Menu Search

10296 - Pensionsrecht für Vertragsbedienstete

Wichtige Vor- & Nachteile der Vertragsbediensteten gegenüber den Pragmatisierten im Pensionsrecht

Referenten: Dr. Erika Marek
Veranstaltungsform: Fachseminar

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 450,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Wesentliche Unterschiede zwischen ASVG-Pensionsrecht und Beamtenpensionsrecht
  • Einkauf von Schulzeiten (derzeit finanziell nur selten rentabel)
  • Versicherungsmonate im Ausland
  • Anspruchsvoraussetzungen für die einzelnen Pensionen 
    • Anhebung des Regelpensionsalters für Frauen ab 2024
    • Hacklerpension für Akademiker in Zukunft fast unmöglich
    • Korridorpension für Akademiker meist nur über Schulzeiteneinkauf möglich
    • Berufsunfähigkeitspension (gesundheitliche Voraussetzungen sehr streng)
    • Bei vorübergehender Berufsunfähigkeit für nach 1963 Geborene – Rehabilitationsgeld 
  • Pensionsberechnung 
  • Unterschied der Pensionshöhe zwischen Berufsunfähigkeits-, Hackler-, Korridor- und Alterspension
  • Abschläge bei den einzelnen Pensionen
  • Hacklerpensionen für Männer ab Stichtag 1. Jänner 2020 meistens abschlagsfrei (aber nicht immer)
    • Einige Monate länger arbeiten kann erhebliche finanzielle Vorteile bringen (wenn man es weiß!)
  • Möglichkeiten, zu einer höheren Pension zu kommen (freiwillige Höherversicherung)
    • Rentabilität der eingesetzten Beträge
  • Anspruch und Berechnung von Hinterbliebenenpensionen

Approbationsfähig i.S. der Fortbildung gem. § 33 Abs. 3 BiBuG 2014.

  • Neuerungen und aktuelle Entwicklungen im ASVG-Pensionsrecht
  • Alles über die Vor- bzw. Nachteile der Vertragsbediensteten gegenüber den Pragmatisierten im Pensionsrecht
  • Das nötige Rüstzeug, um den Herausforderungen in der Praxis noch sicherer und kompetenter zu begegnen
  • Personalverantwortliche | Personalplaner
  • Lohnverrechner
  • Wirtschaftstreuhänder, Steuerberater
  • Betriebsräte
  • Funktionäre und Angestellte von gesetzlichen beruflichen Vertretungen
  • Vertragsbedienstete
Projektorganisation
 Nina Pototschnigg

Nina Pototschnigg

Seminarorganisation nina.pototschnigg(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-18

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
Mag. Manora Winkler

Mag. Manora Winkler

Program Manager manora.winkler(at)ars.at

Tel: +43 1 7138024-24

Mobil: +43 664 889 302 20

Fax: +43 1 7138024-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

17.03.2021 / 09:00-17:00 Uhr
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
20 %
Ermäßigung für RA-KonzipientInnen, WT-BerufsanwärterInnen, NO-Kandidatinnen
Nach oben