Menu Search
mask

OIB-Richtlinien 2 - Die Änderungen 2019

Die aktuellen Änderungen vom April 2019 zur OBI-Richtlinie "Brandschutz"

Referenten: SRin DI Irmgard Eder
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 350,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

In diesem Update zu den OIB-Richtlinien Brandschutz werden die wesentlichen Änderungen der Ausgabe 2019 vorgestellt:

  • Übernahme von anforderungsrelevanten Teilen aus der TRVB 110 einschließlich Brandverhalten von elektrischen Kabeln/Leitungen
  • Regelungen über Batterieräume für stationäre Batterieanlagen
  • Sicherheitsbeleuchtung (einheitliche Tabelle)
  • Rahmenbedingungen für mögliche Fluchtweglängen von mehr als 40 m in Verkaufsstätten und Versammlungsstätten
  • Anforderungen für Altersheime, Pflegeheime und Krankenhäuser
  • Anforderungen für Versammlungsstätten
  • Geringfügige Änderungen in den OIB-Richtlinien 2.1, 2.2 und 2.3
  • Festlegung der Parameter für die Wirksamkeit der Löschanlage bei Gebäuden gemäß OIB-Richtlinie 2.3
  • Vorgesehener Zeitplan für die Umsetzung

Die Bautechnikverordnungen der Bundesländer verweisen auf die OIB-Richtlinien, welche nach der aktuellen ­Überarbeitung Rahmenregelungen für weitere Nutzungen (Versammlungsstätten, Altenheime, Pflegeheime und Krankenhäuser) ­beinhalten. Nach Abschluss des Anhörungsverfahrens und Einarbeitung der Einwendungen werden die erweiterten OIB-Richtlinien voraussichtlich Mitte April 2019 beschlossen. Diese Fassung stellt somit den neuesten Stand der Technik dar und steht den Bundesländern zur Implementierung in ihre landesgesetzlichen Bestimmungen zur Verfügung.

Informieren Sie sich im Rahmen unseres Seminars bei unserer Expertin über die aktuellen Änderungen gegenüber der Ausgabe 2015 und erhalten Sie damit ein umfassendes Bild jener bautechnischen Vorschriften, die derzeit bereits in ganz Österreich gelten.

Bildungsveranstaltung im Sinne des § 83 (8) ASchG (anrechenbar als Weiterbildung gem. § 77 Z 5 ASchG); 1 VÖSI-Punkt für den Weiterbildungsnachweis für SFK.

  • ArchitektInnen, ZivilingenieurInnen und IngenieurkonsulentInnen
  • BaumeisterInnen
  • Bauträger, gemeinnützige Bauvereinigungen
  • Sachverständige für Bau- und Immobilienwesen
  • VertreterInnen von Baubehörden und weitere Stellen der öffentlichen Verwaltung
  • Brandschutzbeauftragte
  • Sicherheitsfachkräfte
  • Hersteller von Brandschutzeinrichtungen
Projektorganisation
 Christine Walser

Christine Walser

Seminarorganisation cw(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-26

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
 Susanne Jäckel

Susanne Jäckel

Program Manager / Teamleitung sj(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-22

Mobil: +43 699 115 047 51

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

27.05.2019 / von 13.30 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
310 €
Gebühr ab der/dem 3. TeilnehmerIn eines Unternehmens
320 €
Gebühr für die/den 2. TeilnehmerIn eines Unternehmens
350 €
Gebühr für die/den 1. TeilnehmerIn eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für Mitglieder der Bundeskammer der ZiviltechnikerInnen
15 %
Preisnachlass für VÖSI-Mitglieder
Nach oben