Menu Search
mask

Objektsicherheitsprüfung und technischer Sicherheitsbeauftragter speziell für Krankenanstalten

Spezialseminar zur Vertiefung Ihres Know-how betreffend Objektsicherheit bei Wohn- und Nicht-Wohnbauten

Referenten: DI Günter Zowa / Mag. Dr. Alfred Popper
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 450,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

Gemäß den einzelnen gesetzlichen Regelungen für Krankenanstalten müssen diese einen technischen Sicherheitsbeauftragten bestellen, welcher die medizinisch-technischen Geräte und die technischen Einrichtungen der Krankenanstalt, zum Schutz der in Behandlung stehenden Personen, regelmäßig zu überprüfen bzw. für solche Überprüfungen zu sorgen hat.

Darunter fällt natürlich auch die bauliche Objektsicherheit (Standsicherheit, Brandschutz etc). D. h. es ist einerseits die Aufrechterhaltung des baulichen Konsenses zu beurteilen, andererseits sind die Abweichungen zu den heutigen Regeln der Technik zu bewerten, inwieweit mit heutigem Wissensstand Schutzziele möglicherweise durch das Vorhandensein von überholter Technik / Ausführung nicht mehr erfüllt werden.

In rechtlicher Hinsicht werden sowohl die rechtliche Zuordnung von Objektsicherheitsprüfungen im Zusammenhang mit den gesetzlichen Regelungen für Krankenanstalten sowie die Haftungsproblematik unter Berücksichtigung der aktuellen Rechtsprechung vertiefend dargestellt. Ergänzend werden aktuelle Änderungen bzw. neu erschienene relevante Regelwerke vorgestellt. 

Das Seminar dient auch als Weiterbildungsmaßnahme zur Aufrechterhaltung Ihres Zertifikats zum/zur ObjektsicherheitsprüferIn.

  • Kurzüberblick und Neuerungen am Beispiel von Krankenanstalten
    • Inhalte der Normenserien B 1300 / 1301
    • Relevante gesetzliche Regelungen
    • Typische Gefahrenquellen
    • Praktische Umsetzung
  • Rechtliche Aspekte 
    • Verantwortungen im Krankenhaus
    • Rolle des technischen Sicherheitsbeauftragten
    • Die verschiedenen Prüfpflichten und das Verhältnis zur ÖNORM B 1301
    • Gutachten zu Prüffristen
    • Gebäudehaftung und der Schutz von Personal, Patienten, Besuchern und Mietern
    • Schwerpunkte: Brandschutz, Lifte, gefahrenbringende Maschinen, Geräte und Stoffe
    • Hinweispflichten
    • Zertifizierte ObjektsicherheitsprüferInnen
    • Technische Sicherheitsbeauftragte von Krankenanstalten
    • § 82b-PrüferInnen 
    • Gewerberechtliche GeschäftsführerInnen
    • Technische LeiterInnen von Unternehmen
    • Sicherheitsfachkräfte
    • ProjektleiterInnen
    • Betriebliche Beauftragte
    • Technische Büros und ZiviltechnikerInnen
Projektorganisation
 Gudrun Sochor,

Gudrun Sochor, MA

Seminarorganisation gu(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-17

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Nora Ceipek

Nora Ceipek

Program Manager nc(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-37

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

09.11.2018 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
360 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
410 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
450 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
Nach oben