Menu Search

20616 - Lehrgang Personalverrechnung für Fortgeschrittene

Referenten: Michael Passegger / Dr. Erika Marek / Roland Pühringer und weitere ExpertInnen
Veranstaltungsform: Lehrgang

zu den Details
Preis pro Teilnehmer € 3.950,00 exkl. Ust

Optionale Frühbucher-/Aktionsinfos: Ermäßigungen sind nicht addierbar. Irrtümer und Preisänderungen vorbehalten.

  • Arbeitszeit & Überstunden in der Abrechnung                                               
    • Grundlagen und Grundbegriffe für die Arbeitszeit
    • Durchrechnung der Normalarbeitszeit | Gleitzeit
    • Abrechnung von Zeitguthaben aus Gleitzeit und Durchrechnung | Schichtarbeit
    • Weitere Fragen
      • Einarbeiten in Verbindung mit Feiertagen | Reisezeiten u. v. m.
    • Praktische Fallbeispiele
  • Wenn der Prüfer kommt     
    • Infos und Tipps zur erfolgreichen Abwicklung einer Lohnabgabenprüfung
      • Wann kommt die Prüfung & welcher Zeitraum wird geprüft?
      • Die Rechte und Pflichten des Arbeitgebers
      • Der Abschluss der Lohnabgabenprüfung – ist ein Rechtsmittelverzicht sinnvoll?
    • Prüfer schauen ganz besonders auf ...
      • (Freiwillige) Abfertigung oder Abgangsentschädigung?
      • Ausfallsprinzip bei Urlaub, Krankheit, Feiertag etc.
      • Freie Dienstverträge, Werkverträge: Mehr Rechtssicherheit bei nachträglichen Vertrags­umwandlungen? u. v. m. 
  • Dienstvertrag – freier Dienstvertrag – Werkvertrag                               
    • Abgrenzung der Vertragsverhältnisse lt. ABGB
    • Vertragselemente | Vertragsfragen
    • Arbeitsrechtliche Ansprüche | Abgrenzung ASVG – GSVG
    • Merkmale für die Versicherungspflicht | Gesetzlich festgelegte Prüfungsreihenfolge
    • Nebeneinanderbestehen von echtem & freiem Dienst­verhältnis bzw. Werkvertrag als neue ­Arbeitsformen u. v. m. 
  • Krankenstände & weitere Dienstverhinderungen                         
    • Welche Folgen hat eine unterlassene Krankmeldung des Dienstnehmers?   
    • Kann der Dienstgeber bei jedem Krankenstand eine Arztbestätigung verlangen? 
    • Ist Krankenentgelt auch bei vom Dienstnehmer selbstverschuldeten Krankenständen / Unfällen zu bezahlen? | Wann liegt ein Arbeitsunfall (insbes. ein Wegunfall) vor? 
    • Wie werden im Krankenstand liegende Feiertage arbeitsrechtlich behandelt? 
    • Wie wird das Krankenentgelt richtig berechnet? 
    • Stehen für entgeltfreie Krankenstandszeiten Sonderzahlungen zu? 
    • Wie erfolgt die abgabenrechtliche Behandlung des Krankenentgelts? u. v. m. 
  • Besondere Beschäftigungsformen                                   
    • Dienstverträge | Freie Dienstverträge | Werkverträge
    • Der geplatzte Werkvertrag bzw. freie Dienstvertrag und die Konsequenzen (inkl. Sozial­versicherungs-Zuordnungsgesetz)
    • Selbstständig Erwerbstätige nach § 2/1/4 GSVG (Neue Selbstständige) 
    • Teilzeitbeschäftigungen u. v. m.
  • Mutterschutz, Karenz & Eltern(teil)zeit                                   
    • Was ist zu beachten, wenn eine Dienstnehmerin schwanger ist?
    • Gilt das Mutterschutzgesetz auch für freie Dienstnehmerinnen?
    • Was ist bei Ausstellung der „Arbeits- und Entgeltbestätigung für Wochengeld” zu beachten?
    • Wie ist das nachrichtenlose Nichterscheinen zum Dienst nach der Wochenhilfe zu deuten?
    • GKK-Meldungen in Verbindung mit Wochengeld und Karenz
    • Sind Beschäftigungen während der Karenz erlaubt?
    • Gilt das Nichterscheinen zum Dienst nach Ende der Karenzzeit als vorzeitiger Austritt?
    • Was ist im Falle einer freiwilligen Karenzverlängerung zu beachten?
    • Neuerliche Schwangerschaft während Karenz – Rechtsfolgen?
    • Was sind die Voraussetzungen für die Elternteilzeit? 
    • Aktuelle Fragestellungen
  • Lohnpfändung – anhand von Beispielen & Praxisfällen                                     
    • Was ist zu tun, wenn eine Lohnpfändung einlangt?
    • Welche „Stolpersteine” sind bei der Drittschuldnererklärung zu beachten?
    • Was gilt, wenn gewöhnliche Pfändungen mit ­Unterhaltspfändungen zusammentreffen?
    • Wie werden Sachbezüge in der Lohnpfändung behandelt?
    • Darf der Dienstgeber trotz anhängiger Lohnpfändungen einen Vorschuss gewähren?
    • Was passiert mit Lohnpfändungen bei Ende eines Dienstverhältnisses, Unterbrechung oder Karenz?
    • Wie ist mit einer Verpfändungsanzeige (z. B. durch eine Bank) umzugehen?
    • Was ist im Umgang mit Inkassobüros zu beachten?
    • Was gilt für Pfändungen bei atypischen Beschäftigungen?
  • Personalverrechnung & Bilanzierung                                  
    • Personalrückstellungen
      • Abfertigung | Pension | Jubiläumsgeld | Urlaub | Zeitsalden | Sonderzahlungen | Prämien / Boni 
      • Rückstellungen vs. Verbindlichkeiten
    • Spezielle Themenbereiche
      • Altersteilzeit | Subventionen von Bildungsmaßnahmen
      • Herstellungskosten aktivierter Eigenleistungen / unfertiger Erzeugnisse / noch nicht abrechenbarer Leistungen
      • Weitere wichtige Schwerpunkte
  • Lohndumping Ja/Nein?                                             
    • Lohndumping – Die Basics im checklistenartigen Überblick | Unterentlohnung und trotzdem straffrei?
    • Fallbeispiele zur Frage: Lohndumping Ja/Nein? – zum Teil überraschende Lösungen!
  • Dienstreise aktuell                                                           
    • Der Dienstreisebegriff  | Reisevergütungen (mit Infos zum Entfernungssockel)
    • Inlandsdienstreisen | Auslandsdienstreisen | Praxisfragen
    • Arbeitsrechtliches rund um die Dienstreise | Reisekosten im Umsatzsteuerrecht
  • Altersteilzeit in der Abrechnung                                             
    • Höheres Antrittsalter für die ATZ seit 1. Jänner 2019 | Voraussetzungen für die geförderte Altersteilzeit
    • Die zwei förderbaren Modelle der Altersteilzeit (kontinuierlich und geblockt) im Vergleich inkl. ­Darstellung in Zahlen
    • Übertragungsmöglichkeit von Zeitguthaben bei kontinuierlicher Arbeitszeitverkürzung
    • Voraussetzungen für erweiterte Altersteilzeit mit Teilpension
    • Ersatzarbeitskraft bei Blockzeitvereinbarung inkl. Praxisfragen und aktueller Rechtsprechung
    • Wie werden der Lohnausgleich, das ATZ-Geld und die Teilpension berechnet?
    • Rechtsprobleme bei geblockter Altersteilzeit & Möglichkeiten, die kontinuierliche Altersteilzeit flexibel zu nutzen
    • In welchem Verhältnis stehen Altersteilzeit und Pension?
    • Beendigung des Dienstverhältnisses mit Ende der Altersteilzeit – welche Beendigungsansprüche stehen Ihnen zu und wie sind sie abzurechnen?
    • Ausführliche Rechenbeispiele aus der Praxis (wie z. B. Altersteilzeit und variable Bezugsteile; Altersteilzeit und Lohn-/Gehaltserhöhung u. a.)
    • Auswirkung des Erkenntnisses des VwGH zu DB, DZ & Kommunalsteuer (VwGH 21.9.2016, Ra 013/13/0102)
    • Motto des Nachmittags: zahlreiche Praxistipps und Formulierungsvorschläge rund um die Altersteilzeit
  • Beendigung von Dienstverhältnissen in der Abrechnung                     
    • Freiwillige Abfertigung oder Abgangsentschädigung – ein Streitpunkt bei jeder GPLA
    • Gesetzliche (kollektivvertragliche) Abfertigung 
    • Urlaube | Kündigungsentschädigung 
    • Kündigungsfrühwarnsystem  
    • Entlassungen und vorzeitiger Austritt | Sonderzahlungen 
    • Warum Outplacement aus steuerl. Sicht so attraktiv ist | Sozialplan 
    • Wenn ein Arbeitnehmer stirbt …
    • Inklusive Golden Handshake – Gestaltungstipps, zahlreiche Beispiele und Checklisten
  • Sonderzahlungen in der Abrechnung                                 
    • Besonderheiten in lohngestaltenden Vorschriften
    • Behandlung von Sonderzahlungen in arbeitsfreien Zeiten und nach Ende des Dienstverhältnisses
    • Steuer- & sozialversicherungsrechtliche Behandlung
    • Richtige Berechnung und Optimierung des Jahressechstels
    • Solidaritätszuschlag für Besserverdienende 
    • Jahreszwölftel im Bereich BUAK 
    • Abgabenrechtliche Behandlung von Dienstgeberbeitrag, Dienstgeberzuschlag & Kommunalsteuer
  • Geschäftsführer- & Vorstandsverträge                                 
    • Geschäftsführer- & Vorstandsverträge im Arbeitsrecht
      • Beginn und Beendigung der Tätigkeit | Entgeltregelungen 
      • Festlegung und Änderung des Tätigkeitsbereichs 
      • Rechtsstellung von Geschäftsführern und Vorständen 
      • Betriebspension | Arbeitszeitregelungen 
      • Wettbewerbsverbot und Beschränkung von Nebentätigkeiten u. v. m.



 

Erfolg durch Kompetenz – werden Sie Personalverrechnungs-Profi!

Selbst die erfahrensten Personalverrechner stehen in ihrer täglichen Praxis oft vor herausfordernden ­Fragestellungen, bei denen die aktuellsten Entwicklungen im Arbeits-, Sozialversicherungs- & Lohn­steuerrecht und deren konkrete ­Auslegung zu berücksichtigen sind.


Qualifizierung und Spezialisierung mit dem Lehrgang Personalverrechnung für Fortgeschrittene

Holen Sie sich wertvolle Inputs und klären Sie Spezialfragen – von der Abrechnung der Dienstreise bis hin zur Beendigung von Arbeitsverhältnissen. Profitieren Sie vom Expertenwissen unserer Referenten, die basierend auf umfangreichem Praxiswissen die jeweilige Thematik gemeinsam mit Ihnen anhand zahlreicher Beispiele erarbeiten.


Ihr ARS-Vorteil    

  • Zeitlich flexibel, den Unternehmensbedürfnissen anpassbar – Einstieg jederzeit möglich!
  • Unsere Referenten verfügen über 10 Jahre einschlägige Berufserfahrung
  • Top-Experten & Networking-Plattform
  • Personen aus Unternehmen, die in der Lohnverrechnung tätig sind
  • Personalverrechner, die bereits über Berufspraxis verfügen und ihr Wissen erweitern möchten
  • Mitarbeiter von Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien
  • Ideal als Aufbau auf die Ausbildung zum geprüften Personalverrechner 
Projektorganisation
 Marina Di Lena

Marina Di Lena

Seminarorganisation marina.dilena(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-18

Fax: +43 1 713 80 24-14

Konzeption
Mag. Manora Winkler-Oelzant

Mag. Manora Winkler-Oelzant

Program Manager manora.winkler(at)ars.at

Tel: +43 1 713 80 24-24

Mobil: +43 664 889 302 20

Fax: +43 1 713 80 24-14

ARS Seminarzentrum
ARS Seminarzentrum
Schallautzerstraße 2-4
1010 Wien

Tel: +43 1 713 80 24

e-Mail: office@ars.at

08.09.2021 bis 07.04.2022 / Die genauen Seminarzeiten finden Sie im PDF Download
Ermäßigungen & Teilnehmerstaffel
12 %
(per TN) ab 5 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
10 %
(per TN) ab 3 TeilnehmerInnen eines Unternehmens
Nach oben