffentliches Interesse
    • Die Rolle der Umweltanwaltschaften / Abwägungsprozesse und Ausgleichsmaßnahmen / die Alpenkonvention, ihre Protokolle & Deklarationen / die Aarhus-Konvention / aktueller Stand in Österreich
  • Beleuchtung von naturschutzrechtlichen Genehmigungsverfahren aus verschiedenen Blickwinkeln
  • Kompakter Überblick über das österreichische und europäische Naturschutzrecht
  • Aktuelle Richtlinien: Genehmigungspflichten & Verbotsausnahmen in Schutzgebieten
  • Chancen & Risiken unterschiedlicher Verfahrensstrategien
  • Analyse individueller Fragestellungen & Praxisfälle 
  • Geschäftsführung / Projektwerber | Bauwirtschaft, Mittel- & Großindustrie | Investoren, Banken / Anlagebetreiber
  • Leitende und Mitarbeiter von / in Rechtsabteilungen 
  • Rechtsanwaltskanzleien, Umweltjuristen 
  • Planer, Ziviltechniker / Immobilienmakler 
  • Behördenvertreter und Amtssachverständige 
  • Referenten von Interessenvertretungen 
  • Sachverständige auf den Gebieten Immobilienwirtschaft, Raumordnung, Umweltschutz, Bauwesen 
  • Bauträger
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation christine.walser(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-26

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Silvia Hanyka

Silvia Hanyka

Program Manager silvia.hanyka(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-78

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

23.10.2019 / von 9.00 bis 17.30 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
420 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
440 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
480 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
20 %
Ermäßigung für Mitglieder der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen
Nach oben