Menu Search
mask

Patentrecht in der Praxis

Von den Basics bis zur aktuellen Rechtsprechung! - auch für Nicht-Juristen!

Referenten: DI Marc Keschmann / RA Dr. Hannes Lattenmayer , LL.M.
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 460,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

    • Was ist patentierbar? 
      • Was bedeutet 
        • neu | erfinderisch | gewerblich anwendbar 
      • Gebrauchsmuster – das „kleine Patent”
    • Patent – richtig angemeldet
      • Internationaler Patentschutz 
      • Europäisches Patent
      • Nationales Patent
        • Beispiel: Patentanmeldung „aufblasbarer Werbeträger”
      • Wie verfasse ich die Patentschrift richtig?
      • Patentdauer
      • Kostenoptimierung
      • Patentverwaltung im Konzern
    • DienstnehmerInnen – erfinden
      • Wann müssen 
        • DienstnehmerInnen ihre Erfindung melden?
        • ArbeitgeberInnen die Erfindung aufgreifen?
      • ... und wann können DienstnehmerInnen die Erfindung selber verwerten?
    • Umfang des Patentschutzes
      • Wie weit reicht der Schutzumfang eines Patents?
      • Was ist bei der Formulierung der Patentansprüche zu beachten?
    • Umgang im Konfliktfall 
      • Welche Sanktionen habe ich 
      • bei einer Patentverletzung zu befürchten?
      • Welche Chancen habe ich, ein Patent anzufechten?
      • Was ist bei einstweiligen Verfügungen zu beachten?
      • Grenzbeschlagnahmung
    • Lizenzverträge
      • Wo stößt der Gebietsschutz auf kartellrechtliche Grenzen?
      • Vertrauen ist gut – Kontrolle besser
      • Was geschieht mit Weiterentwicklungen?
    • Verfahren beim Patentamt
      • Praxis des Verfahrensablaufes
      • Kostenersatz 
    • Neueste Rechtsprechung im Patentrecht

Technische Innovationen bringen einen Wettbewerbsvorteil am Markt, welcher entsprechend geschützt werden muss. Nachdem Investitionen in neue Entwicklungen meist mit hohen Kosten verbunden sind, ist ein entsprechender Schutz unumgänglich bzw. bietet dieser die Möglichkeit, die Investitionskosten wieder einzubringen. Ein Patentportfolio muss auch laufend verwaltet sowie an das Marketing und die Produktpalette angepasst werden. Weiters sind die Patentaktivitäten der MitbewerberInnen zu beobachten, um die Gefahr eines Eingriffs in fremde Patente rechtzeitig zu erkennen. 

Zu all diesen Themen sowie vielen weiteren rund um Patente & Lizenzen werden Sie in diesem Seminar umfassend informiert. Sie haben die Möglichkeit, Ihre Fragen aus der Praxis einzubringen und mit den Experten zu besprechen.

    • LeiterInnen und MItarbeiterInnen von Rechtsabteilungen, Patentabteilungen, Forschungs- und Entwicklungsabteilungen
    • RechtsanwältInnen
    • ErfinderInnen, ForscherInnen, Universitäten
    • Führungskräfte und MitarbeiterInnen aus dem Marketing
    • Führungskräfte und MitarbeiterInnen aus dem Produktmanagement
Projektorganisation
 Ingrid Säckl

Ingrid Säckl

Seminarorganisation si(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-58

Fax: +43 1 7138024-14

Konzeption
 Simone Gumpinger,

Simone Gumpinger, LL.B. (WU), MA

Program Manager / Teamleitung sig(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-593

Mobil: +43 664 88730520

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

07.05.2019 / von 9.00 bis 17.00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
5 %
Ermäßigung für 1 Person bei gemeinsamer Buchung der Seminare: Basiswissen Patentrecht & Patentrecht für Fortgeschrittene
Nach oben