Menu Search
mask

Nimmerrichter Holzbau-Meisterkurs - Modul 1.3, 2 und 3

Vorbereitung auf die Befähigungsprüfung

Referenten: wHR Dipl.-Ing. Helge Paul Höllriegl / wHR Dipl.-Ing. Johann Baumgartner / Dipl.-Ing. (FH) Christine Sommer und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Lehrgang

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 4.290,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Modul 1

  • Modul 1.3: Bautechnologie 2
    • Hochbau (unter Berücksichtigung der Gebäudelehre)
    • Tiefbau
    • Vermessungswesen
    • Baustoffe
    • Baubetrieb
    • Stilkunde

Modul 2

  • Modul 2.1: Projektplanung
    • Projektentwicklung und Vorentwurf
    • Einreichpläne samt Baubeschreibung  
    • Polierpläne und Werksatz
    • Zeichnungen bestimmter Details
  • Modul 2.2: Projektumsetzung
    • Bemessung bestimmter Konstruktionsteile in statischer und bauphysikalischer Hinsicht unter Berücksichtigung 
    • energiesparender und ökologischer Bauweisen
    • bestimmte Teile des Leistungsverzeichnisses und der 
    • Massenberechnung unter Berücksichtigung von Holzbau-Meisterarbeiten
    • Kalkulation bestimmter 
    • Bauleistungen (Holzbau-Meisterarbeiten)
    • Projektmanagement, -steuerung und Bauablaufplanung
  • Modul 2.3: Konstruktiver Holzbau und Bauphysik
    • Aufgabe aus dem Projekt

Modul 3

  • Modul 3.1: Rechtskunde für das Holzbau-Meistergewerbe
    • Bürgerliches Recht einschließlich Grundbuchsrecht
    • Baurecht
    • Feuerpolizeirecht 
    • landesrechtliche Raumordnungsvorschriften
    • Straßenrecht
    • Wasserrecht
    • Steuerrecht 
    • Arbeits- und Sozialversicherungsrecht einschließlich einschlägigem Kollektivvertragsrecht und Arbeitnehmerschutzrecht (z. B. Evaluierung)
    • Grundzüge der Behördenorganisation und  des  Verwaltungsverfahrens
    • Bauwirtschaftsbezogenes Unternehmens- und Gewerberecht einschließlich Wirtschaftskammerorganisation
  • Modul 3.2: Baupraxis und Baumanagement
    • Kostenrechnung und Kalkulation
    • Einschlägige Normen für den allgemeinen Hochbau und Holzbau 
    • Baustatik einschließlich Festigkeitslehre
    • Holzbau
    • Instandsetzungs- und Sanierungstechniken 
    • Bauphysik und Energiekennzahlen
    • Qualitätssicherung
  • Modul 3.3: Betriebsmanagement
    • Grundlagen der Buchführung
    • bauwirtschaftsbezogene Personalverwaltung 
    • Schrift- und Zahlungsverkehr
    • Mitarbeiterführung und Personalmanagement
    • Grundzüge des Marketings 


Sie möchten selbständig Tätigkeiten auf dem Gebiet des Bauwesens betreuen und streben an, die  Befähigungsprüfung für das Holzbau-Meistergewerbe abzulegen?


Ihr nächster Schritt in die Selbständigkeit als Holzbau-Meister beginnt wieder im Herbst. In unserem Vorbereitungskurs auf die Holzbau-Meisterbefähigung erhalten Sie das notwendige Wissen, das Sie für die Prüfung benötigen. Voraussetzungen für die Tätigkeit als Holzbau-MeisterIn sind das vollendete 18. Lebensjahr, eine abgeschlossene, fachlich einschlägige ­Ausbildung und die erfolgreich ­abgelegte Holzbau-Meisterprüfung. 


Unser kompetentes ReferentInnenteam vermittelt Ihnen in perfekt abgestimmten Modulen das aktuelle Fachwissen in ­Theorie und Praxis auf den Gebieten ein- und mehrgeschossiger Holzwohnbau, Hallen- und Brückenbau sowie ­Sonderkonstruktionen.


Nach erfolgreich abgelegter Befähigungsprüfung können Sie den Umfang Ihrer beruflichen Tätigkeit erheblich erweitern: Ausführung, technische Planung und Untersuchung von Bauwerken u. v. m.


Im Rahmen des Modul 3 können Sie den Schwerpunkt des Fachvortrags zum Thema Bauordnung – je nach individuellem Interesse – wählen: Niederösterreich oder Burgenland.


Kostenlose Infotage

Im Rahmen unserer kostenlosen Infoveranstaltung haben Sie die Gelegenheit, sich unverbindlich über die für Sie ­relevanten Module, Lehrinhalte und den genauen Ablauf des Kurses zu informieren. Beseitigen Sie Unklarheiten und holen Sie sich am 01. März 2019 von 18.00 bis 19.00 Uhr im ARS Seminarzentrum (Schallautzerstraße 2-4, 1010 Wien) Antworten auf Ihre offenen Fragen. Um Anmeldung wird gebeten (Tel.: +43 1 713 80 24–0)!


Für ein persönliches Gespräch über Ihre Vorkenntnisse und geeigneter Kurswahl stehen wir Ihnen gerne auch nach ­telefonischer Terminvereinbarung zur Verfügung (Tel.: +43 1 713 80 24-78)!

 

Ihr 5***** Vorteil! 

  • Über 70 Jahre Erfahrung in der Prüfungsvorbereitung für Holzbau-Meister
  • Lernen von Fachfrauen und Fachmännern aus der Praxis
  • In weniger als einem Jahr treten Sie zur Meisterprüfung an!
  • Berufsbegleitend - Freitag- und Samstagskurse
  • Skripten, umfangreiche Prüfungsfragensammlung und Networking-Plattform sind inkludiert!
  • Bildungskarenz und Bildungsteilzeit möglich!
  • Kulinarische Versorgung – Getränke, Pausenverpflegung, (Mittagessen freitags inkludiert) 


  • FacharbeiterInnen mit abgeschlossener Lehre der Berufe Zimmerer, Zimmereitechniker 
  • AbsolventInnen von Bauhandwerkerschulen, HTL in Bautechnik oder Sonderformen
  • AbsolventInnen sonstiger Berufsbildenden Schulen mit dem Schwerpunkt Holzbau 
  • AbsolventInnen von einschlägigen Fachhochschulen und Universitäten in den Bereichen Bauingenieurwesen und Kulturtechnik
  • Personen mit bereits abgelegter Befähigungsprüfung für Baumeister
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation cw(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-26

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Silvia Hanyka

Silvia Hanyka

Program Manager silvia.hanyka(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-78

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

21.09.2019 bis 04.04.2020 / von . bis . Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
Nach oben